Cobra 80 LBS ALU MX vs NXG

  • Hallo Leute,


    vlt wurde es bereits diskutiert aber habe dazu leider noch nichts gefunden. Es werden von der Cobra 80lbs viele verschiedene Modelle angeboten. Das Original ist glaube ich das von EK / Poe Lang. Jetzt wird meistens die MX angeboten. Jetzt gibt es aber auch noch die NXG wie z.B. Steambow für die Stinger verwendet. Welcher Unterschiede gibt es zwischen der MX und der NXG in der Alu Ausführung?


    Danke! Grüße

  • Ja richtig, dass Original ist wohl die Cobra MX von EK Archery.


    Wenn aber beide aus Alu sind bzw. das Grundgerüst, dann sollte da keinerlei Unterschied bestehen !


    Höchstens minimal bei irgendwelchen Anbauten oder im Design ...



    Ich würde Dir dennoch eher eine Hori Zone - Red Back empfehlen, denn die hat ECHTE 80lbs und nicht nur gewünschte / lediglich hingeschriebene, wie bei der Cobra MX ;-)



    E D I T:
    Ich sehe gerade, dass die als NXG bezeichnetet Pistolenarmbrust eine Hori Zone - Red Back bzw. ein baugleiches Modell ist !


    Also liegt der größte Unterschied darin, dass die Red Back / NXG tatsächliche 80lbs hat ... und nicht nur „gewünschte“, wie die Cobra MX.

    Edited 4 times, last by Delphin ().

  • Also die armex und die nxg / mx sind preislich ziemlich gleich. Moderner und schöner schaut die armex auf jeden Fall aus. Ist auch noch bisschen kompakter.


    Vermute jetzt nicht, dass das Alu Magazin von steambow drauf passt, zu mindest nicht ohne basteln.


    Hast Du mit der armex Erfahrung? Ist die besser als die Cobra? Ist glaube auch als Aluminium.

  • Neu ist die glaube ich nicht unbedingt, wird aber aus unerfindlichen Gründen tatsächlich nur wenig in Deutschland angeboten.


    Ich habe alle drei:
    Cobra MX, Red Back, TRON


    Von der Kauf- / „Mögen“- Reihenfolge würde ich aber genau die andere Reihenfolge wählen ;-)


    1.) TRON
    2.) Red Back
    3.) Cobra MX



    Das das Stinger Magazin „einfach so“ drauf passt, glaube ich auch nicht !


    War und ist für mich selbst allerdings auch nicht relevant, aber schau Dich hier mal in den anderen Threads um !


    Da gibt es selbst gedruckte 3D Magazine und bald auch ein Magazin für „nur“ 99€ für die Red Back, etc.

  • Die Cobras haben allesamt einen unglaublich miesen Abzug, der schlicht die Sehne über eine Kante der Schiene hochdrückt, lässt sich sogar mit dem Daumen von unten einfach auslösen.


    Spass machen sie trotzdem.


    Eine originale EK von Poe Lang kostet grad mal 25,- und wenn man die optimiert, ist sie genau so gut wie die aus Aluguß. Zum Optimieren haben wir hier diverse Threads.


    Am besten beide kaufen - Redback UND Cobra.


    Fressen ja kein Brot.


    Erwähnen sollte man allerdings auch, dass die Armex Tron etwas schwächer als die Redback ist.

  • Oder Du „springst“ gleich weiter zur Cobra R9 / RX, wird dann aber allerdings auch gleich um ein Vielfaches teurer !

  • Kurze Ergänzung zu dem was @Delphin schrieb:


    Das Stinger Mag passt auf die Cobra MX aber in keinster Weise auf die Redback.


    Auch die neue 99 EUR Redback mit Mag (die hoffentlich mal bald endlich verfügbar ist), ist nicht mehr die alte Redback sondern wurde neu entwickelt.

  • Oder Du „springst“ gleich weiter zur Cobra R9 / RX, wird dann aber allerdings auch gleich um ein Vielfaches teurer !

    Das ist aber schon eine ganz andere Kampfklasse (bzgl. Grösse, Preis, Power, Bolzen etc)
    Wieso die immer als PAB durchgeht ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

  • Die finde ich auch bereits schon zu groß als PAB. Wie ist die Tron von der Verarbeitung und von der Power im Vergleich zu der Cobra? Ist die komplett aus Alu?


    Ich denke das Magazin lässt sich wahrscheinlich mit bisschen basteln so ziemlich überall drauf setzen. Ist ja nur ein Kasten mit zwei Schrauben festgemacht.

  • Das ist aber schon eine ganz andere Kampfklasse (bzgl. Grösse, Preis, Power, Bolzen etc)Wieso die immer als PAB durchgeht ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.

    Ohne die Anbauteile ist das eine PAB, zwar sperrig und schwer aber eine PAB.
    Mit dem ganzen Kram dran ist das eher eine "Pistolen-Karabiner" Armbrust als eine richtige Armbrust, z.B. Jaguar 2 um in der preislichen Größenordnung zu bleiben.

  • Die finde ich auch bereits schon zu groß als PAB. Wie ist die Tron von der Verarbeitung und von der Power im Vergleich zu der Cobra? Ist die komplett aus Alu?


    Ich denke das Magazin lässt sich wahrscheinlich mit bisschen basteln so ziemlich überall drauf setzen. Ist ja nur ein Kasten mit zwei Schrauben festgemacht.

    Alu ist nicht unbedingt hochwertiger.


    Den zähen Kunststoff von Redback und Tron halte ich für robuster.


    Die Cobras sind eigentlich allesamt billige Teile.

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** Oktober   ****** Gib‘s mir, tritt mich, klick‘ mich

  • ...Ich denke das Magazin lässt sich wahrscheinlich mit bisschen basteln so ziemlich überall drauf setzen. Ist ja nur ein Kasten mit zwei Schrauben festgemacht.

    Sag niemals nie, aber mit bisschen basteln wird das nicht klappen, da das Mag nicht für die Redback entwickelt wurde.

  • Es gibt noch eine interessante pab aber schon sehr teuer:


    X-BOW FMA Supersonic - 120 lbs / 330 fps - Pistolenarmbrust


    Die braucht wahrscheinlich auch andere Bolzen.


    Aber ist auch nicht mehr dieses simple wie die Cobra.


    Übrigens die Cobra NXG gibt es irgendwie auch kaum irgendwo zu kaufen. Meistens nur die MX.

  • Eine/ ein paar Zeilen tiefer gibt es seit langem einen kompletten Thread nur für die Supersonic.... einfach mal die Boardsuche verwenden.

  • Danke, den habe ich schon gefunden...


    Also was das Thema betrifft denke ich wäre die nxg die neueste Version bei der Cobra.


    Ich glaube aber aktuell lohnt es sich wahrscheinlich eh zu warten, schon alleine wegen der neuen Version der red back mit Magazin. Da wäre schon der stärkerer Bogen und das bessere Schloss dabei und das schon unter 100€. Frage ist nur welche Bolzen das Magazin verarbeiten kann.

  • So wie es auf den Videos (die mittlerweile wieder gelöscht wüden) aussieht, ist das Mag für die speziellen RedBack Bolzen gebaut. Was eigentlich super ist, weil diese die Präzisesten sind. Broadheads oder irgendwelche Eigenkonstruktionen scheinen wohl nicht zu passen.

  • Die Armex Tron würde mir gefallen, die habe ich bis jetzt noch nicht gekannt. Bei den anderen Modellen hat mir der Schnabel vorne, und der Spannhebel hinten nicht gefallen. Mich würde aber interessieren ob man unten an der 21mm Schiene einen Köcher montieren kann. Hab im Netz nix gefunden, und hier im Forum gibt es nur ein Eintrag von 2012. Eventuell könnte man den Armköcher der RedBack irgendwie an die Schiene unten montieren.

    Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist.