HW88, Mündungsschoner und PV-Patronen

There are 5 replies in this Thread which has previously been viewed 1,011 times. The latest Post (June 25, 2023 at 6:15 PM) was by Giftick.

  • Hallo!

    Habe gerade einen neuen HW88 SAW ergattert und im Lieferumfang war der Mündungsschoner, bzw. war dieser schon direkt verbaut.

    Die SSW ist zum Führen gedacht und jetzt frage ich mich, ob ich die Schraube lieber entfernen soll oder nicht. Von der Überlegung her, erhöht sie ja den Druck und das könnte wie eine Düse wirken und vielleicht mehr Reichweite bewirken. Andererseits kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass dadurch auch mehr aus dem Trommelspalt entweicht.

    Wie seht ihr das? Drin lassen oder entfernen?

  • Mit oder ohne Schraube dürfte wohl eher eine Geschmacksfrage sein, Düse und Spalt ein akademisches Problem.

    Ich habe mir einen schönen Schoner eingedreht und bin glücklich. :saint:

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • In der Praxis dürfte es kaum einen Unterschied machen. Einfach weil die Querschnittsverengung so marginal ist.

    Wenn Mündungsschoner, dann aber einer aus dem Zubehör. Der originale mag zwar seinen Zweck erfüllen und das Gewinde mechanisch schützen, dank der Schlitze sieht er aber ziemlich bescheiden aus, finde ich...

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • Vom Gegendruck her kein Unterschied. Beim originalen HW-Schoner hat er eher den Zweck, daß sich in den Gewindegängen nicht soviel Pulverschmauch festsetzt. Der Schoner von meinem HW 37 befindet sich inzwischen in der Schachtel vom RG 99 N.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Vom Gegendruck her kein Unterschied. Beim originalen HW-Schoner hat er eher den Zweck, daß sich in den Gewindegängen nicht soviel Pulverschmauch festsetzt. Der Schoner von meinem HW 37 befindet sich inzwischen in der Schachtel vom RG 99 N.

    Das ist auch eine Erklärung. Allerdings kriege ich den Schoner gerade so schon nur ganz rein, den Abschussbecher jedoch nur bis zur Hälfte, man sieht also noch ordentlich was vom Gewinde aus dem Lauf gucken. Die Waffe ist nagelneu und aus diesem Jahr.

  • ...Allerdings kriege ich den Schoner gerade so schon nur ganz rein, den Abschussbecher jedoch nur bis zur Hälfte, man sieht also noch ordentlich was vom Gewinde aus dem Lauf gucken...

    Dann ist entweder das Bechergewinde länger, oder der Innendurchmesser kleiner als beim Schoner,

    und stößt deswegen eher an der Laufsperre an,

    Dremel oder Senkkopfbohrer sind da ganz hilfreich.

    Es sei denn das Bechergewinde ist total vermurkst, vergleich die Gewinde am besten mal.

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.