Carbon Express Varmint Hunter Thread

  • Hier mal die VH mit Sehnenstoppern und Sehnendämpfern:



    Die beiliegenden Befestigungsschrauben passen auch.

  • So, die Varmint Hunter ist aus Italien zurück, der Abzug funktioniert jetzt wie gewünscht. Großes Lob an Bogentandler. :thumbsup:
    Sehnendämpfer sind jetzt auch verbaut. Die Dämpfer selber sind circa 14cm lang und leider noch etwas zu kurz. Sie stecken ungefähr bis zur Hälfte in den Halteschellen. Nach 10 Pfeilen keine Veränderung im Abstand zur Sehne zu erkennen.

  • Ein weiteres, nettes „Goodie“, welches mir erst jetzt richtig aufgefallen ist, besteht in der Möglichkeit, bei Bedarf den Griff komplett austauschen zu können !


    Es handelt sich hierbei wohl um einen Standart AR Griff, daher kann man austauschen, wie man es am liebsten mag - bspw. siehe anbei:







  • @Delphin
    ja... 8|

    Der Griff ist das einzige an der Varmint was mit auch nicht wirklich begeistert. Empfinde ich auch als ein bisschen "unbequem".



    Da es aber ein Standard M4/ M16 Griff ist und abgeschraubt werden kann ist das keine Problem, die Teile gibts in allen möglichen Ausführungen wie Sand am Meer :)

  • Da mich der geringe Abstand zur Rail bei den EK Sehnenstoppern die ganze Zeit gestört hat, hab ich mir Adapterplatten gebaut die das korrigieren und die Stopper ein Stück weit nach unten bringen (die Pos. des rechten Stoppers muss ich noch ändern, ich weiss ;). Auch die Köpfe der Einschraubbuchsen werden noch schwarz)


  • Da mich der geringe Abstand zur Rail bei den EK Sehnenstoppern die ganze Zeit gestört hat,

    Befürchtest du da einen Nachteil oder geht es dir ums Optische? Was ich gerade überlege ist, ob Sehnendämpfer eventuell auf die MW einen negativen Einfluss haben. Weiß jemand was dazu?

  • Haben sie nicht hab ich bei anderen ABs auch. Die MiWi wird von der Rail viiiieeeellll mehr gestresst als von dem Aufschlag auf weichen Gummi :)


    Ging mir um etwas mehr Platz für die Spannhilfe (war einfach zu eng), ein bisschen Optik (aber die war mir nicht sooo wichtig), und die Stopper ein bisschen nach vorne zu bringen, das das eh grad so gereicht hatte.

  • Haben sie nicht hab ich bei anderen ABs auch. Die MiWi wird von der Rail viiiieeeellll mehr gestresst als von dem Aufschlag auf weichen Gummi :)

    Ich habe fast keine AB ohne Sehnendämpfer, bzw. habe ich keine die ich lange ohne Sehnendämpfer und dann mit Sehnendämpfer benutzt habe, um einen Unterschied beim MW Verschleiß zu sehen.
    Der höchste Verschleiß entsteht klar an Schlosskralle und Rail. Auf der Rail liegt die MW immer gleich auf und reibt mehr oder weniger stark (Anpressdruck, Schmierung, Rauheit usw.). An den Sehnendämpfergummi prallt die MW mehrfach gegen, schüttelt das die MW lose?
    Löst sich die MW dort schneller auf oder spielt das in Bezug auf den höheren Verschleiß der MW in der Mitte eh keine Rolle weil man vorher neu wickelt?

  • Ich denke, dafür müsste man wirklich mal ein und dieselbe oder zwei mal die gleiche AB - ein Mal mit und ein Mal ohne Sehnendämpfer / Stopper testen und sich nach ca. 500-1.000 Schuss dann genau anschauen !


    Theoretisch würde ich ansonsten sagen, dass es schon sein mag, dass durch die Stopper die MW vielleicht minimal etwas los gerüttelt wird, dafür aber die Sehne an sich viel länger haltbar ist, was für mich dann einen Vorteil darstellt als ohne Stopper zu schießen ;-)

  • Ob die Sehne auf die Stopper mit der Mittelwicklung aufschlägt oder daneben ist gleich, die Erschütterung entsteht immer.


    Eine gut befestigte Mittelwicklung sollte sich allemal nicht lösen. Dazu müsste sich ja die Sehne dann im Ganzen drehen und selbst dann sollte es noch halten.

  • Ich denke, dafür müsste man wirklich mal ein und dieselbe oder zwei mal die gleiche AB - ein Mal mit und ein Mal ohne Sehnendämpfer / Stopper testen und sich nach ca. 500-1.000 Schuss dann genau anschauen

    Das wäre der einzige 100% Beweis.

    Ob die Sehne auf die Stopper mit der Mittelwicklung aufschlägt oder daneben ist gleich, die Erschütterung entsteht immer.


    Eine gut befestigte Mittelwicklung sollte sich allemal nicht lösen. Dazu müsste sich ja die Sehne dann im Ganzen drehen und selbst dann sollte es noch halten.

    Ohne Sehnendämpfer schwingt es sogar noch mehr. Woran ich denken musste ist, dass man einen richtig festen Knoten auch erstmal "weichschlägt"...
    Ist vermutlich alles theoretischer Natur, wenn die MW in der Mitte zuerst aufgibt...

    Edited once, last by Leerschuss: Typo ().

  • Habe jetzt auch mal nachgemessen, bei mir komme ich auf 294, 302, 312fps mit der CE - Varmint Hunter.




    Im Vergleich dazu macht meine Darton Storm 365, 369fps - sollte also passen !