Perfekta 45 oder UX Patrol?

  • Huhu!


    Ich möchte mir ein Luftdruckgewehr fürs Zuhause plinken kaufen und es sollte auf 10 Metern einen Streukreis haben das man auch sicher eine 1€ Münze treffen kann.


    Von der Preisklasse habe ich zwei Modelle entdeckt die mich ansprechen.
    Es ist einerseits die Perfekta 45m mit Holzschaft die nach klassischem Luftdruckgewehr aussieht und die taktisch modern daherkommende UX Patrol die sogar ein Zielfernrohr dabei hat.


    Was meint ihr taugt mehr zum Plinking und Dosen schießen auf 10 Metern?

  • Wenn du wirklich nur Ziele auf 10m in 1€-Stück-Größe oder Dosen schießen willst, dann reicht auch die offene Visierung. Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass gerade auf 10m schnell die Ambitionen wachsen und die Ziele kleiner werden, denn mit der Zeit geht der Spaß und die Herausforderung mit solch großen Zielen auf die kurze Distanz verloren.


    Mit der P 45 macht man für den Anfang nichts falsch! Ich halte sie Preis-/Leistungsmäßig sogar für ein recht gutes LG!!!
    Großes Manko ist der Abzug, aber das ist in dieser Preisklasse einfach so...


    Werden die Ziele irgendwann kleiner, kannst du immernoch ein ZF montieren. Präzise ist die 45 auf jeden Fall!


    Die UX Patrol kenne ich nicht, bin aber auch kein Fan von "Tacticool-Jedöns" an einem LG! Geschmacksache... Was bei den billigen Sets jedoch häufig nervt, sind die eigentlich schlechten Zielfernrohre! Da gibt es bessere und auch günstige Alternativen, wenn man es einzeln nachkauft.
    Zur Präzision kann ich wie erwähnt nichts sagen, da ich das Modell noch nie geschossen habe, aber bei der Perfecta weiß ich, dass diese auf 10m auch bei kleineren Zielen brauchbar ist.


    Gruß
    UCh

  • Beide Abzüge sind absolut alptraumhaft.


    Vom reinen Schiessgefühl würde ich die Perfecta nehmen, die UX scheppert meist mehr (wobei hier die Streuung enorm ist).


    Das P45 ist auf jedenfall - häufig - ein Präzisionswunder für deutlich unter 100 €

  • Und schau dir auch die UX Syrix an, hat ein Gaskolbensystem statt einer Feder und soll auch sehr gut fürs Geld sein.

    JUST PUT A THUMB IN IT.

  • Ich schiesse noch nicht lange und hab keine perfecta 45, aber eine Perfecta32. Gleichmäßig geschossen gehen da aufgelegt auf 10 m streukreise von 1ct. Ich musste allerdings dran basteln da sie neu einfach schlecht zusammengeschustert wurde.


    Die UX Patrol war mein erstes Gewehr und auch das einzige das ich wieder verkauft habe und froh bin das das Teil weg ist. Ne leere Coladose triffst du damit auf 10 m. Mehr aber nicht. Ich habe sie zerlegt, gereinigt, über 15 verschiedene Dias versucht, das Teil streut wie ne Gießkanne.


    Mit dem originalen ZFR kannst du nicht schießen da es zu flach ist für den geraden Schaft und auch keine Paralaxe eingestellt werden kann. Scharf wird das Ziel erst ab 15 m. Und da bist dann froh wenn du ne Scheibe triffst. Ins Schwarze ist reines Glück.


    Schade eigentlich, denn sie sieht echt schick aus und man hat sie wirklich gut in der Hand mit nem höheren Fernrohr.


    Der Abzug bei der Perfecta ist zwar recht hart trotz Nachbearbeitung, aber klar definiert. Bei der UX geht er etwas leichter, kriecht aber dank der Umlenkung extrem und man spürt nie wenn der Schuss bricht.

    Gruß Wolle


    -jage nicht was Du nicht töten kannst-

  • Gut, damit fällt die Patrol schon total aus dem Rennen.


    Was muss man an dem Perfecta Gewehr basteln damit es gut wird?


    Ich bin da nicht so der begnadete Bastler, deshalb frag ich.


    Falls es zu aufwändig wird dann kaufe ich mir doch lieber was anderes.

    Edited once, last by BossMan ().

  • Bei der Perfecta 45 melden sich sicher noch Leute die eine haben. Bei meiner 32er war die Laufdichtung Neudefekt und sie war total mit Öl und Fett zugekleistert im Innenleben. Dadurch hat sie stark gedieselt. Einen kleinen Bericht habe ich im Beitrag "Perfecta 32 optimieren" verfasst.


    Das muss aber auf die 45er nicht zutreffen.


    Perfecta 32 optimieren

    Gruß Wolle


    -jage nicht was Du nicht töten kannst-

  • Deine Arbeit mit der Perfecta 32 ist schon sehr interessant.


    Ich vermute das die 45er ähnlich verarbeitet sein wird, deshalb schaue ich mich lieber nach was anderem um.

  • Das 45 ist schon etwas besser verarbeitet, aber auch wenn es altbacken klingt, nimm einfach für ca. 200€ ein Hw30S (das S ist wichtig wegen dem Record Abzug).


    Was sind schon 100€? Es ist immerhin Hobby, ein LG kein Verschleißteil, wenn du kein billiges nimmst.... und darf daher etwas kosten...

    JUST PUT A THUMB IN IT.

  • Moin,


    Nimm etwas mehr Geld in die Hand und dann greif zur Weihrauch HW30S, die trifft, hält Generationen und geringer Wertverlust falls du es doch irgendwann verkaufen möchtest.


    MfG

    Luftdruck: CP99, Perfecta 47, Zoraki HP-01, SSW: Röhm RG3, Airsoft: KWC SP2022 Federdruck, P99 AEG, 2X Umarex MP7 AEG, Umarex G36C, Franchi SAS 12 Federdruck, Armbrust: Umarex CF 118

  • Ja ich hab vorhin in den einschlägigen Onlineshops nach Diana und Weihrauch Gewehren geschaut.


    Was haltet ihr vom Weihrauch HW 35 S?

  • Mein Tipp ist, die Hw95 Luxus. Mehr Gewehr btaucht man nicht... Ich finde sie besonders Schick und unter der Haube verbergen sich ein paar moderne Raffinessen...

    JUST PUT A THUMB IN IT.

  • Mein Tipp ist, die Hw95 Luxus

    Ja gut, keine Frage ziemlich obere Klasse, dieses HW95.
    Gefragt wurde aber ursprünglich ganz oben nach Perfecta 45 oder Patrol.
    Ich habe beide besessen, das Patrol greift sich prima, ich fand den Abzug sehr schwammig, das 45 kann auch nicht gerade mit einem verstellbaren Abzug glänzen, aber auf den kann man sich verlassen.
    Es ist ein gutes Gewehr mit guter Verarbeitung, was in dieser Preisklasse recht selten ist.
    Auch das Syrix ist erst vor kurzem bei mir durchgegangen und ich muss sagen - das hat vieles, was man woanders nicht bekommt und schon gar nicht für diesen Preis. Wieder ist hier der Abzug ungewöhnlich: nicht verstellbar, aber sehr kurzer Vorzug und der Druckpunkt ist glasklar. Durch den Nitropiston hat man ein ganz anderes Schussgefühl, der Prellschlag ist nicht ultrahart und die Verarbeitung an Brünierung, Verschluss und Lauf ist wirklich super, Präzision war auch vorhanden.
    Mein Vorschlag also, wer nicht gerade ganz viel Geld ausgeben will/muss oder im Fieldtarget mitmischen will: Perfecta 45 oder Syrix.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Nimm etwas mehr Geld in die Hand und dann greif zur Weihrauch HW30S,

    :D:D:D
    Da hab ich jetzt 21 Stunden drauf gewartet dass das kommt!
    Das ging schon mal schneller! :P
    Ihr lasst nach.....


    Frage an den Themenstarter:
    Wieviel Geld möchtest du denn ausgeben?
    Das sollte schon bekannt sein.
    Nicht das der nächste Dir nun eine Steyr Challange nahelegt.
    Die trifft auch auf 10m ein Centstück! :D



    Gefragt wurde aber ursprünglich ganz oben nach Perfecta 45 oder Patrol.

    Eben!
    :thumbup:

  • Wie viel ich ausgeben will?


    Naja sagen wir Mal so um die 200€

  • In dieser Preisklasse, bzw darunter haben die Norconia B36 und B88 einen guten Ruf. Ebenso wie das von Dir favorisierte Perfecta 45.


    Das HW 30s ist mit ca. 225€ etwas über Deinem Budget, aber jeden Cent Aufpreis wert. Mit dem richtigen Aufwand und Setup sogar Wettkampftauglich (Field Target Klasse 4).


    Im Endeffekt musst Du selbst entscheiden was Du wofür ausgibst.
    Mit einem günstigen Perfecta 45 machst Du auf jeden Fall nichts verkehrt.
    Wenn Du igendwann keinen Bock mehr hast zu schiessen, hält sich der Verlust in Grenzen.
    Wenn Du noch mehr Bock auf mehr Präzision und größere Entfernungen bekommst kannst Du das LG verkaufen (oder behalten) und investierst in was besseres.


    Eine HW 30s verliert zwar kaum an Wert, aber wenn es blöde läuft kann der Verlust beim Verkauf auch mal weh tun.
    Dafür hast Du dann aber, wenn Du sie behälst, ein LG an dem Deine Erben noch Spaß haben können! ;)

  • Einen hab ich noch: Das Baikal IJ MP 60/61. Die Waffe wurde für Biathlon Training von Jugendlichen in Russland entwickelt soweit ich weiss
    und hat daher auch nur 4-5 Joule. Reicht aber dicke zum Scheibenlochen.


    Letztlich ist es deine Entscheidung wie KannDasNicht schon geschrieben hat.
    Du kannst auch Spass mit günstigen Waffen haben und falls dich die Sucht ergreift wird es eh nicht bei einem Luftgewehr bleiben. ;)

  • Die Baikal ist ein schöner Plinker, und bei ~200 € Budget bleibt noch genug Geld für Zubehör(Zielfernrohr, Zweibein, Ziele/Scheiben, Magazine, Diabolos) über.

    Luftdruck: CP99, Perfecta 47, Zoraki HP-01, SSW: Röhm RG3, Airsoft: KWC SP2022 Federdruck, P99 AEG, 2X Umarex MP7 AEG, Umarex G36C, Franchi SAS 12 Federdruck, Armbrust: Umarex CF 118