Unbekanntes altes (100 Jahre?) Luftgewehr identifizieren. Benötige Hilfe!

There are 8 replies in this Thread which has previously been viewed 1,491 times. The latest Post (February 28, 2021 at 1:14 PM) was by Nordic Shooter.

  • Hallo und einen schönen Sonntag euch allen.

    Als ich heute einen neuen Schrank für meine LG´s abholen wollte musste ich leider feststellen das der zu groß ist.
    Der sehr nette ältere Herr wollte mir dann noch andere Schränke zeigen und fragte mich wofür ich den benötigen würde.
    Als ich sagte "für Luftgewehre" lächelte er und meinte er hätte da was für mich. Sozusagen als kleine Wiedergutmachung für den nicht passenden Schrank.
    So, nun hab ich das Teil und weiß beim besten Willen nicht was das ist.
    Da kommt ihr ins Spiel. :D
    Das Teil hat einen Blechmantel um den Messinglauf und 4,5mm Bleikugeln lassen sich super damit verschiessen.
    Die Länge beträgt 90cm.
    Könnt ihr mir bei der Identifizierung helfen?

    Wäre echt super! :thumbup: Danke! :thumbsup:

    Die Bilder:




  • Mars 86
    Vermutlich von Venus-Waffenwerk
    Oskar Will - Zella/Mehlis

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • das ding ist mal richtig schön. wäre das ne echte scharfe waffe hätte ich das auf 1871 bis 1886 vom system her geschätzt
    da macht restaurien dann wieder richtig spass ....

    gruß edwin

    INVICTUS

  • Danke NC!

    Aber bist Du dir sicher? Nach einer Googlesuche finde ich das Mars 86 nur mit "gebogener Spannhebelgasse"
    Bei meinem LG ist die gerade.

  • Ganz sicher bin ich nicht. Das 86 wurde
    allerdings von mehreren Herstellern über
    längere Zeit produziert.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.