Frage zu HW 100 varianten

There are 37 replies in this Thread which has previously been viewed 4,470 times. The latest Post (July 29, 2020 at 1:44 AM) was by Gast85.

  • Hallo,

    ich möchte mir gerne eine Luftgewehr kaufen und habe mich eigentlich schon für die Weihrauch HW 100 entschieden. Jetzt giebt es davon sehr viele Varianten wie lange Version und Kurze Version viele Schäfte und so weiter
    Gibt es irgendwo eine genaue erklärung für die ganzen abkürzungen wie beispiel: Hw100 T oder HW100 T FSB, HW100 T Carabine und so weiter?
    Was ist bedeutung T oder FSB oder was Carabine?

    Noch ein frage. macht es von der präzision eine unterschied ob lange oder kurze version?

    Viele Dank für hilfe

  • T = Lochschaft
    S = Sportschaft
    FSB = mit Laufmantel
    CARBINE = 31cm Lauf und kurze Kartusche und bei den nicht Synthetikschäften auch kürzerer Schaft.

    Der Lange Lauf macht nur bei den Fac Versionen Sinn (über 16 Joule). Präzise sind alle Läufe, je kürzer der Lauf umso schneller ist der Schuss raus und umso geringer die Gefahr zu verreissen.

    Das wichtigste ist die Munition, da muss man viel ausprobieren was Hersteller (JSB & HN), Chargen und Kopfdurchmesser betrifft, aber wenn man gute Munition gefunden hat geht die HW100 auf 20m fast Loch in Loch.

    Weisst du schon welches Glas du drauf haben willst?

  • Danke für antwort

    Mir gefält diese kurze version besser,das wird es wol werden.ich weis das die kurze version eine kleinen Pressluftkartusche hat das reicht mir aber.
    welches zielfernrohr ich benutze werde weis ich nicht. zuhause habe ich leider nur 8m zu verfügung. kann bei mein schwager aber bis 20m entfernung benutzen. Hat große halle.

    viele dank für hilfe.

    grusse

    tudor

  • Das Glas ist gut weil es schon ab 5m Scharf stellt. Was evtl. zu wenig sein könnte ist die 7 fache Vergrößerung wenn du aufgelegt schiesst. Ich schiesse auf 20m aufgelegt und nutze eine Vergrößerung zwischen 14 und 20x und reize die Präzision der HW100 damit gut aus.

  • Bei den Montagen gibt es auch verschiedene Höhen, technisch besser ist eigentlich möglichst niedrig, wichtig ist aber dass du da auch entspannt mittig durchs Glas schauen kannst, also vorher am besten mal mit dem Gewehr schauen welche Höhe für dich am besten ist ;) .

  • Hier ist meine Wahl der HW 100.

    Gewählt habe ich einen Schaft mit verstellbarer Schaftbacke. Bei geeigneter eingestellter Höhe kann sehr entspannt durch das ZF schauen.
    Für meine Zwecke habe ich das Hawke ZF Compact 6-24X50 gewählt. Dieses ZF kann man bis 9 m Schussentfernung einsetzen.
    Die HW 100 ist auch sehr geeignet unterschiedliche Schäfte zu verwenden. Hier in der Fassung mit einem AERON CZ Aluschaft.
    Montiert ist ein ZF von Hawke, Airmax 30 SF FFP, 4-16X50 SF FFP.

    Das ist ein kleiner Denkanstoß !

    Viele Grüsse,
    Horst.

  • hallo

    viele dank für die tipp.kann das Hawke ZF Compact 6-24X50 auf kurze entfernung scharf stellen?habe zuhause nur 8m entfernung.bei mein schwager hab ich 20 metre.
    will gern die marke hawke haben.wenn sie mir ein gutes nennen können bin ich dankbar.

    grusse

    tudor

  • Soweit ich informiert bin, wirst du bei Hawke das Problem haben, das die erst nach etwa 9m scharf stellen.
    Ich würde auch nicht unbedingt ein 2-7x32 nehmen auf einer HW 100.
    Irgendwann möchtest du dann weiter schießen als 20m und dann bist du froh, wenn du mehr als nur 7x Vergrößerung hast. 12x Vergrößerung wäre mein Minimum.
    Wenn du ein Zielfernrohr haben möchtest, was schon auf kürzere Entfernungen scharf ist, kannst du ein UTG- Bug Buster 3-12x32 SF nehmen.
    https://www.versandhaus-schneider.de/product_info.php?products_id=39007

    Oder ein Ohhunt LR. https://www.co2air.de/thema/108793-o…rohr-erfahrung/

    Planlos geht mein Plan los.

    RxNIznfLcu3TfsI0O5CwuGJ0QlPf5w2LcQr7VdOJ-rp-ZPYlq7aXTX98tWRHhD5WB3lqh3F8h09LKGZwOVegoIDXwgggWAG8b_j0wzFJ9Txf6UUXv_QfNcBIyrz1fCa7mSmknI5jOLdhVU3JSj2zGPskJgjkNG8y-SK7Dmel_LZhelAL1lRM5TfFQ7DA1AGXakN69yexxrqkai3AV9KSYE8f_da3Wa5L6dziVeH_eFKUUpyfE5nDQz_eYvzDWUNpB-S0NH6MY1BywFfxFqHjuV8MD9EI_i1Ct1mRhOqfwapTFV5Hgg68NtHs2CIWgOU8cB2-NcIe02lIORbzgoJGwbyzng9gL1X7IcBsLJEnYWIKYz7jaOGoFksgXByNJgCpe8usY0KbF_na1_BuzweTv31-5SEZd2jXiJy-Jh4duyKYxEpmQroHM0f51Pf6r1fTJJ5g0dJo7T4NARUu9p_lBR0LU0FLQKbtyPIE7OW5DKCNHVFljF1yp9nKaIlpYyKLR_ixsukJpHGXB8-86KiJnEer-7gqeD0H8UGQ7gYNaGsYRcIgcKLo_hoIFu_Lh6dQmOdCVg=w590-h80-no