Co2 Pistole mit funktionalem Blowback gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Co2 Pistole mit funktionalem Blowback gesucht

      Hallihallo,
      ich habe eine etwas knifflige Frage und würde mich freuen, wenn der ein oder andere Zeit und Lust hat etwas dazu zu sagen. :)
      Und zwar bin ich auf der Suche nach einer CO2 Pistole mit funktionalem Blowback-System.
      Bei einer scharfen 9mm hat das Zurückschlagen des Schlittens die Funktion, dass der Hahn gespannt wird und man dadurch ein sehr leichtes Abzugsgewicht hat.
      Somit kann man viel besser Zielen und Schießen.
      Ich habe eine Zeit lang die Walther CP 88 (Diabaolo 4,5mm) geschossen, ein gängiges Modell, da musste ich wirklich nach jedem Schuss manuell den Hahn spannen wie bei einem Revolver aus dem 19. Jahrhundert.
      Ansonsten war das Abzugsgewicht einfach immens groß, weil man den kompletten Hahn durchziehen muss und man so nicht wirklich etwas trifft und entspannt zielen kann.
      Leider ist bei den CO2 Pistolen die ich bislang gesehen habe das Blowback-System ein rein ästhetisches Accoesoire, d.h. es sieht zwar schön aus, doch der Hahn wird dadurch nicht gespannt...
      empfinde ich als wenig sinnvoll...
      Also lange Rede kurzer Sinn:
      Gibt es eine 4,5 mm Diabolo CO2 Pistole mit einem Blowback-System, bei dem das Blowback-System den realen Nutzen hat, dass der Hahn tatsächlich gespannt wird? Das wäre traumhaft.
      Und warum unbedingt Diabolo?
      Nunja, man hat einfach mehr Energie, mehr Auswahl bei der Munition, mehr Durchschlagskraft und mehr Präzision.
      Ich will die BB-Waffen nicht schlecht reden, damit kann man sehr viel Freude haben, aber aktuell ist eine Diabolo mit funktionellem Blowback das was ich suche, oder eben eine Waffe die BB und Diabolo Munition schießt.
      Kennst ihr da ein- oder mehrere Modelle?
      Lieben Gruß und guten Rutsch wünsche ich :)
      Johannes Ripsam
    • Sameroney wrote:

      Bei einer scharfen 9mm hat das Zurückschlagen des Schlittens die Funktion, dass der Hahn gespannt wird und man dadurch ein sehr leichtes Abzugsgewicht hat.
      Jo...auch wie bei SSW's


      Sameroney wrote:

      Leider ist bei den CO2 Pistolen die ich bislang gesehen habe das Blowback-System ein rein ästhetisches Accoesoire,
      Ist so.


      BTW...es ist immer nen Frage, was man will. Niemals kann ein Blowback einer CO2-Waffe den Recoil einer scharfen ersetzen.
      Das ist und bleibt ein netter Fun-Gimmik. Wackelt halt ein wenig,mehr nicht

      Umgekehrt würde es mehr Sinn machen...so wenig wenig wie möglich Blowback und so genau wie möglich dabei treffen (zeitabhängig, denn der Rückstoß setzt später ein, aber zielen muß man trotzden danach.).

      Persönlich bin ich zu der Überzeugung gekommen, lieber Waffen zu benutzen, die dafür geschaffen sind (7,5J ..Co2 Luftdruck)....und sich über schöne Streukreise zu freuen, bzw. auch auf Entfernung was zu treffen.

      Aber den Streukreis definiert halt jeder selber für sich...incl. Zielgröße usw.

      Ergo...wenn man den Rückstoß vermeiden kann, sollte man es tun.

      Ansonsten 2 Waffen...die SA9 von Umarex kickt richtig für ne CO2...nur man muß sich halt das richtige Ziel dafür aussuchen

      The post was edited 1 time, last by Olja ().

    • Ja,ja die alte Blow Back und BB sind ungenau Diskussion.

      Blow Back verbraucht ne Menge CO2, das stimmt.
      Schlimmer ist der dadurch viel schneller einsetzende Cool Down Effekt.
      Da hilft es nur zu warten bis die Kapsel wieder wärmer wird, oder mehrere Magazine nutzen.
      Habe ne Glock 19 in BB. Die trifft genauso gut wie meine Walther CP88.
      Vermutlich ist die Serienstreuung untereinander höher, als der Unterschied BBs - Diabolos.

      Noch was. Wir reden von CO2 Pistolen.
      Das sind Fun Geräte und keine Wettkampfwaffen.
    • Mir ist aktuell auch kein Modell bekannt wo der Abzug sehr leichtgängig ist, da beim betätigen z.b. die Trommel weiter bewegt wird, auch wenn der Hahn durch das Blowback gespannt wird.

      Was etwas für dich wäre, die Drulov DU 10.

      5 schüssiger Halbautomat, sehr leichtgängiger Abzug und sehr präzise.

      Ich vermute aber da kommt dann der Einwand das es kein Nachbau einer scharfen Waffe ist...
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Für Stahl BB git es doch einige Pistolen mit Blow Back wie den Colt 1911, den ich favorisieren würde. Nur mit Diabolo + Blow Back gibt es weniger wie die Sig Sauer P226,CZ P-09,X-Five, ...

      Ob das Abzugsgewicht entsprechend gering ist, weis ich nicht. :( Aber auch bei einer echten bzw SSW ist Er nur leicht, wenn der Hahn schon vorher gespannt wurde. Das Blow Back ermöglicht nur das weitere Schießen ohne Abzugsbetätigung.

      Bei SAO müßte der Abzugswiderstand geringer sein.


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      The post was edited 4 times, last by the_playstation ().

    • the_playstation wrote:

      Das Blow Back ermöglicht nur das weitere Schießen ohne Abzugsbetätigung.
      Moin, wäre das dann nicht ein Vollautomat. Bzw. Schiessen ohne Abzugsbetätigung, wie soll das gehen?
      LG Wolfgang


      Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
      Carpe Diem
      Si vis pacem para bellum
    • eigentlich wird bei allen mir bekannten co2 Blowback-Waffen durch den Blowback auch der Hahn gespannt (eine Bewegung des Verschlusses nur für die Optik ist mir noch nicht untergekommen).
      Allerdings stimmt es, dass zumindest bei den gängigen Diabolo-Lösungen durch den Abzug dennoch der Weitertransport der Geschosse geleistet werden muss (z.B. durch Rotation des Magazins).

      Bei BB-Waffen ist das aber etwas anderes, da dort die Kugeln im Magazon durch Federkraft transportiert werden, in sofern sollte der Abzugswiederstand bei BB-Waffen mit Blowback geringer als der bei Diabolo-Waffen sein (was die Erfahrung auch bestätigt, z.B. bei der Racegun oder den diversen GBB im Softairbereich verglichen mit einer P226 oder Gamo PT-85)

      Je nach Bauart des Magazines kann man mit dem verbleibenden Abzugsweg und -Widerstand aber ganz gut leben. Dennoch ist auch mir keine Diabolo-Blowback bekannt, die durch den Blowback neben dem Spannen des Hahns auch das Magazin weiterbewegt. Interessant wäre so eine Lösung allerdings allemal, und technisch halte ich sie auch prinzipiell für realisierbar ...
      CO2: Beretta 92FS, RWS C225, Walther CP99/LeverAction, Racegun, SigSauer X-Five, Lov 21, Anics Skif A-3000, Crosman 357/1077/2240/2260, Hämmerli Master, S&W 79G, CP1-M, QB78D ...
      Preller: HW45, Baikal IJ61, Diana 5G/16/25, Webley Hurricane, Haenel 310/49a, Anschütz 275, ...
      SA: SRC AKS74-N, ASG SVD-S, TM Hi Capa, Socom Samurai Evil, WE 1911, div. Shotguns
      RAM: T4E PPQM2, HK416
      SSW: RG59/88/90, Zoraki 914/917/R1, Walther PP/PK380, Mauser HSC mod 84, SM80, Erma EGP75S ...
    • danke für eure Hilfe, habe jetzt einige Optionen...
      hab sogar eine Waffe gefunden, die Diabolos in einem Stangenmagazin trägt. :0
      Das find ich cool, die Trommeln sind nicht so mein Fall.
      Will´s irgendwie so realistisch wie möglich in Bezug auf eine scharfe Waffe.
    • Ich empfehle ohne Einschränkungen die Gamo PT-85. Ich bin damit sehr zufrieden und sie macht mir immer noch Spaß. Die Schussausbeute ist bedingt durch den Blowback relativ gering (50-60 Schuss). Du merkst auch, dass die Kapsel fast leer ist, wenn der Hahn nicht mehr gespannt wird. Weiterhin kann ich aus einer Entfernung von ca. 6 m damit auch relativ gut treffen. Alternativ gibt es noch die Beretta PX4 Storm. Diese soll wohl Baugleich sein. Beide haben ein Doppelmagazin mit jeweils 8 Schuss.
    • Nö...da gilt für einige BB-Waffen ohne Blowback. 50-60 brauchbare Schuss sind normal für Dia-Co2-Waffen.
      Wenn die das mit Blowback schaffen, wird an anderer Stelle was abgeknipst..Deshalb eben weniger Leistung.
      Bei BB's kann man so ca. 1/3 noch raufrechnen. Die gehen ohne Blowback um die 100...mit dann auch so um die 60+.

      Also, man muß wissen, wo man die Abstriche machen will