www.waffen-ostheimer.de    www.mega-waffen-softair-shop.de    

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CO2air.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Glock19

Präzisionsschütze

  • »Glock19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2001

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Oktober 2001, 14:27

munition schreckschuß und signale

munition:
größenvergleich

6mm;.22k;9mm;8mmk;9mmPAK;19x36;9mm LeuchtStern;15mmLS

kal. 6 (16x36) ist eine patronierte(leuchtstern ist festerbestandteil der patrone) leuchtmunition
für das H&K Notsignalgerät FHK

weitere folgen...

mfg G19

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Paramags« (23. November 2002, 15:54)


ppk-fan

Schütze

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2001

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Oktober 2001, 20:48

Hallo Glock19!

Es scheint dass Du ein Munitionsspezialist bist.
Da Schreckschusswaffen und deren Munition in der Schweiz NICHT FREI (!) sind und ich somit auch noch keine Erfahrungen damit gemacht habe, würde mich folgendes interessieren:

6mm = kleinste Patrone. Somit auch "kleinster" Knall (im Vergleich z.B. zu einer 9mmPAK)?

Gruss.

Glock19

Präzisionsschütze

  • »Glock19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2001

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Oktober 2001, 22:44

ja die 6mm ist die leiseste patrone auf dem ersten pic
sonst muß die größe der patrone nicht die lautstärke wiederspiegeln
pic2:

2mmBerloque;6mm;.22k;9mm;.45k;.315;8mm;9mmPAK;19x36;7mmLS;9mmLS;15mmLS

und es fehlen noch immer freie kal.
7mm LeuchtSterne werden leider nicht mehr hergestellt :cry:

@PPK FAN
bist du dir sicher mit der gleichbehandlung der schreckschußwaffen in der .ch
(mist oder sogar doppelmist habe grade zwei DE MIT!! PTB!! in der .ch gefunden)
mfg G19

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paramags« (23. November 2002, 15:39)


Baikal

Veteran

Beiträge: 2 357

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2001

Herkunft: Alle freien

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Oktober 2001, 22:49

Muni

Mann,

hier lern ich doch glatt noch was!

ppk-fan

Schütze

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2001

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. November 2001, 16:42

Zitat

bist du dir sicher mit der gleichbehandlung der schreckschußwaffen in der .ch


Für den Erwerb einer Schreckschusswaffe braucht es in der Schweiz einen Waffenerwerbsschein.
Sie sind (glaub ich) nur frei erwerbbar, wenn sie vorne am Lauf geschlossen sind, dafür oben auf dem Lauf eine Druckaustrittsöffnung haben und keine Möglichkeit bieten, Signalmunition abzufeuern.......
Wie es für den Erwerb für den Export ist, weiss ich leider nicht (Vielleicht per Post?).
Soviel zur offiziellen Variante :n4:

Kompliziert, gell! :crazy2:

Mr. Chaos

Schütze

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2001

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. November 2001, 21:50

Da darf man sich eine Schreckschusswaffe nur mit Waffenschein kaufen? Ich dachte die haben da in der Schweiz alle ein Sturmgewehr zu hause rumstehen! :n17:

ppk-fan

Schütze

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2001

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. November 2001, 22:11

Ja, so ist es halt eben mit all den Gesezten die wir haben. Fast jeder CH-Mann hat ein vollautomatisches Sturmgewehr zu Hause stehen, aber um eine "harmlose" Knallpistole wird so ein TamTam gemacht. Traurig aber wahr.

Noch viel verreckter wird es, wenn man anfängt z.B. das Deutsche mit dem Schweizer Waffengesetz zu vergleichen. Was hier frei ist, ist dort verboten und umgekehrt. Habe schon etliche Beispiele gesehen.
Deshalb habe ich "nur" CO2-Waffen. Die sind (bis jetzt noch) in beiden Ländern erlaubt und FREI erhältlich.

Es lebe das CO2-Fun-Schiessen!

Glock19

Präzisionsschütze

  • »Glock19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2001

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. November 2001, 18:58

alte 8mm platzpatronen mit weißem verschluß
(heutige platzpatronen müssen einen grünen verschluß haben)
hergestellt von Hirtenberger
bodenstempel HP 8mm


@ppk-fan
so schnell gebe ich nicht auf :))
dann muß ich belegen das ich in .de berechtigt bin diese waffen zu kaufen usw...

mfg G19

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paramags« (23. November 2002, 15:39)


9

Donnerstag, 27. Dezember 2001, 01:26

Was ist noch frei ??

Zitat

Original von ppk-fan
Hallo Glock19!

Es scheint dass Du ein Munitionsspezialist bist.
Da Schreckschusswaffen und deren Munition in der Schweiz NICHT FREI (!) sind und ich somit auch noch keine Erfahrungen damit gemacht habe, würde mich folgendes interessieren:

6mm = kleinste Patrone. Somit auch "kleinster" Knall (im Vergleich z.B. zu einer 9mmPAK)?

Gruss.


Danke schon mal für die Info das Schreckschusswaffen in der Schweiz nicht frei sind. Bin in nächster Zeit paar mal in CH und wollte da auch schauen was es so gibt. Gib mir mal einen Tipp, was man noch kaufen kann !?
Gruss
Wolf

Mulder

Schütze

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2001

  • Nachricht senden

10

Montag, 31. Dezember 2001, 03:12

@ppk-fan


Zitat

...aber um eine 'harmlose' Knallpistole wird so ein TamTam gemacht.



Hallo ppk-fan,

dass bei den liberalen Waffengesetzen in der Schweiz ausgerechnet Schreckschusswaffen WS-pflichtig sind, ist natürlich kurios!

In Bezug auf Schreckschusswaffen gibt es aber leider auch das andere Extrem, nämlich die totale Verharmlosung, was ich auch für einen Fehler halte, das möchte ich bei dieser Gelegenheit mal loswerden.

Die Firma RÖHM hat im Schreckschuss-Katalog z.B. folgenden Kommentar drin stehen: :confused:

Zitat

Die potentiell schlimmste Gefahr der Gas-/Schreckschusswaffen geht davon aus, dass man mit ihnen drohen kann. Die gleiche Gefahr geht aber von ähnlich geformten Gegenständen aus, die jedermann leicht und ohne Werkzeug herstellen kann.



Also wir kennen natürlich alle den Melonen-Effekt, von daher ist diese Aussage der Firma Röhm schlichtweg falsch!

Ich kapiere echt nicht, warum die Firma so etwas drin stehen hat.

Wenn nachher wieder irgendein Nullblicker - wie letztes Jahr in einem Jugendhaus in Berlin - seinen Kumpel mit einem Gaser erschiesst, obwohl er nur Blödsinn machen wollte, schadet das den ernsthaften Besitzern von Schreckschusswaffen ungemein.

Wenn solche Vorfälle nicht passieren würden, gäbe es meiner Ansicht nach vielleicht gar keine Planungen des Gesetzgebers für Restriktionen bei den Schreckschusswaffen.


Auch das Forum Waffenrecht hat in den FWR-News 11/2000 einen Artikel drin, in dem das Gefahrenpotential von Schreckschusswaffen bestätigt wird, wieso bringt die Firma Röhm dann sowas?!?


Ich kann nur hoffen, dass heute an Silvester nicht wieder was passiert, was dann wieder gross in der Zeitung kommt.

Ich hab echt keine Lust, irgendwann meine Vitrinen wegen eines Totalverbots leerräumen zu müssen, nur wegen ein paar Idi*ten.

Es gibt nämlich von Staatsseite Hard-Core-Leute, die sind noch härter als der Brenneke vom BMI, hier dazu ein Link.

Aber ich wollte Euch jetzt nicht die Laune zu Silvester verderben! *gr*


Ciao

Mulder

edbru

Veteran

Beiträge: 6 131

Registrierungsdatum: 29. September 2001

Herkunft: Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 31. Dezember 2001, 12:11

:evil: Wo mir schon beim Titel die Galle hochkommt ist, die reden von 20mio ILLEGALEN Waffen und bergünden dmit die Forderung nach Verbot der LEGALEN Waffen.
Somit hätten die auf einen Schlag 30mio illegale Waffen und wären vermutlich zufrieden. :evil:

Deshalb, wie gunimo nicht müde wird zu wiederholen: Tretet ein ins Forum Waffenrecht!
Noch ist nicht alles verloren.

In diesem Sinne einen guten Rutsch und viel Spass heute Abend.

Eddi

Co2air

Frühere Co2air-Redaktion

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 14. März 2000

  • Nachricht senden

12

Montag, 31. Dezember 2001, 13:44

6000 Waffenscheine sind letztes Jahr ausgestellt worden....

Sind die verlost worden, vielleicht innerhalb der Behörden? :))

Glock19

Präzisionsschütze

  • »Glock19« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2001

  • Nachricht senden

13

Montag, 31. Dezember 2001, 15:35

wo?
oder ist die WBK gemeint
immer diese bedürftigen *gr*

Pellet

Moderator

Beiträge: 10 904

Registrierungsdatum: 13. August 2001

  • Nachricht senden

14

Montag, 31. Dezember 2001, 15:42

Ich vermut mal, dass die an Sicherheitsdienste gingen.
Die sind dann aber meist auf Dienstbetrieb und
Waffenart eingeschränkt. Politiker sind aber auch immer
beliebte Abnehmer. Egal welcher Coleur.

Pellet

TheNameless

Schütze

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2001

Herkunft: NRW

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. August 2002, 13:05

Politiker Waffe: Ja --- Volk: Nein
Politiker Steuerbefreiung: Ja --- Volk: Nein
Politiker Gesetzeswidrig, Straferlass: Ja --- Volk: Lebenslang
Politiker Steuern: Nein ---- Volk: Ausgepresst bis zum Letzten...

Wird das immer so bleiben, oder muss ich tatsächlich auswandern?

Mika

Präzisionsschütze

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 2. September 2001

Herkunft: Aachen / NRW

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. August 2002, 15:43

@TheNameless
Kennst du die Französische Revolution? Siehst du irgendwelche Parallelen zwischen ihr und dem heutigen deutschen Staatssystem? Hast du Lust was daran zu ändern?

Mika

Maut2003fan

Schütze

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Herkunft: Niederschlesien

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. November 2002, 17:05

Ich weiß nicht ob Euch schon mal aufgefallen ist ( in bezug auf Geschichte !!) Was bekomm ich wenn ich Rot mit Grün mische ??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maut2003fan« (22. November 2002, 20:46)


18

Freitag, 22. November 2002, 19:07

tja, da existieren zwei richtige Antworten:
a) gelb
b) braun

Mist, jetzt hat dir die Physik den ääääh unwitzigen Witz versaut :D

Aber mal im Ernst... es geht nicht nur um Waffen im Leben, und das gilt für mich vorallem dann, wenn Wahlen anstehen.


hmm, also ich finde, dass solche "Vergleiche" mit dem Faschismus oder mit dem Nationalsozialismus nicht gerade nötig sind... Dieser Satz gilt nur, wenn antwort b) beabsichtigt war :D

Gruss

Maut2003fan

Schütze

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Herkunft: Niederschlesien

  • Nachricht senden

19

Samstag, 23. November 2002, 10:07

Ich meinte damit,ob man es schon als Vorstufe sehen soll,oder anders ob die es so Planen,das alle irgendwann die Schnauze so voll haben das man diese Mischung wählt,nur mal so, um zu sehen was passiert.Man kann doch nicht planlos so viel scheiße verzapfen und alle so vor den Kopf stoßen das es schon weh tut oder doch ?
Ich wollte nicht die vernichtung von 6 mill.Menschen preisen das war scheiße von denen aber der zuvorgegangene Aufschwung, mit allem, war schon okay !!!

Trozdem tschuldigung !!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maut2003fan« (23. November 2002, 10:08)


edbru

Veteran

Beiträge: 6 131

Registrierungsdatum: 29. September 2001

Herkunft: Berlin

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. November 2002, 10:52

Ist schon interessant Deine Theorie und irgendwie wiederholt sich ja alles mal.
Erst alles so reinreiten, daß es richtig weh tut.
Dann die Rufe nach dem starken Mann (ja wo bleibt denn der??) verbunden mit einem rasanten Aufschwung.
Dann jubelt das Volk. Wollt ihr mehr? Noch mehr!!
Wolt ihr den totalen ...

Zum Glück wiederholt sich nicht alles zwangsläufig genau gleich.
Vielleicht wirds aber schlimmer.

Eddi