Posts by jack_stone

    Darf man nun noch (da sich ja immer wieder was ändert) Attrappen anbringen? Ich habe ein Lasergehäuse für die untere Laufschiene für Pistolen. Darin befindet sich KEIN Laser mehr. Den habe ich mal ausgebaut und ist auch nicht zurückzubauen weil ich natürlich keinen Ärger will. Gilt das dann als Attrappe oder darf das trotzdem nicht montiert werden? Wie immer gehts halt um die Optik.


    Oder gibt es alternativ einen Shop der richtige Attrappen anbietet? Vorzugsweise die Walther Geschichten? Die sehen so stimmig aus :)


    Und was ist mit Gewindeschoner? Ich habe zum Beispiel einen Adapter von Umarex (Schalldämpferadapter) 8x1 auf 10x1. Das ist ja legal oder? Manche bieten ja auf egun einen Gewindeschoner an. In wie weit ist das denn eigentlich erlaubt - also von der Länge her die vorne am Lauf noch dran ist? Dann gibt es noch auf egun den Adapter (I und K Adapter) der Rotodinger und der ist aber bis zu 10 mm lang der aber wohl auch legal ist oder?


    Also nicht falsch verstehen. Es geht mir nur um die Optik. Ich will damit nichts und wenn es nicht geht, dann ist das so, aber ich möchte gerne klare Antworten dazu.


    Danke schon mal.

    So. Hat alles wunderbar geklappt. Ich habe beim Versandhaus Schneider einen neuen Entspannhebel, Schlagstange und nen neuen Hahn bestellt und alles separat getestet. Aber wie schon vermutet, liegt das Problem nur am Entspannhebel. Den zu tauschen war einfach. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:



    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Also vier Jahre später die Lösung. Ich hab auch immer wieder mal eine P30, weil ich die einfach mag. Aber bei mir ist das Problem mit der neuen FDE Version auch aufgetreten. Mein Kumpel hat noch die erste schwarze P30 und der hat keine Probleme.
    Das Problem ist der Entspannhebel. Ich habe alles zerlegt und der ist an einem Punkt wie aufgescheuert. Ich versuche das die nächsten Tage mal zu fotografieren wenn der neue Hebel angekommen ist. Ich hatte die Waffe neu gekauft und es trat schon kurz nach dem "rumspielen" auf.

    Hallo. Wie einige von euch mitbekommen haben wurde die neue H&K 433 vorgestellt.
    Ich hätte die gerne als Softair Version. Und zwar denke ich da an etwas wie die Scar in der Open Bolt Version.


    Weiß man darüber was ob da sowas kommen soll?


    vg rj



    Copyright: Das Bild stammt aus Google.

    Gibt es eine Leistungssteigerung der Scar von WE? Gibts ein Exportventil? Bringt ein langer Lauf etwas?


    Und welches Gas ist empfehlenswert? Silikonanteil muss nicht hoch sein. Ich reinige meine Waffe manuell mit Silikonspray.


    Vielleicht weiss ja jemand was. Danke schonmal.

    Hallo.


    Ich habe eine Frage zum obigen Thema.


    Ich habe eine alte P30 und eine alte und eine neue Version der P22.


    Mit den beiden alten SSW´s habe ich nach drei oder vier Schuss jeweils immer Ladehemmungen. Die Patrone wird nicht richtig ausgeworfen oder die neue nicht richtig eingeführt. Kann das an der Munition bzw der Kraft der Munition liegen? Oder sind die Federn zu stark?


    Genommen hab ich Walther Munition.

    Hallo. Suche oben beschriebene Softair Gas Blowback von nem Händler hier in DE. Oder jemand der seine loswerden möchte. Sollte in nem guten Zustand sein!
    Oder gibt es eine WIRKLICH vergleichbare mit dieser? Sollte nen Metallschlitten haben und komplett zerlegbar sein!



    Einfach mal melden bitte!




    Danke im voraus!

    Nene.. rumfahren und ballern is nicht. Das war ne einmalige Geschichte. Wollte halt mal schießen. Hatte ich bisher nicht gemacht. Und dort im Münchner Hinterland ist das jetzt nicht soooo tragisch. War ja auch nicht mitten auf der Landstraße. :)


    Aber mal was anderes.. vielleicht fiehl mir das vorher nicht so auf, weil ich ja eigentlich meine Abzugseinheit und Bolzen schonen will, aber beim "leer-betätigen" vorhin, fiehl mir auf das der Hahn sich durch den Abzug entspannt wenn ich langsam den Abzug betätige. Das ist nicht normal oder?


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Moin!


    Also ich hatte jetzt gestern mal die Möglichkeit zum testen - also zum schiessen.


    Leider ist die Feder der P22 viel zu stark. Da hing bei JEDEM Schuss die Patrone auf halb acht. Also halb aus dem Magazin in der Zuführung. Der Schlitten knallte dann praktisch schräg auf die Hülsenseite. Meinem Gefühl nach wackelte der Schlitten nicht mehr so herum mit der stärkeren Feder. Aber leider führte das zur Ladehemmung. Ich überleg mir da mal was. Mit der normalen Federführungsstange die ja aus PLASTIK is.. - man glaubt es kaum :D - und der originalen Feder hatte ich bei voll geladenem Magazin nicht eine Ladehemmung. Ich weiß, die Ingeneure dahinter werden sich wohl was dabei gedacht haben! :D


    Ach was mich aber auch brennend interessiert ist, warum die so nen tollen Abzug bei der P22 hinbekommen haben und hier nicht. Ich habe die P22 zwar nicht mehr, aber hatte die lange genug. Der Abzugsweg ist total leicht bis zum spürbaren Druckpunkt. Dann die Abzugkraft ist weeeeesentlich geringer als bei der P30. Also im vorgespannten Zustand (Hammer gespannt). Und im nicht vorgespannten Zustand wenn ich den Abzug betätige brauch ich ja schon fast zwei Hände dafür- was bei der P22 auch nicht so war. Das kann man nicht ändern oder?


    Also auf dem Video stell ich mich bissi doof an, aber das ist schon okay! :D Ich trau keiner Schreckschusswaffe nachdem ich schon von so einigen Schlittenbrüchen gehört hatte. Das war das erste mal das ich mit der hier schoss. Da halt ich die lieber bissi weg. Und wegen den Handschuhen und Helm.. ich war zu faul die auszuziehen. :-D War ja mim Moped unterwegs..


    Das Video zeigt jetzt die originale Feder und Führungsstange.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich wollte mal nachfragen was nun dabei rauskam? Ich habe nämlich auch noch ne Feder und Federführungsstange von ner P22 und dadurch da sie etwas länger (wenn auch etwas dünner) ist, als die originale Kunststoffstange der P30, steht die ca. 1 mm über.

    man bekommt die Federführung der P22Q zwar rein, aber damit schießen möchte ich lieber nicht, da der Kopf kleiner ist und die Stange dadurch sehr stark rumwackelt.
    Sieht man auch im Direktvergleich:

    Damit riskiere ich ja nicht das sich etwas verhakt. Ganz im Gegenteil.


    Und bei der längeren und dadurch stärkeren Federspannung sitzt der Schlitten wie ich finde etwas strammer drauf. Damit geschossen habe ich nun noch nicht. Muss ich mal versuchen. Das Einzige was passieren kann ist, dass der Schlitten durch die Feder nicht richtig öffnet, sollte diese ZU stark sein. Aber das denke ich nicht, da der kleine Schlitten der P22 ja auch recht rumfetzt..


    Ich habe ne Möglichkeit in meiner Arbeit, Federvorspannkräfte zu messen. Ich prüfe beide mal nach den Feiertagen! :)

    Ich mag die SSW Variante nicht. Die ist so NICHTSKÖNNEND.. :|
    Es sei denn, es gäbe die mit funktionierender Handballensicherung und einen Tick breiter als die SSW. Bei breiter, würde mir spontan die Colt Double Eagle einfallen, aber da ist leider alles so "Kompakt". Wie als wenn man nur einen einzigen Klotz in der Hand halten würde. Wisst ihr was ich mein?


    Warum nimmst du nicht einfach eine 1911er SSW ?