pse coalition

  • Ist das Einstiegsmodell von PSE (wird von Hori-Zone oder Man Kung gebaut).


    Leider ist die Rail nicht aus Aluminium.


    Gibt z.B. von Killer Instinct (Rush 380) Hori-Zone oder EK Archery diverse Alternativen, die u.U. sogar einen Tick besser und in der gleichen Preisklasse sind.

  • Danke MrTolot.
    Das mit der Plastikschiene habe ich auch gesehen, die verbaut Excalibur ja auch bei den günstigeren Modellen.
    Glaubt man den Meinungen im Internet, ist der Streukreis der Coalition sehr eng.
    Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, das die Coaliton in den USA hergestellt wird.


    Eine geringfügig teurere, wie z.B. die Kornet 390 XT ist dann der PSE vorzuziehen?

  • Wie gesagt, gibt in der Preisklasse etliches.


    Aktuell würde ich wohl eine Killer Instinct in der Preisklasse nehmen.


    Sonst halt Hori-Zone oder EK Archery.


    PSE hat zwar den Sitz in den USA, die ABs kommen aber meist aus Taiwan oder China und werden nur gelabled. Machen aber viele so.....


    Musst nur mal mit einem Händler telefonieren, viele sind da recht offen.


    Auch bei Excalibur steht nur noch der Name drauf, die sind lange von Bowtech gekauft.

  • Yup. Nennt sich Gewinnmaximierung. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Tja Tümmler ist aber leider so.


    Hab neulich mit einem meiner Händler ein bisschen telefoniert, er sagt das er aktuell bei Excal 60-70% Rückläufer aufgrund von Bogenbrüchen hat.


    Und das erst seit ca. 1 Jahr...... Spricht für mich Bände.

  • Meine alte Exomax ist noch eine echte Excalibur. :D


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Weiß ich doch ;-)


    Über 50% ist aber echt schon unfassbar :rot:
    Also unfassbar derart gemeint, dass so etwas einfach nicht sein DARF !


    10-20% finde ich in diesem Segment / Bereich eigentlich schon heftig - viel zu heftig ...


    Aber so eine extrem hohe „Bruch- / Fehlerzahl“ ist dann eindeutig Masse statt Klasse bzw. ist hier der Kunde (Schütze) der Dumme bzw. das für dumm verkaufte Versuchskaninchen :S


    Und das bei (freien) Waffen = echt „unschön“ !

  • Tja Tümmler ist aber leider so.


    Hab neulich mit einem meiner Händler ein bisschen telefoniert, er sagt das er aktuell bei Excal 60-70% Rückläufer aufgrund von Bogenbrüchen hat.


    Und das erst seit ca. 1 Jahr...... Spricht für mich Bände.

    Und die anderen 30 bis 40 % sind wohl ABs, die nur zu Dekorationszwecken gekauft wurden bzw. wenig geschossen wurden.

  • Die Neuen sind halt auch noch überzüchtet. Kleine Wurfarme, hohe Biegung, hohe lbs. Meiner Meinung nach eine Fehlentwicklung.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Naja, wenn sie wie in den USA nur jagdlich eingesetzt werden mit k.A. vllt. max. 100 Schuss im JAHR, dann halten die sicher auch.


    Wenn die aber dauerhaft mit hohen Wurfzahlen genutzt wird, tut das so einer AB sicher nicht gut.


    Deshalb hab ich mir auch die TS 380 geholt. Hat zwar nicht ganz so enge Wurfarme und die Cams sind noch schön klein, ist aber superleicht und echt handlich.


    Mit dem Triggertech macht das Schiessen da echt Spass, die meisten landen im 9/ 10er Bereich.


    Das Einschiessen war auch mit knapp 10 Schuss erledigt.


    Bin da echt angenehm überrascht, meine nächste AB wird u.U. noch eine Barnett.

  • Ist das Einstiegsmodell von PSE (wird von Hori-Zone oder Man Kung gebaut).


    Leider ist die Rail nicht aus Aluminium.


    Gibt z.B. von Killer Instinct (Rush 380) Hori-Zone oder EK Archery diverse Alternativen, die u.U. sogar einen Tick besser und in der gleichen Preisklasse sind.

    Hat die Plastik-Schiene Auswirkungen auf das Schussverhalten? Also streut eine AB mit Plastik-Schiene normalerweise mehr als eine mit ALU?

  • Anfangs sicher nicht, aber die Kunststoffe sind i.d.R. halt empfindlicher was Temperaturen angeht. Auch ist sicher die Abriebfestigkeit nicht annähernd so gut wie bei Alu.


    Sicher gibt es Kunststoffe die sogar besser sind als Alu oder auch andere Metalle, aber sicher nicht in dieser Preisklasse.


    Hat schon einen Grund das die ganzen teureren Modelle CNC gefräste Rails haben.


    Gleiches Prinzip mit einem bisschen mehr Leistung zum gleichen Preis: https://www.westwood-archery.d…5-von-ROCKY-MOUNTAIN.html


    ähnliche Preisklasse: https://www.crossbowadventure.…i-Zone-Alpha-XT-Ultra-XLT



    Persönlich würde ich die Rail nicht aus irgendeinem Kunststoff haben wollen. Auch die Gefahr eines Materialbruches ist sicher höher, ebenfalls das man z.B. durch anstossen Macken im Material hat.

  • Gleiches Prinzip mit einem bisschen mehr Leistung zum gleichen Preis: https://www.westwood-archery.d…5-von-ROCKY-MOUNTAIN.html


    Gleiches Prinzip wie die PSE?



    Die RM 405 hat auch eine Plastik-Schiene, die RM390 nicht.



    Ist z.B. in diesem Video zu entnehmen.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Muss doch auch jeder selbst wissen was er macht oder kauft.


    Da gibts kein echtes Richtig oder Falsch. Wenn es für dich passt ist es halt richtig, unabhängig davon was ein anderer davon denkt.

  • Moin Moin^^


    Die Coalition besitze ich selber
    Sie ist schwer(auch kopflastig), laut


    Schießen tut sie aber finde ich gut


    Welches Problem ich sehe
    Das ich bis jetzt keine Ersatzsehne(Kabel) finden konnte.


    Vielleicht kennt sich da jemand aus...


    Passen da andere Kabel?


    Und auch wenn es hier nicht passt


    Wäre ein Umbau von Compound auf Recurve bei einer Armbrust möglich, bei geteilten Wurfarme.


    (Adapter) könnte man sich ja vielleicht drehen lassen anstatt der cams.
    Weil dann würde ich die PSE behalten.

  • Ersatzsehne kannst du dir machen lassen, das ist kein Problem.
    https://www.bogensehnen-shop.de/armbrust-sehnen/
    https://www.bogensport-beier.d…103de1bd9fbd5e080399660b6



    Da findest mit google wenn du magst auch sicher noch mehr.



    Einen Umbau auf Recurve würde ich nur machen, wenn ich passende Wurfarme einer Recurvearmbrust finden würde. Da muss dann natürlich auch die Aufnahme passen.



    Auch passen dann alle Daten wie Zugegewicht etc. nicht mehr.....



    Keine Ahnung ob das eine gute Idee ist.....

  • Hmm nochmal überlegt:


    Umbau könnte gehen wenn du die Cams durch kleine Kugellager mit Nut ersetzt, über die du die Öhrchen einer Sehne bekommst. Was ähnliches verbaut Hori-Zone bei der Rage.


    Also z.B. sowas:


    Brauchst halt nur noch die benötigte Sehnenlänge, ggf. den Abstand der Haltebolzen für die Cams bei montierter Sehne messen.


    Ob das auch wirklich klappt muss man halt probieren, evtl. halt mit der Sehnenlänge rumprobieren......

  • Abend Tolot


    Ja so in der Art hab ich mir das gedacht.
    Zwischen die Rollen noch Adapter, damit die Sehne die gleiche Höhe hat.


    Nur wie ist das mit den geteilten Wurfarmen
    Bei der Rage sind es ja normale WA und z.B. einen "normalen" Bogen mit Twin Limbs hab ich auch noch nie gesehen.


    Marktlücke...?^^