Magazin für Sig Sauer 1911 We The People


  • Hallo an alle,


    Ich habe seit einiger Zeit eine Sig Sauer 1911 "We The People" CO2-Waffe für 4,5mm BBs (bin immer noch begeistert). Ich suche schon recht lange nach einem Ersatz-Magazin und habe Tante Gugel dazu intensiv befragt. Ergebnis: Die wenigen, die das tatsächlich anbieten haben entweder schon seit Monaten welche "bestellt" oder die Teile sind "derzeit nicht verfügbar".


    Da man die Waffe fast überall bekommt, wundert es mich ein wenig, dass man die Magazine eigentlich gar nicht kaufen kann. Ich habe auch schon versucht, ein Ersatzmagazin von einem anderen Typ 1911 einzusetzen. Das passt zwar, sieht aber bescheiden aus.


    Mal die Frage ans Forum: Weiß einer von euch, wo ich ein passendes Ersatzmagazin beziehen kann?

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Taktik besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn etwas zu tun ist. Strategie besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn nichts zu tun ist.


  • Hi!


    Habe dasselbe Schmuckstück!



    Da GSG bzw. KWC (der eigentliche Hersteller) leider keine Ersatzmagazine im Weatheredlook anbietet, sondern stumpf graue, ist es eigentlich egal, welche Magazine du nutzen möchtest. Eines, wie bei deiner Sig beigelegt, wirst du in diesem Finish nicht zum nachkaufen finden.


    Allerdings: Da der Hersteller KWC ist, kannst du jedes 4,5mm 1911 CO2 Magazin, welches baugleich ist nutzen und da gibt es einige, welche problemlos passen:


    Es passen bspw. Magazine der Remington 1911 RAC, der Springfield 1911, der Umarex Colt M45 CQBP, Swiss Arms 1911, Gletcher 1911, etc... Irgendeines ist immer irgendwo lieferbar. Einfach mal schauen. Bspw. hier:


    https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/41282

    (ist jetzt natürlich recht teuer mit 60 Euro, da es die Teile auch schon für 30 - 35 Euro gibt, aber immerhin lieferbar)


    https://www.versandhaus-schnei…nfo.php/products_id/31232

    (Magazin für Colt M45, passt aber sicher, 40 Euro, allerdings Combatmagazinschuh)


    Aber aktuell siehts tatsächlich mau aus, da hast Du recht! :(

  • Na wenn das Ersatzmagazin passt kannst'e für den weathering Effekt einfach mit feinem Schmirgel etwas nachhelfen,

    Zuerst werden die abgeschliffenen Stellen zwar etwas glänzen, da es aber Zinkdruckguß ist laufen die blanken Stellen mit der Zeit von selbst an.

    Nachträglich mit Essig oder Zitronensäure drüberwischen könnte den Effekt beschleunigen

    Hab ich mit diesem Airsoft Springer auch so gemacht (nur nicht mit Essig/Zitronensäure nachbehandelt)

    Vorher:


    Nachher:

  • Danke für die Tipps und Hinweise. Ich werde dann mal ein einfaches Magazin bestellen. Den weathered Look brauche ich nicht unbedingt, da 98% des Teils sowieso bei Benutzung nicht sichtbar sind.


    Irgendwie verstehe ich trotzdem nicht, warum man eine so tolle Waffe wie die WTP herstellt und dann keinerlei Zubehör dazu anbietet ... aber was weiß ich schon :(

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Taktik besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn etwas zu tun ist. Strategie besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn nichts zu tun ist.


  • ... und passt :thumbsup:


    Habe mich dann für teure (weil einzig verfügbare) Möglichkeit entschieden. Wird jetzt erstmal intensiv getestet.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Taktik besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn etwas zu tun ist. Strategie besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn nichts zu tun ist.



  • Habe dem neuen Magazin (links im Bild) dann heute, unter Aufgabe meiner Gewährleistungsansprüche, das zusätzliche "Ladeloch" gebohrt, damit es genauso aussieht und funktioniert wie beim Original (rechts im Bild). Da das Teil nicht aus Blech besteht, sondern massiv ist, kann man das gefahrlos machen. 5mm bohren, anschließend mit der runden Schlüsselfeile innen den Grat entfernen, fertig.


    Vorteil: Man kann den federbelasteten Schieber nach dem Spannen einrasten und dann ganz entspannt die Munition zuführen :thumbup: .

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Taktik besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn etwas zu tun ist. Strategie besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn nichts zu tun ist.


  • Na das ist doch mal 'ne gute Idee, prima Tip :thumbup:

    hab' gerade mal bei meinem Gletcher CLT 1911er nachgeschaut,

    da ist das Loch zum befüllen auch nicht vohanden, die BB's müssen umständlich über die "Magazinlippen" geladen werden.

    Evtl. könnte sich die Magazinkapazität durch das Loch zwar um 1-2 BB's verringern, fände ich jetzt aber nicht so schlimm.

    Als zusätzlicher netter Effekt würde das dann auch noch die "Magazinlippen" schonen.

    Danke für's zeigen :thumbsup:


    edit: das mit dem Laden über die Magazinlippen ist Quatsch, hab schon länger nicht mehr mit dem CLT geschossen und deswegen gerade nochmal nachgeschaut,

    der Zubringer lässt sich so weit runterschieben das sich das Magazin unten über die längliche Öffnug laden lässt, aber eben nicht einrasten,

    die Ladeloch-mod. schont somit den Daumennagel ;)

    Edited 2 times, last by Giftick ().

  • Evtl. könnte sich die Magazinkapazität durch das Loch zwar um 1-2 BB's verringern, fände ich jetzt aber nicht so schlimm.

    Es gehen immer noch 17 BBs rein, kein Problem :) .

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Taktik besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn etwas zu tun ist. Strategie besteht darin, zu wissen, was zu tun ist, wenn nichts zu tun ist.