Abzugsproblem bei der Umarex HK P30 P.A.K

  • Guten Morgen liebes co2air-Forum!
    Ich habe mich gerade eben erst angemeldet, weil ich ein Problem mit dem Abzug der P30 habe.


    Ich hoffe ich kann mein Problem gut schildern...
    Wenn die Waffe gespannt ist und man den Abzug drückt sollte man ja einen Druckpunkt spüren. Bei mir ist das allerdings so, dass an einem gewissen Punkt der Abzug kurz klickt. Wenn ich dann den Abzug loslasse entspannt sich der Hahn mit und fällt in die Sicherheitsrast (als würde man den Entspanndrücker drücken).
    Ich kann, trotz dieses Klickens, zwar weiterdrücken um trotzdem einen Schuss zu geben, aber so ganz gesund kommt mir das nicht vor.


    Liebe Grüße
    M4Xvalue

  • Moin M4Xvalue und herzlich Willkommen im Forum. :thumbup:


    Also dein "Problem" den schilderst bezüglich Abzug, habe ich auch mit der Zeit bei meiner P30 gemerkt.
    Bei mir ist es genauso. Ich ziehe den Schlitten nach hinten und lasse ihn los, damit ist die Waffe ja geladen, wenn ich jetzt den Abzug langsam und leicht betätige, entspannt sich der Hahn und die Waffe geht in den Sicheren Modus. Keine Ahnung wieso und warum, zumal ist es irgendwie sehr unsinnig aber auch wie ich finde gefährlich.
    Also bei mir ist es normal, ich weiß nicht nicht ob es allgemein normal ist bei der P30, darum mal abwarten was die anderen so schreiben.
    Allerdings muss ich auch schreiben dass meine P30 relativ kaputt ist, weil mein Schlagbolzen festsitzt etc. aber ich denke mal dass dies wenig mit dem Abzug und dem Hahn zu tun hat.


    Schöne Grüße FK

  • Ich habe auch mal den Schlitten abgemacht und mal das Abzugssystem untersucht. Wenn ich den Hahn spanne und dann den Hebel der mit dem Abzug verbunden ist etwas nach links drücke und dann den Abzug betätige, die Funktion normal ist wie es soll. Also Druckpunkt und wenn man dann leicht durchzieht löst sich dann ganz normal der Schuss bzw in dem Moment schnell der Hahn nach vorne. Also muss es an dieser Verbindung liegen.

  • Das mag sein, sehr interessant was du da schilderst.
    Ich habe aber keine Ahnung, meine P30 ist schon ca. weiß nicht 3-5 Jahre alt? ^^
    Wer weiß, meine P30 wird nun eine Vitrinnenpistole. ;-)

  • Das gute Stück! :D
    Meine ist erst 2 Monate jung.



    Und ja, ich denke es hängt auch an dem Teil. Vielleicht verzogen oder sowas. Solange sie schießt ist es in Ordnung, es stört halt etwas. Ich werde da auch nicht großartig was rumdoktorn, nachher mache ich noch mehr kaputt.

  • Das geht mir bei meiner P30 genauso.
    Bei mir sitzt der Schlagbolzen fest, somit wird nicht jeder Schuss ausgelöst.
    Man kann mit dem Finger den Schlagbolzen von hinten nach vorne drücken und vorne bleibt er dann so stehen, das gleiche genau andersum. Keine Ahnung was los ist, ich werde da auch auf jeden Fall nichts machen sondern wenn meine P30 zum Büma bringen. Mal schauen. ;-)
    Dennoch eine sehr schöne und auch gute SSW. (Y)

  • Hört sich nach Verschmutzung an. Du könntest das Schloss zerlegen und reinigen; vielleicht ist auch die Schlagbolzenfeder hin?


    M4Xvalue:
    Du hast Spiel im Abzugsgestänge, welches die Funktion beeinflusst. Entweder Spiel beseitigen oder zurück zum Hersteller, dann kümmert der sich darum. Bei einer zwei Monate alten Waffe imho inakzeptabel.

  • Erwarte keinen Matchabzug. Selbst bei meinen scharfen Waffen - u.a. auch eine P30 - ist der Abzugsweg nicht "stolperfrei". Alle DA-Abzüge erreichen nicht den kurzen Weg und den feinfühligen Weg eines guten SA-Abzuges. Nun muss man zusätzlich bedenken, dass die Qualität und Ausführung der Abzüge bei SSW schlechter sind, als bei scharfen Waffen. Daher fürchte ich, wird das mit einer neuen Waffe kaum anders werden. Vielleicht mein Tipp - lasse dir im Waffenladen andere SSW zeigen und prüfe die Abzüge mal kritisch. Wirklich gut und sauber dürfte da keiner sein.

  • Das kann und werde ich bei nächster Gelegenheit mal tun.
    Danke für den Tipp.


    Es ist nur so, dass es halt etwas stört und es halt erst später auftrat. Anfangs war der Abzug völlig in Ordnung.

  • Aber der Hahn sollte beim Abziehen doch nicht in der Sicherheitsrast landen?
    Wenn er das Gestänge andrückt und somit das Spiel beseitigt/reduziert, scheint es ja richtig zu funktionieren.


    Vielleicht können andere P30-Nutzer was dazu sagen?

  • Aber der Hahn sollte beim Abziehen doch nicht in der Sicherheitsrast landen?


    Das wäre in der Tat ein Fehler. Aber ein leichtes Knacken oder etwas "ruckeliger" Abzugsweg ist mehr oder weniger normal. Dann ist auch nicht dessen Funktion gestört.

  • Also vier Jahre später die Lösung. Ich hab auch immer wieder mal eine P30, weil ich die einfach mag. Aber bei mir ist das Problem mit der neuen FDE Version auch aufgetreten. Mein Kumpel hat noch die erste schwarze P30 und der hat keine Probleme.
    Das Problem ist der Entspannhebel. Ich habe alles zerlegt und der ist an einem Punkt wie aufgescheuert. Ich versuche das die nächsten Tage mal zu fotografieren wenn der neue Hebel angekommen ist. Ich hatte die Waffe neu gekauft und es trat schon kurz nach dem "rumspielen" auf.

  • Na da bin ich ja mal gespannt.

    „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

    Aristoteles Onassis

  • So. Hat alles wunderbar geklappt. Ich habe beim Versandhaus Schneider einen neuen Entspannhebel, Schlagstange und nen neuen Hahn bestellt und alles separat getestet. Aber wie schon vermutet, liegt das Problem nur am Entspannhebel. Den zu tauschen war einfach. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:



    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.