Slingbow mit "Dartpfeilen"

  • Hey :winke:
    Gestern sah ich in einer Brasilianischen Schleudergruppe ein Video über eine Schleuder, welche kleine Nägel mit Nocken wie bei einer Harpune schießt.
    Da beim Stammtisch leider nur eine Warnung kam das die Pfeile zurückprallen könnten, aber keine logische Begründung genannt wurde, mal hier das Thema.


    Ich hab es nun mit ein paar Haselnuss Zweigen getestet, und auch ohne Rohr zum Halten der Stöcke fliegen sie 1a.
    Bei einer Schleuder ohne Gabel welche Over the Top schießt, sehe ich auch kein Risiko sich selbst zu treffen.
    Hat ein bisschen was von den Federbolzen für das Luftgewehr finde ich, daher mal hier das Thema für all die Schleuder interessierten.


    Einmal das Video vom Original aus Brasilien.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    und meine Haselnuss Konstruktion.
    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.




    Ich werde es die Tage mal weiter austesten und berichten.
    LG.

  • Schultz will nicht auf uns hören.
    Na gut.


    Also ich habe es schon mal mit der Armbrust geschafft daß der Pfeil dann in meine Richtung geflogen ist.
    Wie das passieren konnte weiss ich bis heute nicht, aber passieren kann es.

  • Warum auch, Slingbows sind jawohl nichts neues hier und ob die Pfeile Bogenpfeile oder eher Armbrustbolzen sind macht doch keinen Unterschied.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Federbolzen können auch zurück kommen. Kann mich gut erinnern wie mein Opa mit mir als Kind "Schweinsborsten" aus seinem alten Haenel 284-3 verschossen hat. Auf 5m auf die klassischen Wildschwein Scheiben die an einer alten Holzwand hing. Irgendwann fehlte einer der Bolzen....Kurz ratlos, dann haben wir ihn entdeckt. Steckte in der Tanne 1m neben uns, schön in Kopfhöhe. Es brauchte tatsächlich eine Zange so tief steckte er mittig im Stamm.


    Rückblickend... Verdammt Schwein gehabt.

  • Jep aber das waren dann ja Abpraller.
    Sho meinte wohl das beim Auslösen das Gummi den Bolzen wieder zurück befördern könnte.
    Ich kann mir aber nicht erklären wie das gehen soll und auch Sho sagte nur 1000 mal kanns gutgehen, einmal passiert es.
    Damit der Pfeil zurückkommt müsste sich aufgrund des Haken ja schon der Pfeil drehen, da die Nut ja nicht wie beim Bogenpfeil klemmend wirkt.
    Der Bolzen wird aber am Schwerpunkt vorne beschleunigt, daher physikalisch garnicht möglich das er sich dreht, auch wenn ein bestimmter Nutzer einem was von Reibung erzählen wollte. :D

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Ich hab mich im letzten Jahr wegen Corona und geschlossenen Schießstätten viel mit Schleudern, Blasrohre und ähnlichen Kram beschäftigt und sehe da bei der Konstruktion jetzt eher die Gefahr das man sich selber in die Hand ballern könnte wenn es blöd her geht aber sowas ist mit jeder Zwillenkonstruktion möglich.


    Bei einer Kugel tut das schon höllisch weh wenn man die auf die Pfote bekommt mit der man die Zwille hält.
    Bei der Konstruktion oben im Youtube Video wo die kurzen Pfeile verwendet werden sehe ich ebenso das Risiko das man wenn es blöd läuft dann ein Pfeil in der Haltehand steckt.


    Wenn man knapp unter der Gabel ein Brett anbringt das den Haltearm abdeckt dann könnten man das Risiko für solche Unfälle verringern.


    Sicherer wäre es ebenfalls wenn man einen so langen Pfeil benutzt, dass bei voll ausgezogenen Gummi der Pfeil vorne immer noch zwischen der Zwillengabel liegt um solche Unfälle zu vermeiden.


    Wennst du dir es auf so Bastelsachen stehst und es etwas sicherer haben willst, wie wäre es dann mit einem Slingshot Rifle?
    Sowas würde die Unfallgefahr mit dem "sich selbe rauf die Hand ballern" schon stark minimieren.


    Guckst du:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das oben ist die Kaufversion und anstatt der Schlauchgummis würde ich flache Gummis nehmen aber ansonst stelle ich mir das richtig interessant vor.


    Hier wäre die Bastelversion davon:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und so hat der Typ das Ding gebaut:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das wäre eventuell ein sichereres Bastelprojekt als dein Pfeilbeschleuniger.


    PS:
    Ich hab dir ein Like bei deinem Youtube Schussvideo hinterlassen weil es ja doch eine kreative Bastelarbeit ist und es Mut erfordert sowas auch unfallfrei zu benutzen. :thumbup:

    Edited 3 times, last by John.Smith ().

  • Dadurch das der Pfeil ja vorne eingeharkt ist und in meinem Falle over the Top geschossen wird, kann ja nur nach dem Schuss das zurückschnellende Gummi die Hand treffen.


    Das Gummi geht ja in einem Bogen über die Schleuder, allerdings musste ich gerade feststellen das meine Idee nicht gerade neu ist. Ich sollte evtl. mal mehr Youtube gucken. :P


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Sehe das so wie John.Smith. Das größte Risiko scheint mir beim Auszug, wenn der Nagel aus der Halterung rutscht und dann, weil noch nicht richtig gezielt, in der Haltehand landet.

  • Dadurch das der Pfeil ja vorne eingeharkt ist und in meinem Falle over the Top geschossen wird, kann ja nur nach dem Schuss das zurückschnellende Gummi die Hand treffen.

    Ja das mit dem Pfeil einhängen wo bei einer Schleuder normalerweise der Pouch ist, dass verstehe ich schon aber brauchst beim Spannen nur mal blöd abrutschen oder sonst wie einen Fehler machen und schon ist es passiert.


    Aber ich sehe das auch eher so, dass es deine Verantwortung und deine Pfoten sind.
    Geht da was schief dann Pech für dich....(ist jetzt nicht boshaft gemeint aber so ist Leben nun mal)


    In deinem verlinkten Video sieht man beim Schützen bei Minute 4:00 und 5:23 seine Hand und die ist durch eine Art von Lederschutzhandschuh geschützt.
    Das wäre eventuell eine Option für dich um Unfälle zu vermeiden. :)

  • PS:
    Ich hab dir ein Like bei deinem Youtube Schussvideo hinterlassen weil es ja doch eine kreative Bastelarbeit ist und es Mut erfordert sowas auch unfallfrei zu benutzen. :thumbup:

    Danke, ich stell die Videos nur hier ein, hab garkeine öffentlich bei Youtube meine ich.


    Ich habe allerdings durchaus Schleudern für Bogenpfeile und auch eine Pistole die Pfeile verschießt, ich sehe aber keine rechte Schwachstelle wenn man wie beim Bogen den Pfeil am Schaft bzw. an der "Sehne" hält.
    Im Gegenteil könnten Bogenpfeile welche zuvor mal ein Hartziel getroffen haben durch den Spine brechen und die Haltehand penetrieren während diese Bolzen solchen Kräften garnicht ausgesetzt sind.
    Das ein erhötes Risiko besteht wenn der Pfeil beim Spannen der Hand entruscht stimmt allerdings.
    Somit wäre es evtl. nicht verkehrt am Ende den Pfeil breiter zu gestalten.
    LG.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Aber... genau für sowas haben wir hier eine Gemeinschaft, so das man sich zu Ideen austauschen kann um Schwachstellen auszumerzen. :n12:

  • So heute mal weiter getestet.
    Zuerst hab ich mal auf größere Distanzen geflitscht wodurch sich unsere Stöckchen natürlich gedreht haben.
    Also den Schwerpunkt nach vorne verlegt und Kunstfedern angebracht, somit kam ich im Versuch schon auf eine Entfernung von 100 Schritte.
    Anschließend ein paar Pfeile extra gebaut und mal auf den Lumpensack angelegt.
    Ich muss sagen Bogenpfeile sind mir lieber, die Bolzen sprengen die Ringe des Jutesacks durch ihren Durchmesser, aber fürs intuitive Schießen passt die Präzision wohl.
    Es kam bei den ca. 100 Schuss heute auch kein Pfeil zurück.
    Bis auf das versehentliches Auslösen beim Spannen, sehe ich da bisher kein Verletzungsrisiko, dafür aber den Vorteil das man seine Geschosse ganz leicht wiederfindet.


    8 Schuss auf den alten Sack.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hier mal das Ziel in Nahaufnahme.
    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

    Edited 2 times, last by Schultz ().

  • Auch heute ca. 100 Pflöcke beschleunigt und nachwievor keine Probleme. :P

    Du darfst aber auch nicht vergessen zu erwähnen dass du wieder auf den Sack geschossen hast und die Dose deine Erfrischung war die auf dem Tisch hinter dir stand ;)

  • :P
    Ich hab allerdings ein Problem ausgemacht...
    Die Befiederung aus Camotape ist nicht gerade praktisch... 7 von 8 Flöcken werden nun im hohen Gras vermisst.
    Mal schauen ob ich irgendwo Pinkes Panzerband bekomme oder da irgendwie ne Schnur dranbinde. :anon:

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Farbspray mit Neonfarben auf die Pfeile geht nicht?
    Wäre zumindest die einfachste Lösung.

  • Ich finde die Pflöcke irgendwie cool. Bisschen Painkiller Style falls jemand das Spiel kennt :D


    Und zur Belohnung...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Buffy ^^


    Joa die kleinen Pflöcke haben schon was, muss sie aber noch modifizieren das sie eine schmalere Spitze bekommen und Lumpensacktauglich werden.
    Oder aber neue Heuballen besorgen um den Schießstand neu aufzubauen, die letzten Jahre hab ich immer den Lumpensack eingepackt und bin raus in die Natur zum Bogenschießen...

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif

  • Hey :winke:
    Kleines Update, ich hab die Tage fleißig weitergetestet und 1000 Schuss sollten mittlerweile durchsein ohne das es auch nur einmal Probleme gab.
    Nun habe ich ein wenig mit Pfeilen rumgespielt.


    Zum einen habe ich mir aus alten CO2 Kapseln Fieldtips für die haselnuss Pflöcke gebaut, zum anderen habe ich einen abgebrochenen Bogenpfeil, 6 mm Rundstahl sowie ein 8 mm Alurohr als Testobjekte requiriert.
    Das Alurohr verbiegt sich durch die Schwächung an der Spitze, die Rundstähle schlagen durch das Gewicht ziemlich niedrig ein aber der kurze Bogenpfeil funzt spitze. :cowboy:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.





    Habt ein schönes Wochenende. :n12:

    My Degree of Sarcasm

    depends on your Degree of Stupiditysmiley117.gif