Zufuhrprobleme bei neuem 310-4.1

  • Hallo liebe Haenel-Gemeinde,


    erst einmal möchte ich mich vorstellen, bevor ich die Wissenden mit der Frage nerve...


    Mein Name ist Thomas, bin etwas über 50 Jahre alt und wohne nördlich von Hamburg. Ich besitze 3 Haenel Gewehre, wobei zwei davon nie den Besitzer gewechselt haben! Meine 303 und meine 303 Super habe ich nie aus der Hand geben wollen und beide schiessen immer noch hervorragend! :D:D


    Nun meine Frage: Ich habe vor kurzem ein 310-4.1 beim egon ersteigert und dieses Gewehr hat Probleme beim Zuführen der Bleikugeln... Bei fast jedem Schuss, wird die Kugel oben am "Kopf" abgeschert...


    Ich nutze das mitgelieferte (alte) 12er Magazin (ein neues ist schon bestellt) und die tschechischen Bleirundkugeln Nr. 9 (auch hier will ich mal mit verkupferten Kugel probieren)


    Über die Suche wurde ich nicht fündig... Hat jemand eine Idee? Bilder kann ich gerne nachliefern...



    Vielen Dank schon mal...

    Schiesse Haenel seit über 40 Jahren... und kann es nicht lassen!


    Haenel 310-4.1 / Haenel 303 / Haenel 303 Super

  • Hallo und willkommen im Forum,


    nimm das Magazin raus und leuchte mal in den Schacht.


    Du siehst dann quasi auf die innere Oberseite des Laufes.
    Und dort ist eine kleine Mulde, die die Kugel nach dem
    Laden fixiert.
    Schau nach, ob das dort sauber ist und die Mulde nicht
    zugesetzt ist.


    Weitere Ursache kann sein, dass das Magazin nicht mehr
    ausreichend Druck auf die Kugeln ausübt.


    Auch möglich, dass das Stoßröhrchen gewechselt wurde
    und es zu lang ist. Spanne das Gewehr und schau dann
    wieder in den Schacht. Das Stoßröhrchen muss dann
    vollständig im System verschwunden sein und darf nicht
    in den Lauf hineinragen.


    Ich fürchte Du wirst aber nicht ums Zerlegen herum kommen.
    Das Stoßröhrchen haut beim Vorschnellen die Kugeln ent-
    zwei und es sammeln sich gerne Reste der Kugeln im Innern
    des Röhrchens.
    Daraus resultiert ein spürbarer Leistungsverlust. Du solltest
    auf jeden Fall nachsehen, ob das Röhrchen frei und auch m
    vorderen Bereich nicht beschädigt ist, vom Abschrappen der
    Kugeln.


    liebe Grüsse … Patrick



    P.S.: Bei Fragen zu Haenel bist Du hier richtig: Haenel - Gemeinschaft

  • Danke für den Tip! Ich werde mal schauen, ob es eine Anleitung zur Demontage/Montage des Stossröhrchens gibt...

    Schiesse Haenel seit über 40 Jahren... und kann es nicht lassen!


    Haenel 310-4.1 / Haenel 303 / Haenel 303 Super

  • Danke! Aber heute kann ich vorerst Entwarnung geben und bin zunächst erleichtert: ich hatte mir ja ein neues 12 Magazin bestellt und verkupferte H&N Kugeln! Und diese Kugel laufen bisher ohne eine einzige Störung aus beiden Magazinen - es lag wohl doch an den Bleikugeln...


    Ich werde das aber noch einmal ausgiebig testen und natürlich berichten...


    Danke für eure Hilfe!

    Schiesse Haenel seit über 40 Jahren... und kann es nicht lassen!


    Haenel 310-4.1 / Haenel 303 / Haenel 303 Super

  • So: ca. 100 Kugeln aus beiden Magazinen geschossen! :thumbsup::thumbsup: War eine geile Reise in meine Kindheit, weil ich damit aufgewachsen bin... fragt lieber nicht, auf was wir manchmal geschossen haben! :D:D


    Keine einzige Störung - von den verkupferten H&N werde ich wohl ein paar Kilo bunkern müssen! :D:D

    Schiesse Haenel seit über 40 Jahren... und kann es nicht lassen!


    Haenel 310-4.1 / Haenel 303 / Haenel 303 Super