sächsische Landesmeisterschaft Field-Target 2008

  • Hallo Feldzielschützen aus nah und fern,


    auch die diesjährige sächsische Landesmeisterschaft ist nun leider schon wieder Geschichte. Trotz streckenweise tropischer Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit waren alle Schützen mit hohem Engagement, sportlichem Ehrgeiz und vor allem Disziplin bei der Sache! Dafür allen Schützen meinen herzlichen Dank. Im Besonderen gilt dies für unseren „Kante“, der mir beim Aufbau des Parcours tatkräftig zur Seite stand. Mein besonderer Glückwunsch geht natürlich an „Haras“, der mit einem vorzüglichen Ergebnis (44/50) verdient sächsischer Landesmeister in Klasse 1 wurde. Ich hoffe das alle Teilnehmer eine angenehmen Rückfahrt hatten und freue mich auf ein Wiedersehen mit Euch!


    Thomas


    http://../upload/lm_08_ergebnisse.pdf

  • Hallo Thomas,
    einem Hitzschlag schon sehr nahe, ist es mir gelungen, meine Schützenschwester und meinen Schützenbruder gesund nach Ebern zu bringen.
    Lächle.
    War wieder sehr schön, Deinen anspruchsvollen Parcours zu bestreiten.
    Die "Leipzig- Liste" ist sehr hilfreich. Grins.
    Im nächsten Jahr bin ich wieder mit von der Partie. Das ist Ehrensache.
    Vielen Dank!


    Mit besten Grüßen aus Ebern,
    Gerhard

  • Hallo Leute


    Nun, da es ja jezt auch einen Thread zur LM gibt kann ich meine Bilder auch Posten, wollte nur nicht als erstes den Thread zur Sachsen-LM starten *g*


    Ich habe es dieses Jahr meines wissens nach zum ersten mal geschafft einen Titel bei der LM in Sachsen zu erringen *g* OK, Die Konkurenz war nicht so groß, jedoch entschied sich Gerhard am morgen dann doch noch in der Klasse F (in dem falle waren es nur Klasse 5 Waffen) zu starten um mir dennoch konkurenz zu machen, hat aber nicht ganz gereicht.


    Einen Glückwunsch natürlich auch an Harald Schreiber welcher als erster Sachse den ersten Platz in der Klasse 1 sich ergatterte, die Leistung war einfach nur TOP



    Alles in allen war der Parcour recht anspruchsvoll aufgebaut, wenn man überlegt was für ein kleines Gelände in Leipzig zur Verfügung steht ist ein 50 Schuss Parcour nicht zu verachten. Auch wenn manch ein Ziel vorher evtl. noch etwas Farbe gebraucht hätte (ich hab nur eines gesehen) so machte das suchen nach der Killzone dennoch spaß oder auch das dritte Ziel auf Lane 1 was zwar nicht so ganz einfach war man es aber dennoch treffen konnte hatte seinen Reiz und muss nicht immer nur verflucht werden.


    Ein Dankeschön also an Kathrin und Thomas sowie deren Helfern für den Parcour und auch an Gerhard welcher von seiner Frau einen leckeren Nusskuchen mitbrachte.


    Anschließend gieng es dann wieder zur "Dahlie" zum leckeren Abendessen mit landestypischen Getränken deren Namen ich hier nicht nennen möchte, nennen wir es einfach Himbeerbrause.


    Auf der Rückfahrt war dan zwischenzeitlich mal ein relativ starkes Unwetter, zum Glück aber nur Regen und kein Hagel wie anderswo in Deutschland. Die Welt ist aber auch auf der Autobahn klein, unterwegs traf ich zunächst die Starnberger Mannschaft und dann, kurz vor der Bayerischen Grenze noch unsere Freunde aus Ebern, so klein ist nunmal die Welt *g*


    Nun noch einpaar Impressionen des gestrigen Tages



    Thomas mit seiner Hunter auf der Jagd nach dem Blechgetier



    Ungewohnter anblick, Gerhard mit der FWB 300S auf Aufhohljagd



    Haras, der Meisterschütze



    meiner einer wackelt mal wieder ins Ziel *g*



    Stefan mit der Steyr LG 100



    Kathrin vertraut blind auf ihre Dominator



    und Zuletzt noch das Gesamtgruppenbild aller Teilnehmer


    Ich hoffe wir sehen uns in dieser Konstellation oder auch in einer größeren wieder in Leipzig bei Kathrin und Thomas. Mehr bilder gibts natürlich wie gewohnt HIER


    Gruß
    Thomas

  • Den Worten von Para ist nichts berichtigend beizufügen.


    Eines muss ich aber doch zur Illustration loswerden: Pro Lane wurden 6 Ziele beschossen. Spätestens ab jedem 4. Ziel triefte es von meinem Antlitz herab um sich entweder im Brillenglas zu fangen oder an der Schaftbacke abzukullern. Das Einmessen von hell in recht dunkel war´s wohl. Sehr schöne kleine K-Zones und das Auffinden bzw. die Reihenfolge der Targets haben Zeit und Nerven gekostet.
    Wer da 44/50 erzielt hat, war recht gut drauf an dem Tag. Haras, noch mal Glückwunsch !!


    Thomas, Katrin und deren Helfer haben da einen recht anspruchsvollen Parcours feilgeboten, nur, das nächste mal komme ich 50 Schuss früher ;)


    Ja auch das Küchla von Oma Einwag hat mich gut über den Tag gebracht. Ebenso das Säftla für mein Weibla gerät nicht in Vergessenheit !


    Liebe Grüße an die Leipziger ! Auf ein hoffentlich wieder-bald-irgendwo.



    Andreas und Monschi

    Edited once, last by HW-Tuner ().

  • Hallo FZS Schützen,
    komme leider erst heute dazu noch paar Zeilen zu schreiben und wie immer Bilder auf mein Album zu laden. Bitte bei mir auf www klicken und dann bei LM Sachsen 31Mai08. Ja erstmal dem Thomas und seiner Kathrin ein großes Lob für die perfekte Vorbereitung der LM Sachsen :huldige: :huldige:Natürlich auch seinen Helfern die zum guten gelingen beigetragen haben. Wie immer, Leipzig ist einen Reise wert !!!Auch wenn es noch ein kleines Gelände ist war der Parquor doch sehr anspruchsvoll vorallem beim einmessen der Ziele. So viel Sonne und Schatten und dann noch die gut getarnten Ziele da kam man schon ins schwitzen. Um die Diskussion mal gleich bischen anzuwerfen, eine Leipziger Liste gibt es jetzt auch !!!! Kante hat mit dem Lasermessgerät jedes Blechziel ganz genau vermessen und in eine Liste eingetragen. Zur Kontrolle hab ich mich daneben gesetzt und mit dem Nikko mal nachgemessen. Also, so ein Laser misst auch nicht genau es gab schon Unterschiede von fast nen Meter. Aber ausschlaggebend ist doch ob deine Einstellung auf dem Höhenrad mit den Werten die man beim Einschießen macht übereinstimmt. Und bei mir hat es am Samstag geklappt, trotz tropischer Hitze. na und wo die anderen noch in die Dahlie sind mussten Gunter, Andrea und ich nach Hause düsen weil ich am Abend noch gearbeitet habe. Auf alle Fälle bin ich in Leipzig wieder dabei und den Blechtieren verpassen wir noch bischen Farbe damit sie nicht so gut getarnt sind !!!


    Mit Gruß aus dem Erzgebirge
    Harald

  • Quote

    Original von Haras
    ... und den Blechtieren verpassen wir noch bischen Farbe damit sie nicht so gut getarnt sind ...
    Harald


    schon längst geschehen, den Auerhähnen haben wir (Kathrin + ich) gestern beim Abbau etwas Alpinweiß in`s Gefieder gesprüht.


    *lol* Thomas

  • Hallo Haras, Thomas,
    warte seit Tagen ganz entspannt, gespannt, wirklich so gemeint, auf die Daten der Ausmessungen. Lächle. Frei nach Loriot: Wo laufen sie, wo laufen sie?


    Grüße ins Arzgebirch, Bärlin und Leipzich,
    Gerhard