Compoundbogen Zielen erleichtern?

  • Hallöchen.


    Ich habe einen compoundbogen günstig bekommen, er hat whisker biscuits und pin sights vorne.

    die pfeile im whisker können mit der sehne durchaus nach links rechts oben unten verschoben sein so dass ich wirklich absolut garnichts treffe, ich schieße sogar auf 10m auf die pfeilfangmatte daneben.


    Daher die frage, gibt es für bögen(compound) sowas wie ein kurze armbrust schiene damit der pfeil eine feste richtung bekommt? also anstelle des whisker biscuits ein kurzes armbrustrail.


    frage 2. gibt es zu den peep sights eine alternative? wenn man sich eben ein kleines armbrustrail gemacht hat, gibt es dann nicht auch kimme und korn oder gar ein red dot,das wäre was!

  • Schau mal hier im Forum nach:


    a.) Fenris

    b.) DrawLoc

    c.) komme ich gerade nicht drauf, muss ich mal suchen.

    Damit haben damals angeblich die Mongolen und Asiaten geschossen … kommt einer AB-Schiene am nächsten !


    Die Pfeile kann man aber nur theoretisch im Whisker Biscuit verschieben !


    Du hast bei einem Bogen eigentlich IMMER einen festen Nockpunkt, an dem der Pfeil mit Nocke angelegt wird - schiesst der Pfeil dann wo anders hin, liegt Dein Nockpunkt falsch !


    Kimme & Korn oder ein RedDot für den Bogen ?

    Klar gibt es das, ist allerdings eher untypisch !


    Laser oder RedDot









    46596947-11F8-4BDF-BE18-39A90FB24BBC.jpeg

    Edited once, last by Delphin ().

  • wie soll ich sagen, der pfeil liegt auf dem whisker und in seiner nocke in der sehne, da er im whisker spiel hat und ich ungeübt bin und leicht wackle, sitzt der pfeil leicht "schief" statt lotrecht von whisker biscuit bis zur nocke und zawr leicht nach links und rechts verschoben.


    ich kenne den fenris und auch die draw lock vertical crossbows sind tolle sachen. im endeffekt bräuchte ich aber nur eine apparatur die 1cm lang ist und den pfeil dort zwingt gerade zu liegen, quasi wie eine 1cm oder auch 2cm lange armbrustschiene als arrow rest, der pfeil soll sich nach links und rechts nicht bewegen können sondern immer geradeaus.

    vllt gibt es einfach bessere arrowrests? also idealerweise sollte der pfeil wenn einmal eingelegt niemals nach links und rechts ausweichen vom abschuss her, was im flug passiert ist nochmal ne andere frage.

    wie gesagt ich bin sehr schlecht mit bögen und wenn ich so eine apparatur hätte, könnte ich zwischen dieser und dem "rail" wechseln, je nachdem ob ich easy oder hardmode will, aber so mit dem whisker, da treffe ich halt nichtmal 10m, mein 15 euro 20lbs kinderbogen mit fingerpfeilauflage ist da was links/rechts angeht genauer

  • das ist ein compound mit release system, da ist kein nockpunkt, pfeil wird exakt da eingeclipst wo auch die zusatzschlaufe für das release ist, ist halt dieser whisker https://www.4komma5.de/Man-Kun…ker-Biscuit-schwarz-RH-LH und dieser bogen https://www.4komma5.de/Bogense…D-Camo-19-31-15-70-lbs-RH

  • also was ich sagen will, der pfeil wenn er im whisker und eingenockt ist, kann defintiv nach links und rechts leicht verrutenschen, was er auch tut wenn der schuss abgegeben wird und man verzieht, vor allem als neuling, ich bräcuhte wirklich was wo links/rechts wirklich nix verruthsct und auch bei der schussabgabe nichts. kannst du mir mal den link für die red dot mounts geben?

  • Ja, klar:


    € 11,69 20% Rabatt | Bogen Und Pfeil Holographische Anblick Laser Mit Dem Ziel Taschenlampe Aluminium Legierung Halterung Bearbeitung Verbindung Recurve Universal

    https://a.aliexpress.com/_mqx6ss7


    ODER


    co2air.de/wcf/attachment/306519/


    WEREWOLVES Holographische Sichthalterung für Compoundbogen https://www.amazon.de/dp/B077Y…lt_i_CDJDD15WZ2ZW7FYVZGDE


    ODER


    Bow Picatinny Rail

    https://www.thingiverse.com/thing:3557768


    Picatinny Rail for Compound Bow

    https://www.thingiverse.com/thing:4336036


    https://www.thingiverse.com/thing:4470671


    https://www.thingiverse.com/thing:4197527


    https://www.thingiverse.com/thing:4255305

    Edited once, last by Delphin ().

  • Ob ein Red-Dot aber wirklich sinnvoll ist und etwas „bringt“, sehe ich als etwas fraglich ... da anders als bei einem „Peep Sight“ quasi der zweite Referenzpunkt fehlt (und ein Bogen ist ja nun mal keine Pistole).


    Muss man einfach mal ausprobieren !

    Edited once, last by Delphin ().

  • Lass den ganzen Visierkram und übe mit nur einem Bogen, mit der Zeit triffst du ganz Intuitiv, dann kannst du den Bogen auch bis ans Ohr voll ausziehen. 😉

  • ich hab mal geschaut, wenn man die nocke umändert kann man die vanes anordnen wie bei ner AB. den whisker könnte ich ersetzen durch einen holzklotz mit schiene, ich werds einfach morgen mal probieren

  • Mit einem Whisker Biscuit, das vom Durchmesser zu Deinen Pfeilen passt, einem Peep Sight und einem guten Bogenrelease können geübte Schützen einer Fliege die Flügel wegschießen...


    Es liegt an DEINER Technik, wenn Du nicht triffst, nicht an der Technik des Bogens.

    Geht mir nicht viel anders, wobei mich das Peep Sight sehr nervt als Gleitsicht-Brillenträger. Deshalb bin ich auf den Fenris gekommen, da braucht es kein Peep Sight. Laser und Red Dot rocken!

  • ich merke halt, wenn ich den bogen voll ausziehe und das whisker "spiel hat" dass ich selbst wenn das visier gerade ausgerichtet ist der pfeil einen anderen vektor nach oben unten links rechts bekommen kann obwohl die pins korrekt anvisieren und der pfeil im whisker liegt, natürlich liegt das auch am schützen.


    für "anfänger" wie mich, die den bogen aber mehr als kompakte und legale "armbrust" nutzen wollen, die easy mode wollen dass genau solche sachen nicht passieren, bedarf es entweder einer besseren pfeilauflage oder einer kleinen führungsschiene.


    Ja ich kenne den fenris, ist ne super sache und neben der "schiene" hat man auch gleich ein magazin mit dabei, allerdings nicht ganz billig. ich bräuchte im endeffekt statt eins arrow restes eine kleine "armbrustschiene" wo der pfeil geführt wird, ich habe geschaut man kann die vanes und nocke umstellen damit die vane anordnung wie bei einer AB ist, unten und seitlich links und rechts oben damit die untere vane im rail verschwindet. ich nehme an sowas gibt es nicht zu kaufen und ist selbstbau? einfach ne kleine alu schiene so max 10cm lang sollte reichen um den pfeil horizontal halbwegs gerade zu halten damit man sich nur noch um vertikales zielen kümmern muss.


    falls jemand sowas als kommerzielles produkt kennt, für ein paar euro(kein fenris lol :)), immer her damit, ansonsten muss man es mal aus alu selbst bauen, sehr stabil muss das ja nicht sein.

  • Ich glaube, das kannst Du vergessen. Der Pfeil fliegt nicht gerade ab, sondern verwindet sich durch den Druck auf die Nocke. Er wird NICHT schnurgerade über Deine 10 cm lange Schiene gleiten, die ihn ja auch nur in eine Richtung führt.

    Besorg Dir einfach ein Whisker Biscuit mit einem engeren Mittelloch.

    Aber wenn Du den Bogen wie eine AB schießen möchtest, dann kommst Du um ein Draw Loc oder Fenris nicht herum.

  • ich hab mir das in line draw loc angeschaut, das macht da ganze aber zu einer armbrust, ABER die idee könnte dennoch funktionieren auf andere weise. die linke vane beim RH bogen ist links 180 grad, die anderen 2 vanes rechts oben und unten. man könnte jetzt eine seiteliche schiene machen vom riser aus nach hinten, so dass man wenn man mit release schießt die schiene ganz knapp berührt bzw ganz knapp nicht berührt, dann weiß man so, sitzt der pfeil und auch der seitliche auszugswinkel vom bogen her ist gerade, also im endeffekt bräuchte is nur eine ganz dünne "hilfsschiene" die dir anzeigt, genau hier ist dein auszug gerade, wenn die sehne mit oder ohne release diesen referenzschieneb erührt oder knapp nicht berührt(schleifen) dann ist der auszugswinkel gerade. das würde sicherlich schon helfen

  • Beim Bogen kommt auch noch das „Paradox“ hinzu, dass der Pfeil um den Riser links / rechts nach dem Abschuss quasi herum muss und sich erst in der Luft stabilisiert … anders bei einer AB oder bei einem sogenannten Central-Bogen !