Laberthread für Schreckschusswaffen aller Art

    • Laberthread für Schreckschusswaffen aller Art

      Da hier nach einem Laberthread direkt für Schreckschusswaffen aller Art gefragt wurde, habe ich diesen mal eröffnet.

      An dieser Stelle kann über ALLES Mögliche in Bezug auf Pistolen, Revolver etc. besprochen werden.
      Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen; so entwaffnet man sie am leichtesten.

      Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers

      The post was edited 1 time, last by ahansi ().

    • Bleikeller wrote:

      ahansi wrote:

      Schresckschusswaffen
      Was ist ein Schresck? ?( :D

      (Die fiesesten Tippfehler verstecken sich in den bekanntesten Begriffen. Passiert mir auch häufig.)
      Sorry, war ein Tippfehler. :D
      Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen; so entwaffnet man sie am leichtesten.

      Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers
    • Na dann fange ich gleich mal an.

      Habe heute eine Glock 17 Gen5 bekommen, es ist nicht die First Edition, sondern die Standard- Ausführung im Umarex- Koffer, diese ist ja nun endlich erhältlich und auch günstiger. Mich hat interessiert, ob Umarex nach manchen Klagen hier über den schwach gefederten Schlagbolzen reagiert hat. Jedenfalls kann ich als Besitzer von drei Glock 17 sagen, dass der Schlagbolzen bei der heute gelieferten Waffe nicht so schwach gefedert ist als bei den anderen beiden aus der First Edition.
      Ob Umarex wirklich nachgebessert hat oder ich dieses mal Glück gehabt habe, wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen, wenn sich mehrere Leute die Standard Glock gekauft haben.

      Übrigens ist meine Seriennummer schon im 12.000er Bereich.
      Man muss alle Menschen ein ganz klein wenig besser behandeln, als sie es verdienen; so entwaffnet man sie am leichtesten.

      Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers
    • Also ich hab in den letzten 6 Monaten zwei verkauft, die eine fühlte sich an wie Schmirgel-Sandgestrahlt, versetzte mir jedesmal beim Begrapschen Gänsehaut wie früher als mir Wrigley's Spearmint an den Zähnen scheuerte.

      Die andere hatte einfach eine Shyce-Handlage, weg damit.

      Leider wanderten halt wieder 5-6 neue in der Zeit her, wieder nix mit verkleinern, dumm gelaufen.

      genug gelabert.
      Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D
    • Welche SSW gibt es eigtl. in Form von Langwaffen? Salut möchte ich ausschließen.
      Ich finde es immer wieder erstaunlich dass es quasi keine lange gibt. Der Aspekt des (verdeckten) Tragens ist offensichtlich.

      Hier eine Liste, mit Bitte um Ergänzung/Korrektur
      GSG StG 44 (aktuell vergriffen)
      GSG MP40 (aktuell erhältlich)
      Erma EGG 1 (Historisch)
      Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen;
      und was er auch redet, er lügt - und was er auch hat, gestohlen hat er's.
      (Friedrich Nietzsche)
    • Ernsthafte Frage: bei einem vergoldeteten Revolver - da geht man doch nicht mit Öl dran zum putzen, oder? Autosol finde ich zu aggressiv, ist eher was für chrom. Es soll ja nur den Glanz erhalten. Ist eine reine Sammlerwaffe und wird nicht beschossen. Was nehmt Ihr oder würdet Ihr nehmen zum gelegentlichen putzen :huh: ?
      Gruß,
      Martin
      Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden teurer ^^
    • Ein Schreckschuss G3 würde ich gerne haben wollen. Aber dann natürlich mit original Markings und die Original Anbauteile sollten passen.

      STG44 und MP40 konnte ich zum "Schnupperpreis" ergattern. Leider schaffen die beide nicht mal ein Magazin störungsfrei zu verschießen :thumbdown:
      Da die eh zu 99% in der Vitrine stehen, kann ich zwar damit leben, aber schade ist es schon.
    • Proudy wrote:

      Ernsthafte Frage: bei einem vergoldeteten Revolver - da geht man doch nicht mit Öl dran zum putzen, oder? Autosol finde ich zu aggressiv, ist eher was für chrom. Es soll ja nur den Glanz erhalten. Ist eine reine Sammlerwaffe und wird nicht beschossen. Was nehmt Ihr oder würdet Ihr nehmen zum gelegentlichen putzen :huh: ?
      Gruß,
      Martin
      Brillenputztuch und Wasser.

      Achsen, Mechanik etc. so sparsam wie möglich mit Weißöl (Paraffinöl harz-und Säurefrei, Nähmschinenöl) und feiner Nadel ölen.

      KEIN Öl auf die Beschichtung!!!
      "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."
    • Mein Traum wäre eine SSW Winchester von Reck in cal.22 Knall.
      Die letzte ging auf egun für fast 1300€ weg und eine defekte wo der Lift im Inneren gefehlt hat für gute 400€. Das ist schon Wahnsinn....aber wie heißt es so schön "Angebot und Nachfrage".
      Sie wäre mir schon durchaus einiges wert, aber sooo viel nun auch nicht.
      lg Tanja

      "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."
    • STG und MP40 habe ich u.a. auch mit Titan geschossen......versucht.

      Ich muss allerdings dazu sagen dass die beiden bis dahin vom Erstbesitzer und mir ungeschossen waren. Hatte nur die Chance letztes Silvester zu testen.