Griffschalen für Erma EGR 77

  • meine Gummigriffe auf der Erma 77 waren schnell defekt, gute Holzgriffe "RB" sind teuer, so habe ich "SB" Holz-Griffe von S&W für 15,00 € ersteigert, ein wenig gesägt und gefeilt, siehe da, passssssst, Bombenfest, sogar mit der mitgel. Schraube, zwar schaut der Ramen seitlich etwas raus, aber das stört mich nicht. Ich finde, wegen dem Aussehen, sollten Griffe im richtigem Verhältnis zur Waffe sein. Hier habe ich Fotos von Erma 77 Holz-Griffen gesehen, die Dinger waren unmöglich globig, größer wie die Waffe selbst aber Geschmacksache, wems gefällt.
    anbei Foto von den S&W für 15,00 €, ich finde die Klasse auf der EGR 77, daneben eine Röhm RG 800, super Nachbau der Walther PPK.
    </big>
    <img src="" wcf_src="[url='http://www.directupload.net']" alt="a>" title="a>" />

  • Erma-Revolver: EGR 66, EGR 66x, EGR 77,
    Für mich ist der EGR 77 der Beste, 1A Verarbeitung.
    Wenn ich die Trommel von dem 66x und die des 77 drehe, ist für mich ganz klar der 77 mein Liebling, auch alle anderen Teile, wie zB. Schlagbolzen (gefedert) usw., ist der 77
    <img src="" wcf_src="[url='http://www.directupload.net']" alt="a>" title="a>" /> er mein Favorit.

  • sorry, aber das geht mal gar nicht...


    der griffrücken fällt ja nicht mal soo sehr auf, aber vorne hinter dem abzugsbügel... das ist ja mal übelst...


    zum glück liegt schönheit immer im auge des betrachters



    Grüßle Torro


  • na ja, im Original sieht es besser aus, da fällt es kaum auf, als müsste es so sein. Was mir wichtig ist, die Griffschalen sind rundum geschlossen und Bombenfest, liegen top in der Hand, passen gut zu dem 77, für 15,00 €. Natürlich, für mehr Geld..........

  • für mich sieht das aus, als wären es J-Frame griffschalen, also eigentlich zu klein für den K-Frame des 77ers.
    denn selbst wenn du SB Griffschalen an nen RB baust, müssten sie vorne eigentlich passen.


    probier mal ob sie nicht zufällig optimal an den 66er passen, müsste aber auch auf der innenseite stehen ob J oder K/L frame.


    Grüßle Torro

  • "SB Griffschalen an nen RB baust, müssten sie vorne eigentlich passen".


    ne, die passen nicht, weil die 77 einen eher runden Griff hat, die "SB" Griffe eckig sind, deshalb hab ich mit nem Bleistift gezeichnet, wo es übersteht, dann das Überstehende einfach abgefeilt, damit sie am Rahmen korrekt aufliegen.

  • Schaut mal hier in Beitrag #77 rein (ganz am Ende). So sollte meiner Meinung nach ein EGR 77 mit originalen S&W-Griffen aussehen:

    "Eins von tausend! Ich habe schon viel davon gehört, aber das ist die erste die ich sehe." (aus Winchester '73)

  • Schaut mal hier in Beitrag #77 rein (ganz am Ende). So sollte meiner Meinung nach ein EGR 77 mit originalen S&W-Griffen aussehen:



    Ich habe an meinem die Schalen die es ab Werk am S&W Mod. 19 gab, und der EGR 77 soll ja ein Nachbau von dem sein...

  • Die Griffschalen sind eine völlig falsche Rahmen größe für den Erma EGR 77, du benötigst K/L Rahmen Round Butt Griffschalen und nichts anderes, für Erma EGR 66 J Rahmen RB ( Round Butt) ;^)

  • Die Griffschalen sind eine völlig falsche Rahmen größe für den Erma EGR 77, du benötigst K/L Rahmen Round Butt Griffschalen und nichts anderes, für Erma EGR 66 J Rahmen RB ( Round Butt) ;^)


    Das sind "K/L" Griffschalen, leider eckig "SB", drauf müssten "RB". Früher hatten die 19 S&W auch eckige Griffe, deshalb gibt es immer noch die "SB" Griffschalen, werden jetzt nicht mehr hergestellt, nur noch "RB".

  • Ich habe an meinem die Schalen die es ab Werk am S&W Mod. 19 gab, und der EGR 77 soll ja ein Nachbau von dem sein...


    Germi, welches Baujahr steht bei dir auf der "EGR 77"?, meine ist 81, mir ist aufgefallen, auch der Rahmen ist magnetisch, außer Griff, ist das bei dir auch so ?

  • Baujahr 1979...


    Der Rahmen ist Zink, aber durch Stahlteile wie den Trommelkran oder Federn die in Vertiefungen im Rahmen sitzen reagiert der Magnet natürlich.

    "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
    -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-

  • Baujahr 1979...


    Der Rahmen ist Zink, aber durch Stahlteile wie den Trommelkran oder Federn die in Vertiefungen im Rahmen sitzen reagiert der Magnet natürlich.

    hab mir den EGR 77 heute nochmal richtig Angeschaut, ist ja ein Monsterding, super Verarbeitet, da stimmt ja wirklich Alles. Natürlich ist es eine große schwere Waffe, doch gerade deshalb ist die Mechanik so robust, super beste Arbeit von Erma. Wenn man den Hahn spannt, spürt man direkt, wie Kräfte freiwerden, genauso wenn die Trommel einrastet, einfach Klasse. Wenn du die Wahl hättest, zwischen deinem Enfield und dem EGR 77 ?

  • Kann man nicht vergleichen, das ist ja eine Klasse für sich. Webley und Enfield sind ja Ganzstahlwaffen und haben zudem noch eine Historie da es ja umgebaute ehemals scharfe Waffen sind. Die geben sich da nichts, wobei der EGR den besseren Abzug hat gegenüber dem Enfield. Gegenüber einem Webley sieht die Sache wieder anders aus, die geben sich nichts.

    "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
    -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-

  • Kann man nicht vergleichen, das ist ja eine Klasse für sich. Webley und Enfield sind ja Ganzstahlwaffen und haben zudem noch eine Historie da es ja umgebaute ehemals scharfe Waffen sind. Die geben sich da nichts, wobei der EGR den besseren Abzug hat gegenüber dem Enfield. Gegenüber einem Webley sieht die Sache wieder anders aus, die geben sich nichts.


    hab ich dann so verstanden, wenn du die Wahl hättest, würdest du auf den 77 verzichten.


  • hab ich dann so verstanden, wenn du die Wahl hättest, würdest du auf den 77 verzichten.


    du weißt doch sicher, nicht nur den besseren Abzug hat die Erma EGR 77, sondern auch sonst die ganze Verarbeitung ist bei der Erma besser, bei den Webley und Enfield hat man es nicht so genau genommen (bei den scharfe Waffen), was ja auch verständlich ist.