Tägliche kleine offene Wettkämpfe für zwischendurch!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie gewünscht D 66 in Farbe.
      Den Schaft habe ich überarbeitet;geschliefen und geölt,da die Original Schaftkappe schrott war,ist ne Haenel drauf gekommen und mit allu Platten angepasst worden.
      Images
      • 20190501_185726.jpg

        160.8 kB, 1,024×576, viewed 16 times
      • 20190501_185708.jpg

        150.95 kB, 1,024×576, viewed 8 times
    • PR90 wrote:

      Zeig mal bitte ein Foto von deiner 66er. Ich finde das ist einer der geilsten Knicker die je gebaut wurden.
      Ist es!!! Wobei man da schon nicht mehr Knicker zu sagen kann!
      Das Kipplaufsystem verriegelt mit dem Hebel so bombenfest und wiederholgenau!!!
      :thumbup:
      Ist definitiv eine meiner Lieblinge und gehört mit zum Präzisten, was ich im Schrank stehen habe!!!
      Hatte damals Glück ein komplett neuwertiges 66 zu ergattern mit wunderschön getigertem Nussbaumschaft!
      :love:

      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Alter Falter. Das Exemplar gehört in einen klimatisierten Glaskasten mit Vakuum und UV-Filter. 8o
      Sehr schöner Zustand. :thumbup:


      Bruchpilot75 wrote:

      Hat ein wenig ähnlichkeit mit der Walther LGV Spezial.....
      Die beiden waren ihrer Zeit auch Konkurrenten im Matchbereich.

      Was gibts eigentlich noch so für Match-Knicker? ?( Mir fallen spontan nur die beiden ein.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 wrote:

      Alter Falter. Das Exemplar gehört in einen klimatisierten Glaskasten mit Vakuum und UV-Filter. 8o
      Sehr schöner Zustand. :thumbup:
      :D Sie wird an schönen Sommersonntagen, zu einem kleinen "Plinkingturnier" unter Kumpels, bei dem dann geknickert wird auch mal ausgeführt...
      Schussbelastung bleibt dann jedoch gering, aufgrund von:" Neee, die schon wieder! Pack das Teil weg, sonst haben wir keine Chance mehr"!!! :P ;)
      :thumbsup:

      Gruß
      Frederik
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • PR90 wrote:

      Alter Falter. Das Exemplar gehört in einen klimatisierten Glaskasten mit Vakuum und UV-Filter. 8o
      Sehr schöner Zustand. :thumbup:


      Bruchpilot75 wrote:

      Hat ein wenig ähnlichkeit mit der Walther LGV Spezial.....
      Die beiden waren ihrer Zeit auch Konkurrenten im Matchbereich.
      Was gibts eigentlich noch so für Match-Knicker? ?( Mir fallen spontan nur die beiden ein.
      bei mir sind die alle Match-Knicker Familie bestehen aus;
      Walther 55,LGV mit Tirolerschaft,LGV Spezial,und Dianas 60,65,66.
    • Unfallchirurg wrote:

      Sie wird an schönen Sommersonntagen, zu einem kleinen "Plinkingturnier" unter Kumpels, bei dem dann geknickert wird auch mal ausgeführt...
      Na das geht ja noch. Problematisch wird es wenn man die als Wettkampfwaffe benutzt. Das hinterlässt einfach Spuren, ob man will oder nicht. Meine Anschütz 380 sah ja nach dem Umbau aus wie aus dem Ei gepellt. Beim Hessen Open hab ich mir aber einen Kratzer am Lauf und eine kleine Abschürfung am Schaft zugezogen. Ich hab mich übel geärgert als ich das gesehen hab... Und ich weiß nicht mal wie das passieren konnte, ich bin schon so vorsichtig. Aber ein paar Kampfspuren gehören wohl dazu...
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • War nochmal im Garten die letzten Sonnenstrahlen nutzen. Test auf 15 meter mit der Ballonscheibe. Gefällt mir, das Ergebnis. Danach mal getestet, wieviel Schuss die Diana mit einer Kapsel macht. Es waren 73 Schuss, bis die Diabolos tiefer einschlugen. Zu sehen auf Scheibe 2. Diese wurde auf 18 meter geschossen. Ich bin begeistert, muss ich sagen.
      Images
      • 20190501_203859.jpg

        152.38 kB, 1,024×768, viewed 6 times
      • 20190501_203923.jpg

        137.89 kB, 1,024×768, viewed 6 times
      :knicker: Feinwerkbau FWB 300S - Weihrauch HW30s (K) TbT Weihrauch HW30s - Weihrauch HW40 - Diana 240 Classic - Diana Chaser Rifle - Diana Twenty One FBB - Baikal MP61 - Perfecta32
    • bin dem Wunsch gefolgt.
      LGV Spezial im Bildern,und klein Schusstest.
      Je 5 Schuss linke Scheibe K&T DIAS
      Rechte JSB EX.
      Images
      • 20190501_211956.jpg

        159.15 kB, 1,024×576, viewed 4 times
      • 20190501_211920.jpg

        171.65 kB, 1,024×576, viewed 3 times
      • 20190501_212006.jpg

        156.5 kB, 1,024×576, viewed 5 times
    • Ich habe heute seit langem mal wieder meine HW97k aus dem Schrank geholt, da ich fast ausschließlich mit der HW100 schieße.

      Außer der Tatsache, dass ich mich vom Prellschlag nahezu erschrocken habe, war ich sehr überrascht, wie präzise das Ding eigentlich ist :D

      HW97K-Serienzustand
      Walther 6x42 (suboptimal, wenn man besseres gewohnt ist)
      Weihrauch Schalldämpfer
      10 Schuss JSB Straton (Spitzkopf)
      13 Meter Entfernung, sitzend aufgelegt.
      Images
      • 5E9F78A8-54D8-46DC-B960-EDDBBC761F2C.jpeg

        225.9 kB, 1,024×1,024, viewed 7 times
    • PR90 wrote:

      Beim Hessen Open hab ich mir aber einen Kratzer am Lauf und eine kleine Abschürfung am Schaft zugezogen. Ich hab mich übel geärgert als ich das gesehen hab... Und ich weiß nicht mal wie das passieren konnte, ich bin schon so vorsichtig. Aber ein paar Kampfspuren gehören wohl dazu...
      Deswegen wollte ich meine HW 30 "Match" schlussendlich nicht mehr als Wettkampfwaffe nutzen...
      Sie ist ein Unikat und es wär echt zu Schade! :S

      Bei den anderen Kniften gehören "Kampfspuren" für mich auch dazu! :D

      Gruß
      Frederik
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Unfallchirurg wrote:

      Deswegen wollte ich meine HW 30 "Match" schlussendlich nicht mehr als Wettkampfwaffe nutzen...
      Sie ist ein Unikat und es wär echt zu Schade!
      Wenn man ein schönes Gewehr hat, ist es aber auch zu schade, wenn es nur zum anschauen ist und nicht geschossen wird.
      Mir ist meine graue HW30 auch umgekippt und hat jetzt eine Delle im Vorderschaft. :pinch:
      Schaut man jedesmal hin und ärgert sich.
      Trotzdem schleppe ich sie überall mit hin zum schießen. Wenn der Schafft dann irgendwann renoviert werden muss, ist es halt so.
      Planlos geht mein Plan los.
    • Ferrobell wrote:

      Wenn man ein schönes Gewehr hat, ist es aber auch zu schade, wenn es nur zum anschauen ist und nicht geschossen wird.
      Hi Heiko!
      :D Geschossen wird sie ja noch!!!
      Allerdings nur wie oben bereits erwähnt bei kleinen Plinking- oder Trainingssessions!
      Da liegt sie wohl gebettet auf der BR-Auflage!
      Am Peg oder am Lanepfosten bekommt sie früher oder später 100% Kratzer ab!
      Das auzugleichen wird aufgrund der unterschiedlichen Oberflächen ziemlich schwierig...
      Deshalb habe ich so entschieden!

      Gruß
      Frederik
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Die Osmanen-Zora hat ein ganz schön großes Loch, hüstel :D , die 4,52er Exacten plumpsten fast etwas zu leicht rein.
      Darum kam heute mit dem TFI-Red Dot ein Büxchen 4,53er Exacte mit. Die waren eher jungfräulich 8o
      Für 39,95 gibt es an dem TFI aber gar nix zu meckern, war sehr schnell eingestellt, der Punkt lässt sich sehr fein einstellen. Mit den zwei anderen Absehen habe ich noch nicht geschossen.
      Immer mal wieder leichte Ausreißer, die Tage mal Flach-u.Spitzköpfe testen, muss ja nicht immer sein das die Exacten die Besten sind.


      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D
    • Meikel wrote:

      Immer mal wieder leichte Ausreißer, die Tage mal Flach-u.Spitzköpfe testen, muss ja nicht immer sein das die Exacten die Besten sind.
      Bei Zoraki im Werk werden die mit H&N Finale Match getestet. Das müsste auch auf dem Schusstest stehen der mit der Türkin geliefert wurde, war bei meiner jedenfalls so.

      Und tatsächlich hatte ich damit im Schusstest die kleinsten Streukreise aus 18 verschiedenen Dias.
      co2air.de/thema/102048-zoraki-…1061212973#post1061212973
      Allerdings hab ich damals den Fehler gemacht nur fünf Schuss pro Spiegel zu machen, erst 10 Schuss sind wirklich aussagekräftig. Aber für den Vergleich gehts.

      Oftmals hab ich dann aber mit Gecos geschossen, die sind ok zum Plinken.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 wrote:

      Bei Zoraki im Werk werden die mit H&N Finale Match getestet. Das müsste auch auf dem Schusstest stehen der mit der Türkin geliefert wurde, war bei meiner jedenfalls so.
      tut es :thumbup:

      Naja, die nächste Lieferung kommt bestimmt :rolleyes:


      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D