Posts by Airosion

    Ich hab aus der Vergangenheit ein paar Aussagen in Erinnerung, die in etwa "mögliche Probleme der Kunden sind egal, Kohle ist ja in der Kasse". Sicher kein wortwörtliches Zitat, aber der Sinn dürfte genau genug in Erinnerung geblieben sein.

    Vielleicht kann man den Geschäftssinn bewundern, zumal das Geschäft ja nur so lange läuft, wie die Grenzen des Erlaubten eingehalten sind. Störend ist für mich dabei, dass immer durchkommt, dass die Kunden für blöd gehalten werden. Es werden immer erfolgreich Ängste bedient und ausgenutzt. Auf mögliche Konsequenzen für dieses Hobby wird dabei gesch... Es mag ja alles legal sein. Aber gut finden muss und kann ich das nicht.
    Es gibt so Fälle, da denkt man "Soll ihm die Kohle doch im Rachen stecken bleiben". Das wäre für mich so einer.

    Was die öffentliche Aufmerksamkeit für diesen Fall betrifft, so lässt sich nicht sagen, was nun passieren wird. Wir werden es sehen.
    Schade im übrigen für das LG. In 4,5 mm wäre das wohl interessant. Und auch als 9 mm für betuchte Büchsenschubser. Aber ok, es gibt noch so viele andere.

    Hallo Henrystutzen:


    Ich denke eben nicht, dass es hier darum geht, "einen Sachverhalt zu klären". Was von den Beteiligten gesagt werden wollte, wurde wohl schon gesagt. Oder eben nicht.

    Und die Bildung Deiner Meinung ist sicher nicht das Hauptanliegen dieses threads. Ich kann nicht erkennen, wer Dir ein Mandat erteilt hätte, "zuerst ALLE Beteiligten zu hören" (im übrigen auch nicht, für die User dieses Forums zu sprechen, falls diese Erweiterung kommen sollte). Und was Dein ganz persönliches Interesse an der "Aufarbeitung" des Sachverhaltes betrifft, so kommt das meinem Verständnis des Ausdrucks "Befriedigung von Neugier" doch noch am nächsten. Sorry, isso.

    Ich denke, ein umfangreiches Ausdiskutieren hier im Forum oder gar Schuldzuweisungen und sowas bringen gar nichts. Außer eben die bloße Befriedigung von Neugier. Und das ist nicht schön für die unmittelbar Beteiligten, sozusagen kontraproduktiv.

    Es ist sehr, sehr schade, dass dieses langersehnte Event nun doch nicht stattfindet. Ich hoffe, dass Jürgen nochmals die Kraft findet. Im Interesse aller Fans des Gartenflintenschießens. Wir "Nordlichter" wären sicher wieder dabei.

    Die Teile sind von zwei Stück zu einem gemacht .

    Da ist dieses "Patina"-Ding natürlich völlig fehl am Platze.


    Wer über solche Möglichkeiten und Fähigkeiten verfügt, wäre ja bescheuert, wenn er das dann quasi künstlich auf alt machen würde.


    Super Arbeit! Gefällt mir wirklich. Ein uraltes Teil im Neuzustand.

    Ich denke, im Gegensatz zu dem, was der Vielschreiber hier herbeikonstruiert, ist das Urteil relevant im Sinne des Schutzes der Persönlichkeitsrechte und der Wahrung der Privatsphäre. Die Hobbys LG-Schießen und Drohnenflug sind dabei sozusagen kollateral. Ich finde es gut, dass die für mich primären Punkte eben nicht den näheren Umständen der beiden Hobbys geopfert wurden.

    Wenn der BDS eine Deutsche Meisterschaft ausrichtet (ist doch so, oder?), dann bestimmt er auch die Regeln. Und der dabei ermittelte Deutsche Meister ist der des BDS. Soweit so klar.

    Darüber hinaus kann vielleicht jeder ne Deutsche Meisterschaft ausrichten, das Beispiel Boxen wurde hier ja schon genannt. Aber im Unterschied zu letzterem ist solch eine Ausrichtung nicht nur auch sehr aufwendig, sondern eben auch wenig attraktiv, zumindest finanziell. Lohnt sich schlicht nicht. Und der Titel selbst lässt wohl keine grossen Einnahmen erwarten. Aber wer es in Angriff nimmt: viel Glück und vor allem Spaß! Ich bin im übrigen ganz froh über die mangelnde Kommerzialisierung dieses Hobbys.

    Ehrlicherweise muss ich allerdings zugeben, dass ich ausschließlich an sogenannten Spassturnieren, wie von einigen ja schon benannt, teilnehme. Für mich ist es ein Hobby, es soll dem Ausgleich dienen. Es geht nicht um die Weltherrschaft, nichtmal um die Herrschaft über dieses Land (DM ;) ).

    Ich hatte am letzten WE das grosse Vergnügen, eine für mich neue, eigentlich aber alte Variante unseres Hobbys kennenlernen zu können. Hoffe mal, dass da zukünftig nicht solche Diskussionen entstehen.

    ...

    Es gab in Zella-Mehlis mehr Waffenfabriken oder kleine Betriebe als in Suhl, alles vergessen. Das beste Beispiel ist Walther, damals und heute wieder eine weltbekannte Firma. In Zella-Mehlis keine Spur davon, hier liegt der Ursprung der Firma. Nur durch Sammler und Geschichtsinteressierte wird diesen Firmen gewürdigt und erinnert. ...

    Bisher habe ich jeden Besuch im Waffenmuseum in Suhl mit einem Besuch im Museum in der Beschussanstalt in Zella-Mehlis verbinden können. Kann ich jedem empfehlen!

    Kleiner als in Suhl, aber nicht weniger interessant. Man bekommt einen sehr schönen Einblick in die Vergangenheit der handwerklichen Waffenherstellung.

    Übrigens war das der Ort, wo mich ein sehr guter Freund darauf hinwies, dass man den dort auch ausgestellten Bügelspanner durchaus auf der bekannten Plattform ersteigern kann. Und die Dinge nahmen ihren Lauf... :thumbsup:

    Die Feder ist nicht gebrochen, wie es aussieht. Das ist doch schonmal gut. Das Holz hab ich leider schon in einem schlechteren Zustand gesehen. Ich finde es super, wenn solche Schätzchen aufgearbeitet werden.

    Die Federbolzen gibt es ja heute noch. Ist was für Glattlauf-LG. Soweit ich weiß, gibt es sogar Regionen mit einem Wettkampfbetrieb.


    Als "Diabolo" würde ich nur Kelchgeschosse bezeichnen. "Lustigerweise" sind die meisten 10-m-LG-Stände nur für Blei-Kelchgeschosse zugelassen, also explizit nicht für Rundkugeln (was ich bei welchen aus Stahl und Kupfer ja noch verstehen kann, bei denen aus Blei aber nicht). Und auch mit den "Spitzkugeln", wie oben im alten Katalog gezeigt, dürfte man dort nicht schießen. Wobei natürlich das Wort "Spitzkugel" zum kugeln ist.

    Wenn ich den Eingangspost richtig interpretiere, dann wollte "BMP I" sagen "sowas kommt von sowas". Und dieser Meinung schließe ich mich vollumfänglich an (die Begründung meiner Meinung hab ich dargelegt). Kein Grund für persönliche Angriffe, für Gesellschaftskritik vielleicht, ist aber schon etwas abgehoben, finde ich.