Posts by Xquadrat

    Umarex respektive Röhm haben die ja nie selbst gebaut, dass waren schon immer umgezeichnete Norris gewesen.


    Norris hat sich entschieden keine mehr zu bauen, weil die neue "schräge" Laufeinheit einer neuen PTB neue Investitionen bedeutet hätten.


    Dafür ist seit den 90gern die Nachfrage nach diesem 2-schüssigem Eisen einfach nicht mehr hoch genug...

    Diana hatte schon kurz nachdem Umzug zu GSG gesagt, dass sie wohl ihre Hochpreisige Schiene reduzieren wollen.


    Walther hat seine Luftgewehre ja auch eingestampft.


    Ist halt der Zeitgeist - Geiz ist geil.


    Warum sich ein Diana für 3-400 kaufen, wenns auch die billige Spritze für 150 tut.


    Zum Glück ist Weihrauch dagegen irgendwie Immun....

    Heute telefonisch von Umarex gesagt bekommen.


    Leider nicht schriftlich, sonst hätte ich es auch gerne hier geteilt.


    Aber das ist im Moment stand der Dinge.


    Ich hoffe nicht das es so bleibt und die Geschäftsleitung nochmal einlenkt, aber ich glaube nicht dran.

    Beide Abzüge sind absolut alptraumhaft.


    Vom reinen Schiessgefühl würde ich die Perfecta nehmen, die UX scheppert meist mehr (wobei hier die Streuung enorm ist).


    Das P45 ist auf jedenfall - häufig - ein Präzisionswunder für deutlich unter 100 €

    Derringer ist definitiv eingestellt worden.


    Die Röhm Derringer wurden ja seit jeher bei Norris gefertigt.
    Und die haben Anfang-Mitte letztens Jahres ihre Bestände abverkauft und aufgehört.


    Das irgendwer was von PTB schreibt ist einfach nicht richtig.

    Abzug ist P99 typisch Schwammig....



    Entspanndrücker funktioniert schon mit wenig Druck - aber das liegt vielleicht auch nur an den beiden die ich heute in der Hand hatte.


    3. kann ich noch nichts sagen.


    Finde sie insgesamt etwas zu leicht - da hätte ich mir mehr Material gewünscht, aber was solls.
    Ansonsten fühlt sie sich nochmal ne Ecke wertiger an als die Glock es schon getan hat.

    Das Problem mit den original Regulatoren dazu ist, dass es mittlerweile als Verleitung zur Straftat ausgelegt wird.


    Daher sind Händler und Plattformen angewiesen nicht mehr beides zusammen anzubieten.


    Liegt an den Herren/Damen die ihre Waffe als Set gekauft haben und sie dann hochgezüchtet haben und erwischt wurden und dann dem Händler die Schuld dazu gegeben haben...


    Fand ich eh schon die ganze Zeit merkwürdig wieso GoGun da noch Pakete geschnürrt hat.

    Anfang Dezember war auf seiten von Umarex schon die Auslieferung angesagt, zumindest war da mal der 16.12. gesetzt.


    Zu diesem Zeitpunkt war die Glock noch garnicht angekündigt - diese wurde dann vorgezogen und TJA.

    Das Problem ist wir haben ein 3-Eck aus:


    Technisch machbar, Verhätlnismäßig (preistechnisch) machbar und relevanz.


    Nehmen wir den schwarzen Abzugsbügel der CLA - es wurde garantiert drüber gesprochen den auch gülden zu machen, aber wahrscheinlich - und das ist natürlich nur These - wären die "Kosten" dafür unverhältnismäßig groß gewesen oder das Gold am Bügel hätte sich so schnell abgenutzt, dass Big U mit enorm vielen Reklas rechnen müsste, wäre dieser Golden.


    Das Plastikkorn wird einfach nur das billigste Bauteil gewesen sein, was sie auftreiben konnten und dann haben sie lange und ausgiebig bösartig gelacht.

    Nicht ohne Grund wird hoeffler auch als Dr. Oktipus bezeichnet.


    Ich habe noch kein V3 gesehen und es gab von Seitens GSG auch keinen Liefertermin...


    ich würde echt gerne wissen woher die Oktis gekommen sind, die jetzt ausgeliefert wurden :O

    Diese 400 Leute jucken in Berlin keine S**, denn da sitzt auch kein Politiker im Aufsichtsrat, oder hält Aktien.
    Beste Beispiele sind die Bankenkrise und der VW Skandal. Wenn man sich da mal die Mühe macht und nachsieht, wer da in den Aufsichtsräten sitzt, oder große Aktienpakete hält, der wird schnell rausfinden was mit "Systemrelevant" wirklich gemeint ist.... :whistling:

    Aber wir haben sie gewählt... die Aufsichtsräte und Aktienhalter sind ja nur deshalb in der Politik, weil wir sie gewählt haben.


    Und das die 400 Jobs keinen Jucken halte ich für falsch, seit fast 30 Jahren werden die 800 Jobs der Braunkohle subventioniert - ohne Sinn, wieso nicht 400 Jobs bei den Feuerwerkern, die nach einem Jahr wieder sich selbst bezahlen können.

    Doch gibt schon etliche 1000 und 3000 Schuss tests der neuen PTB - die übrigens seit 2017 gebaut und ausgeliefert wird.


    Seitdem hat sich garnichts verändert bei Reklamationen oder geplatzten Patronenlagern.


    Zum Threadersteller: NEIN, es macht keinen unterschied welche PTB du nimmst, ausser die optische Einschränkung am Patronenlager :)