Preiswerter Plinker in 4,5mm Diabolo gesucht

  • Hallo!


    Nehmen wir mal an das euch jemand eine 100er Packung Co2 Kapseln und 10 Dosen von den billigen Mosquito Flachkopf Diabolos geschenkt hat und ihr selber keine passende Waffe für dieses Zeug habt.


    Welche Co2 Waffe wäre preiswert und geeignet um Co2 Kapseln und Diabolos zu verbrauchen.
    Die Waffe sollte halbwegs präzise sein um auf 5 Metern ein Ziel von der Größe einer Streichholzschachtel zu treffen und mit den Mosquito Flachkopfdias funktionieren.


    Gewehr, Pistole oder Revolver ist in der Hinsicht eigentlich egal.


    Ich dachte zuerst an die Crosman 1077 aber angeblich hat die leichte Trommeltimingprobleme mit Flachkopfdias.


    Also, was kaufen?

  • Gewehr, Pistole oder Revolver ist in der Hinsicht eigentlich egal.

    https://www.4komma5.de/Umarex-…BB-Co2-Gewehr-Pistole-P18
    Gewehr, Pumpgun und Pistole. Für den Preis kaum zu toppen!


    Edit: Sorry, ist anscheinend nur für Stahl-BBs!


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Diana Chaser oder GSG CP1-M. Oder für knapp den doppelten Preis die bei weitem nicht so präzise CP88 bzw eine ihrer Schwestern (CP99, fs92, etc.)

  • Gamo PR-776. Präzision und Power vergleichbar mit der CP88, aber zum halben Preis. Dazu ein (für die Preisklasse) super Abzug.
    Aktuell für 140 Steine bei Schneider zu haben.

  • Gamo PR-776. Präzision und Power vergleichbar mit der CP88, aber zum halben Preis. Dazu ein (für die Preisklasse) super Abzug.
    Aktuell für 140 Steine bei Schneider zu haben.

    GEKAUFT! :thumbup:


    Danke, der Thread kann jetzt dicht gemacht werden. :thumbsup:

  • @Wolfgang1984


    Dein Tipp mit dem Revolver von Gamo mag zwar ehrlich und gut gemeint gewesen sein aber ich hab heute meinen bekommen und der war von der Qualität sehr schrottig um es mal vorsichtig zu formulieren.


    Die Trommel machte einen sehr klapprigen Eindruck und fluchtete anscheinend nicht korrekt und so blieben, bis auf 2 Projektile, alle in der Trommel stecken.
    Ebenso war das Plastik vom Griff von sehr bescheidener Qualität und beim Foto machen hier fürs Forum hatte ich auf einmal den Griff mitsamt der Halterung in der Hand und die Anstechschraube lag am Boden.


    Das ganze Teil ist einfach eine große Enttäuschung gewesen, eventuell hatte ich auch nur ein Montagsmodell erwischt aber das hat mich jetzt nach einigen anderen Fehlkäufen endgültig abgeschreckt und somit werde ich in Zukunft wahrscheinlich keine Freizeitwaffen mit Co2 oder Luftdruckantrieb mehr kaufen.

  • Wow, das hört sich ja mal echt übel an! Kann man nur gleich wieder zurückschicken sowas!


    Wenn mein Exemplar auch nur annähernd so wäre, dann hätt ich den mal sicher nicht empfohlen.


    Was soll ich sagen, meiner ist 1a. Hat bestimmt schon seine 1000 Schuss runter, dabei keinerlei Klemmer oder Klappern oder irgendwas.


    Vielleicht ein Montagsmodell? Oder beim Hersteller ist in letzter Zeit die Qualität den Bach runter gegangen? No idea.


    Ich würd den gleich mal reklamieren und mir ein Austauschmodell schicken lassen.

  • War vielleicht ein Rückläufer. Ob absichtlich oder unabsichtlich versendet wird man eh nicht rausbekommen. Das jetzt aber zum Anlass zu nehmen, gleich sein ganzes Hobby zu ändern, finde ich doch ganz schön übertrieben.


    Zurückschicken bzw umtauschen und weiter geht's ;)

  • Zurückschicken bzw umtauschen und weiter geht's


    Ich hatte da in letzter Zeit relativ viel Pech mit den Waffeneinkäufen, deshalb hab ich da irgendwie keinen Bock mehr drauf.


    Irgendwann vielleicht mal aber jetzt ist da Pause.

  • Das sind leider Erfahrungen die man immer wieder mal macht. Reklamieren und sein Geld zurück fordern, das ist absolut kein Problem und sollte ohne Probleme funktionieren.


    Falls es dich doch noch nicht ganz abgeschreckt hat kann ich dir noch eine Empfehlung geben.
    Qualitativ hochwertig und sogar günstiger als die Gamo, ist die Beretta Px4 Storm.
    Mit dieser habe ich nur gute Erfahrungen gemacht und auch bisher nichts negatives gelesen. Diese wird auch schon seit Jahren vertrieben und es gibt unzählige Anbauteile da sie ein scharfes Vorbild besitzt.
    Schießen kann man sie mit Diabolos und auch Stahl BB´s. Ich würde mich jedoch nur für eine Variante entscheiden. Der Lauf ist gezogen und nutzt sich schnell mit den Stahlkugeln ab, wenn sie nur mit Diabolos betrieben wird hat man da ewig Spaß dran. Und auf 10m trifft man selbst nur mit der offenen Visierung sehr genau (mit etwas Übung natürlich ;) ).


    Nicht aufgeben, ein paar Rückschläge gehören zum Leben einfach dazu. Ohne negative Erfahrungen wären positive irgendwann auch nur noch langweillig.

  • Hi ich habe heute meinen PR 776 erhalten, erste Tests freihändig im stehen machen Spaß.
    Zwei Dinge finde ich jedoch fragwürdig:
    1. Ist bei euren 776 auch die Kimme locker und lässt sich easy mit den Fingern um ca. 1 mm nach links und rechts verschieben?
    2. Ist es bei euren auch so, dass die Griffschale gar keine Verrastung in der geschlossenen Stellung hat?


    PS. Welche Diabolos könnt ihr empfehlen?

  • 1. Ist bei euren 776 auch die Kimme locker und lässt sich easy mit den Fingern um ca. 1 mm nach links und rechts verschieben?
    2. Ist es bei euren auch so, dass die Griffschale gar keine Verrastung in der geschlossenen Stellung hat?

    Bei meinem 776 ist die Kimmenhalterung fest. Das Kimmenblatt läst nach rechts verschieben.
    Geht aber durch eine Feder in der Halterung wieder in die Ausgangsposition zurück.


    Griffschale hat eine ganz leichte Rastung. Geht aber nicht auf.

  • Ok dann scheint die Griffschale einfach nicht so der Burner zu sein...

    Ich find den Mechanismus der Griffschale in Ordnung. Muß man beim öffnen nicht so dran rumzerren. Das paßt schon so.


    Ja., bei deiner 776 sitzt der Hahn bissl schief. Ist bei meiner nicht. Sitzt gerade.

  • GEKAUFT! :thumbup:
    Danke, der Thread kann jetzt dicht gemacht werden. :thumbsup:

    Warum >dicht gemacht werden<, wenn du sie bekommen hast, wäre ein kleiner Eindrucksbericht von dir doch sehr schön! Nicht fragen und weg. ;)

    Norconia P1 / B88 / Qb78D - Weihrauch HW35 / HW40 - Diana Stormrider - Diana Airbug - Diana Chaser Pistole / Rifle - Mercury AirTact - IWI Jericho B - Sig Sauer P320 - Reck Perfecta FBI 8000
    In diesem Sinne: immer ein Schuss ins Schwarze


    Matze ;)

  • 1. Ist bei euren 776 auch die Kimme locker und lässt sich easy mit den Fingern um ca. 1 mm nach links und rechts verschieben?

    Aus meiner Sicht ist das das einzige echte Manko an dem Revolver. Die Visierung wird bei den meisten Händlern (und auch vom Hersteller) als seiten- und höhenverstellbar bezeichnet. Meiner Meinung nach ist das falsch. Die sog. "Höhenverstellung" ist in Wirklichkeit nur eine Fixierschraube. Auch wenn man sie unten anknallt schießt der Revolver immer noch leicht zu hoch auf 5 bzw 10 Meter. Und solange die Schraube nicht angeknallt ist wackelt das Ding locker um +- 1 mm links/rechts.


    Mein Tip daher: Diese sog. Höhenverstellung anknallen, dann die Seitenverstellung einschießen, und dann immer spiegelaufliegend auf Scheibe bzw. beim Plinken leicht unten anhalten.

  • @Wolfgang1984 Bei mir wackelt das Teil obwohl ich die Schraube volle Hütte angezogen habe. Wahrscheinlich erreiche ich das Ende des Gewindes, bevor ich die Visierung damit klemmen kann. Mal sehen zur Not kürze ich die Schraube.
    Hat eure Trommel im ausgeklappten Zustand Spiel (ca. 2mm) in Laufrichtung? Meine Trommel schlackert ganz schön rum wenn ich die ausklappe.

    Edited once, last by Crip ().