Zoraki HP 01, quer durch die Munitionskiste

  • Mit der Zoraki HP 01 quer durch die Munitionskiste, 4,5mm

    Die HP 01 ist eine leistungsstarke multi-pump Kompressions-Luftpistole aus dem mittleren Preissegment der Freizeitwaffen und wird von der 2006 in Istambul gegründeten Firma ATAK ARMS hergestellt. Das HP steht für high power, hier in Deutschland ist jedoch nur die kastrierte light-Version des Einzelladers erhältlich. Sie ist baugleich mit der Webley Alecto und wird in einem Kunststoff-Koffer mit ein wenig Waffenöl, einen Schraubendreher und einen Schlüssel zum Entfernen der Mündungsschutz-Mutter ausgeliefert. Neben der Bedienungsanleitung ist noch ein Beschuss-Zertifikat mit Streukreis-Scheibe beigefügt. Die ebenfalls mitgelieferte „Reinigungsbürste“ aus Messing-Draht bitte nicht verwenden, sie zerkratzt lediglich den Lauf !

    Die Waffe ist wirklich groß. - Herstellerangaben: Länge: 315mm, Höhe: 172mm, Breite: 39mm, Griffbreite 51mm, Gewicht: 1.100g, Lauflänge: 181,5mm, max. Reichweite: 100m, empf. Sicherheitsabstand: 350m. - Das Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff, wirkt jedoch sehr hochwertig. Ober- und Unterseite sind mit Montage-Schienen versehen. Das Gehäuse-Oberteil birgt den Lauf und dient als Pumphebel. Der einstellbare ergonomische Griff ist gummiert (Vorsicht mit Reinigern und Lösungsmitteln!) und liegt sehr gut in der Hand, auch ein Anschlag-Schaft lässt sich montieren. Der gezogene Stahl-Lauf ist am Ende mit einem Gewinde für einen Schalldämpfer-Adpter ausgestattet. Die Zoraki ist auf Stufe 2 und 3 nicht unbedingt wohnungstauglich, lässt sich aber gut dämpfen. Ein Schalldämpfer sollte einen nicht zu großen Durchmesser haben, da sich sonst das Oberteil nicht vollständig öffnen lässt und somit nicht die volle Leistung erreicht wird.

    Der fein justierbare Abzug (obere Schraube=Vorweg, untere Schraube=Rotation des Abzugzüngel) wird automatisch gesichert, das Abzugsgewicht ist zwischen 350g. und 1800g über eine im Griffboden versenkte Schraube einstellbar, Abzugswinkel lässt ich über eine hinten im Griff versenkte Schraube justieren. Der Bügel der automatischen Sicherung lässt sich sehr bequem mit dem Abzugsfinger bedienen. Die Kimme ist höhen- und seitenverstellbar, das Korn ist auf zwei unterschiedliche Breiten einzustellen. Die HP 01 kann auf 3 Stufen mit relativ geringen Kraftaufwand komprimiert werden und schießt nahezu erschütterungsfrei. 4- oder 5-maliges Pumpen erhöht die Leistung nicht weiter. Um die möglichst optimale preisgünstige Munition zu finden, habe ich alle Diabolo-Sorten aus meinem Vorrat auf Konstanz der Mündungsgeschwindikeit, Energie und Treffgenauigkeit getestet. Zielentfernung 8m, Mündungsentfernung zum Chrony 30cm, je 10 Schuss.


    Kwintor Tornado 0,23g Stufe 1 171,0 (161,8 – 181,2) m/s ~3,3 J Stufe 2 226,3 (220,3 – 230,8) m/s ~5,9 J Stufe 3 247,2 (244,1 – 250,0) m/s ~7,0 J


    RWS Geco 0,45g Stufe 1 121,9 (120,0 – 123,5) m/s ~3,3 J Stufe 2 166,6 (164,0 – 168,6) m/s ~6,2 J Stufe 3 183,3 (180,4 – 185,4) m/s ~7,8 J


    RWS Basic 0,45g Stufe 1 117,4 (116,7 – 118,6) m/s ~3,1 J Stufe 2 162,6 (160,3 – 165,9) m/s ~5,9 J Stufe 3 178,6 (176,8 – 180,7) m/s ~7,2 J


    RWS Hobby 0,45g Stufe 1 118,2 (112,0 – 122,7) m/s ~3,1 J Stufe 2 163,0 (158,6 – 165,9) m/s ~5,9 J Stufe 3 177,9 (175,9 – 184,0) m/s ~7,1 J


    Umarex Match 0,48g Stufe 1 123,4 (122,4 – 124,1) m/s ~3,6 J Stufe 2 164,0 (162,5 – 165,1) m/s ~6,4 J Stufe 3 179,4 (179,0 – 180,7) m/s ~7,7 J


    Umarex Mosquito 0,48g Stufe 1 121,0 (120,4 – 122,0) m/s ~3,5 J Stufe 2 163,4 (162,1 – 165,5) m/s ~6,4 J Stufe 3 179,1 (178,5 – 179,4) m/s ~7,7 J


    H&N excite 0,51g Stufe 1 114,5 (112,9 – 116,1) m/s ~3,3 J Stufe 2 154,5 (149,4 – 156,9) m/s ~6,1 J Stufe 3 170,9 (170,5 – 171,5) m/s ~7,4 J


    Kandar Magnum 0,51g Stufe 1 121,8 (120,6 – 122,8) m/s ~3,8 J Stufe 2 165,5 (163,6 – 166,6) m/s ~6,4 J Stufe 3 184,6 (183,0 – 188,4) m/s ~8,7 J


    Fritz Cell Rundkopf 0,51g Stufe 1 116,7 (116,1 – 117,6) m/s ~3,5 J Stufe 2 156,7 (156,2 – 157,1) m/s ~6,3 J Stufe 3 170,1 (168,9 – 170,9) m/s ~7,4 J


    Umarex Jackal 0,53g Stufe 1 109,6 (108,5 – 111,5) m/s ~3,2 J Stufe 2 150,9 (146,7 – 153,2) m/s ~6,0 J Stufe 3 168,3 (162,5 – 170,1) m/s ~7,5 J


    Umarex Cobra 0,56g Stufe 1 115,8 (115,6 – 116,1) m/s ~3,7 J Stufe 2 155,1 (154,2 – 155,5) m/s ~6,7 J Stufe 3 169,3 (168,2 – 170,1) m/s ~8,0 J


    Boxer 0,60g Stufe 1 110,6 (108,6 – 113,1) m/s ~3,7 J Stufe 2 150,6 (149,9 – 151,6) m/s ~6,7 J Stufe 3 166,0 (164,7 – 168,6) m/s ~8,3 J


    JSB Ultra 0,67g Stufe 1 106,4 (105,2 – 107,0) m/s ~3,8J Stufe 2 141,0 (140,5 – 141,6) m/s ~6,7J Stufe 3 155,2 (153,6 – 156,2) m/s ~8,1J


    Wichtiger als diese Zahlenspiele sind allerdings die Streukreise. Hier habe ich nur Spannstufe 2 getestet, da ich keine Lust hatte an der Visierung herumzudrehen. Je 5 Schuß, sitzend, aufgelegt.

    1.RWS Hobby – 2.JSB ultra – 3.Geco – 4.RWS Basic – 5.Umarex Mosquito – 6.FC Rundkopf – 7.Boxer – 8.Umarex Match – 9.H&N excite -10.Umarex Jackal – 11.Umarex Cobra – 12. Kwintor Tornado – 13.Kandar.

    1.- 7. liefen sehr gut, teilweise Loch in Loch. 8. - 10. Streukreise über 25 mm. 11. - 13. immerhin noch alle im Schwarzen.

    Solche Ergebnisse sind natürlich abhängig von der Tagesform, Fluctuationen im Raum-Zeit-Kontinuum und weiteren Faktoren und daher mit Vorbehalt zu betrachten.

    Die sich hier abzeichnende Tendenz hat sich aber im täglichen Schießen weitgehend bestätigt.

    Fazit: Die Zoraki HP 01 light ist eine wirklich präzise, nicht zu teure Freizeitwaffe, nicht allzu wählerisch bei der Munition und einfach toll.

    Nebenbei habe ich festgestellt, daß die Trefferabweichungen zwischen Stufe 1. und 3. bei der HP 01 nur etwa 1/3 so groß ist wie bei der HP 45 zwischen Stufe 1. und 2. bei etwa vergleichbarer Energie-Differenz. Könnte das an deren Prellschlag liegen?

  • Präzision der Zoraki HP01-02 ist wirklich sehr gut. Kann ich nur bestätigen . Design ist Geschmackssache. Kunststoff hochwertig. Liegt sehr gut in der Hand mit einstellbarer Handauflage. Ergebnisse auf 10 m mit Red Dot und aufgelegter Waffe, Diabolo Mosquito 0,48g 4,5 mm, Stufe 1.

  • Präzision der Zoraki HP01-02 ist wirklich sehr gut. Kann ich nur bestätigen . Design ist Geschmackssache. Kunststoff hochwertig. Liegt sehr gut in der Hand mit einstellbarer Handauflage. Ergebnisse auf 10 m mit Red Dot und aufgelegter Waffe, Diabolo Mosquito 0,48g 4,5 mm, Stufe 1.

    Welches Red Dot hast du montiert?

  • Hallo,


    ich verwende ein Luger Leuchtpunkt DOT10 mit 1x33 LU-18-110. Bei Amazon für nur 39,90 € gekauft. Also ein sehr preiswertes Teil, welches aber gerade folgende wichtige Punkte abdeckt:

    - hat beschichtete Linse und dadurch mehr Kontrast

    - hat die Möglichkeit den Leuchtpunkt in der Größe MOA 3,5,8 und 10 zu verändern, was ich beim Scheibenschießen für wichtig empfinde

    - hat 7 Helligkeitsstufen

    - nur roter Punkt (reicht mir völlig aus)

    - Leuchtpunkt erscheint durch obige Einstellungen für mich ausreichend rund

  • Die Lupi ist echt lustig^^

    meine in polen als Ultra version macht mit 4,5mm ca 14J,

    hätte ich sie damals in 5,5mm genommen macht sie ungefähr 16-17J

    aber nicht mit 3x pumpen, oder??? Ich denke, du musst dann 5-6x pumpen? Wie schwer wird es dann? kann man das überhaupt noch 10x hintereinander?

  • Hallo Kevin, hallo Jürgen,


    ja in Polen liegt die Grenze bei 16 Joule.

    In Deutschland braucht man für deren Besitz dann aber eine WBK. Beim Kauf wird man auch in Polen registriert.

    Auf Märkten gibt es illegale Verkäufe.

    Ich will und kann mir keinen Verstoß gegen WaffG leisten. Also lasse ich das sein. Die Zoraki gibt es auch ohne F (dann keine freie Waffe) mit längerem Lauf in 4,5 und 5,5 mm. Ja sie macht dann etwa <14 in der 4,5 mm Variante und etwa <16J bei der 5,5 mm Diabolo Variante. Test lag bei 15,3 Joule max. 3x Pumpen bleibt maximal, mehr geht nicht!


    Liebäugele noch mit der preiswerten Diana Bandit PCP Pistole natürlich < 7,5 Joule und damit natürlich, wegen der geraderen Flugbahn, in der 4,5 mm Version.

    Wie ist die Treffergenauigkeit. Preis ist ja unschlagbar und Kompressor bis sogar 300 bar ist vorhanden.

    Von Hatsan bin ich enttäuscht.


    MfG Gerald

  • Hallo, nicht ganz richtig: sind 17J und die sind nach wie vor frei, da wird garnichts registriert beim Kauf. Also bezogen jetzt auf Polen.


    5-6x aufpumpen geht und das Ventil bläst nicht ab, wie oft man das machen kann hängt natürlich von der körperlichen Verfassung ab :D

    Aber die wird schon verdammt Laut dann. Die Ultra Version ist die mit dem langen Lauf. Meine hat nach dem 2. Pumpen glaub schon an die 7J gehabt mit 3x über 9J.

    Falls Interesse besteht kann ich ja Mal Bilder zeigen wenn ich wieder in der Heimat bin

  • Hallo Kevin,


    scheint Unterschiede zwischen den HP01 in Deutschland mit WBK und Polen zu geben.

    Auch 17 Joule sind nicht die Welt. Alte DDR-Luftgewehre bringen auch mehr als 7,5 Joule. Meine 11 Joule. Aber selbst 50 Joule reißen mich bei Diabolos nicht vom Hocker. Da ist eine Armbrust mit über 100 m/s bei einem Pfeil von über 25 g dann doch auch in Deutschland frei zu haben. Aber wirklich überzeugend sind ...


    MfG Gerald

  • Es geht nicht nur immer um Joule und Energie, für mich als Sportschütze zählt nur das Ergebnis was ich auf die Scheibe stanze, ob mit 5 7,5 oder 8,5J ist mir relativ egal^^ bloß bei Spaßwaffen darf der Funfaktor nicht zu kurz kommen


    habe in meinen Dokumenten geschaut und bei jeder Hp01 ist ein Prüfprotokoll dabei,

    meine wurde mit 227m/s und HN Finale Match gechront, ob jetzt 0,51 oder 0,53 beides ca 13J

  • Hallo, nicht ganz richtig: sind 17J und die sind nach wie vor frei, da wird garnichts registriert beim Kauf. Also bezogen jetzt auf Polen.


    5-6x aufpumpen geht und das Ventil bläst nicht ab, wie oft man das machen kann hängt natürlich von der körperlichen Verfassung ab :D

    Aber die wird schon verdammt Laut dann. Die Ultra Version ist die mit dem langen Lauf. Meine hat nach dem 2. Pumpen glaub schon an die 7J gehabt mit 3x über 9J.

    Falls Interesse besteht kann ich ja Mal Bilder zeigen wenn ich wieder in der Heimat bin

    okay, also doch wie ich mir dachte, im Ausland mit mehr Joule, aber auch mit mehr pumpen. Dankeschön! :thumbsup:

  • Soweit ich weiß, liegt der Unterschied zwischen den beiden Versionen neben der Lauflänge nur in der Einstellung des regulierbaren Drukventils.

  • Hallo Kevin,


    ja mach Mal ein Foto von der Zoraki die es in Polen frei zu kaufen gibt. Ab 18 Jahre denke ich. Die Beemann P17 ist auf meinem Zettel (Interesse) aber nur 1x pumpen mit Gaskolben und bei 3-4 Joule. Auch die PCP Diana Bandit interessiert mich.


    MfG Gerald