Crosman 1077 mit Holzschaft wieder erhältlich

  • Ich habe den in Plastik Ausführung! Über 100 € teurer, das finde ich happig ich habe 109€ bezahlt das ist ja das doppelte. Das ist das Dingen finde ich nicht wert!
    8)

    Diana 75. HW 97K Black . Anschütz mod. 35 Magnum (35 nicht 335!) FWB 300s mit Ritter 10-40 X 50. Crossman 1077. Diana mod. 23 :knicker:

  • Vor ein paar Tagen war bei egun ein Crosman 1077 mit M1 Carbine Schaft drin. Der Schaft sollte also in etwa passen.
    Ging für 130 euro weg, glaub ich.

  • Vor ein paar Tagen war bei egun ein Crosman 1077 mit M1 Carbine Schaft drin. Der Schaft sollte also in etwa passen.
    Ging für 130 euro weg, glaub ich.

    Ja das habe ich auch gesehen. War potthässlich,
    denn das war so ein ekliger Kunststoffschaft und unsauber verarbeitet beim
    Basteln. In einen M1 Carbine Kunststoffschaft passt das Crosman 1077 rein, aber
    im den Original M1 Carbine Holzschaft wird es ziemlich eng, denn wenn man die Materialstärke
    vom Kunststoffschaft letztendlich erreichen muss, wird es mit der Stabilität
    ziemlich heikel.




    Ich selbst habe das gute Stück, wie auf den Bildern oben ersichtlich in einen
    M1 Garand Schaft eingebaut. Der eignet sich ideal dafür und zum Schluss hat das
    Teil auch ein vernünftiges Gewicht.

  • einfach selber machen ..

    Könntest Du vieleicht ein paar Detail bilder machen? Wäre dir echt Dankbar.
    Ich überlege jetzt das auch zu machen, wenns passt!
    :new11:

    Diana 75. HW 97K Black . Anschütz mod. 35 Magnum (35 nicht 335!) FWB 300s mit Ritter 10-40 X 50. Crossman 1077. Diana mod. 23 :knicker:

  • Für 224 Euronen?? :n19:


    habe es in Plastik für 49,90 Euro vor 5 Jahren bei Frankonia gekauft.
    Mich würde die Holzausführung schon reizen, aber zu dem Ferengi Preis ist das schon Piraterie. :n23:
    Wo soll das denn jetzt herkommen das Holzmodell? Neuauflage wohl weniger. Sind bestimmt Restbestände von den Amis. :schiess1:


    Wer leiht mir die paar Kröten? :party:


    Ach quatsch, hole mir lieber ein oder zwei Haenel für das Geld, sind mir wichtiger und machen meine Sammlung komplett. :thumbup:


    Für die Kohle hätte ich ein ORIGINAL 33 bekommen... :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: :huldige: .

    Wer nichts weiß ?( muss alles glauben 8o

    kommen noch...33, 49, III-53, III-284, 303-4, 304, 310-3, 310-4.1, Mars 115, Diana 30 R, Daisy 2002, Crosman 622

    Edited once, last by Torben ().

  • In der DDR gab es das schonmal, hiess glaube ich "Sprelacart"


    Sprelacart war auf Tischplatten und Arbeitsplatten u.ä.
    Der Plasteschaft des Haenel 304 war aus Sconater.
    Ein leichter und fester Kunststoff. Aber jetzt, nach so vielen Jahren
    lässt die Festigkeit nach so dass diese an den Schraubenlöchern reißen.
    Gruß Horst

    „Viele Grüße aus Sachsen-Anhalt“

    Edited once, last by HW45Wolf ().

  • Hatte meine damals in DM Zeiten für ( ich glaube ) 140-180DM bei Teute gekauft.


    Solch eine massive Preissteigerung sollte hier gerecht diskutiert werden.
    Setzt man DM=Euro gleich ist der Preis leider nicht allzu überhöht. Dennoch würde ich mich freuen, wenn der Preis keine "Hals-ab-Schneiderei" wird.
    Für den Preis wird die Plempe kein Absatz-Schlager....hoffe ich...


    Cu Ju

    dort wo mein sofa ist , fühle ich mich wohl.

  • ... habe noch ein Crosmann 1077 auf Holzschaft getrimmt. Dieses mal nur den Kolben abgeändert und noch ein paar geringfügige Veränderungen getroffen. Der Schaft stammt ursprünglich von einem B3. Jetzt hat das Gewehr ein vernünftiges Gewicht, ist vom Gewicht her schön ausgewogen und ist vorn auch etwas breiter .... alles Eigenschaften, über die der Kunststoffschaft im Original leider nicht verfügt.

  • Oha, das gefällt mir.
    Sieht gut aus, mit dem Holzschaft.

    Ich hatte schon immer das Gefühl, dass es nur zwei echte amerikanische Kunstformen gibt:
    Jazz und Westernfilme.
    Clint Eastwood

  • Oha, da hast Du aber einen alten Thread ausgegraben.
    Das verdient schon die goldene Schaufel.
    GS.jpg
    Aber ich muß Dir recht geben.
    Das hat der Bastelherbi, in 2015, recht gut gemacht.
    Gefällt mir auch.
    Nach so einer werde ich mal Ausschau halten.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Moin moin.
    Auf die 1077 bin ich aufmerksam geworden, weil der AirGhandi die am 24.1. im Schusstest vorgestellt hat. Für das Preissegment scheint sie recht präzise zu sein. Wenn nur der - für mich, hässliche Kunststoffschaft nicht wäre, hätte ich sie mir sicher schon bestellt.
    Gruß

    Ich hatte schon immer das Gefühl, dass es nur zwei echte amerikanische Kunstformen gibt:
    Jazz und Westernfilme.
    Clint Eastwood

  • These are great fun when a little energy efficient.
    In Germany - what is the legal power limit for such weapons?
    Mine was very low - 4J and useless for anything but shooting tin cans. It has been slightly modified to improve usability (but obviously still legal in my country). Excellent fun article!

  • Legal power limit is 7.5J, but not often needed.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Diese machen großen Spaß, wenn sie ein wenig energieeffizient sind.
    In Deutschland - wie hoch ist die gesetzliche Machtgrenze für solche Waffen?
    Meins war sehr niedrig - 4J und nutzlos für alles andere als Blechdosen zu schießen. Es wurde leicht modifiziert, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern (aber in meinem Land offensichtlich immer noch legal). Hervorragender Spaßartikel!


    --


    Ahh . Ich verstehe, und das Symbol der F-Markierung zeigt an, dass sich der Artikel innerhalb dieser Einschränkung befindet. Ist dies die gleiche Figur, die auch für die Pistole verwendet wird?
    In meinem Land haben wir zwei Höchstwerte, es ist etwas höher als 16 Joule (aber nur 8 Joule für Pistole). Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Maximum (wo immer es ist) nicht immer benötigt wird.

  • Richtig.
    :F: = Max. 7,5 Joule.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.