FX Airguns Dreamline 4,5mm in F?

  • Hallo in die Runde,
    nach langem hin und her bin ich über ein gutes Angebot bei Egon gestolpert und eine zierliche Schwedin ist bei mir eingezogen.
    Laut Vorbesitzer wurde auch schon die Ventilnadel nach Bruch auf Garantie getauscht gegen eine neue, „verstärkte“.
    Vorhin kurz das Hawke Airmax montiert und eingeschossen, sehr leise mit dem K3 Schalli, die ersten Schuss auch sehr präzise. Abzug bin ich auch sehr zufrieden, feiner als bei meiner HW100.
    Leistung schwächelt sie ein wenig, 6Joule mit SWS Thunder 0,53g. (Zum Einschießen)
    Auf jeden Fall bisschen Luft nach oben und was zu basteln.
    Gruß Gabriel

  • Wie kommst Du mit der Visierlinie mit ZF klar? Ich habe die FX nicht gekauft, weil sie für mich die Schaftbacke viel zu tief hat mit Aufbau von einem ZF. Ich kam damit überhaupt nicht klar.

  • Ein sehr überzeugender Einzellader.

    In der Tat, bis in´s kleinste Detail durchdacht und handwerklich super umgesetzt.

    Gruß
    Andreas








    Ich bin immer noch verwirrt aber jetzt auf deutlich höherem Niveau

  • In der Tat, bis in´s kleinste Detail durchdacht und handwerklich super umgesetzt.

    @HaDeS ... da kommt das Diabolo sehr sauber in die Laufbuchse und kann ohne Beschädigungen auf eine ideale Bahn geschickt werden! Sehr gut. Ein muss für Präzision!

  • Genau das war der Plan dahinter :-)
    Ich liebe auch das große Magazin mit 22 Schuss, aber in manchen Situationen macht sich der Einzellader einfach besser.

  • Ich hatte mir auch bereits überlegt eine DL zuzulegen. Dafür müsste ich aber eines meiner anderen Luftgewehre weg geben was auf keinen Fall in Frage kommt. Die laufen alle super, jedes hat seinen Einsatzzweck und definitiv nicht wert gegen eine DL eingetauscht zu werden. Wie ich hier und im anderen Bereich lesen konnte, muss man sich auf Nacharbeit und Folgekosten einstellen damit es so gut läuft wie meine anderen Luftgewehre. Was mich aber jedesmal erstaunt ist die Konstanz der DL, zumindest die von einem guten Freund. Bei 10 Schuss haben alle 10 am Stück die gleiche V0 (FX Chrony, ohne Nachkommastelle).

  • Was die Konstanz angeht, das kann ich bestätigen. Bei 106 Schuss +\- 2 m/s.
    Folgekosten in Bezug auf Reparatur oder Wartung hatte ich bisher keine, auch keinen gebrochenen Dorn - bei >2.000 Schuss.
    Bisher habe ich auch nichts optimiert, aber das kommt natürlich immer auf den individuellen Anspruch an.
    Und ja, für aufhübschen oder Umbau Kits kann man viel Geld ausgeben, wie bei Waffen anderer Hersteller auch.
    Ich bin mit Schussausbeute und Genauigkeit zufrieden und würde die DL wieder kaufen.
    Wenn Du gute Waffen hast, warum Geld ausgeben und wechseln?

  • Meine Referenz ist eine durchoptimierte Chaser mit Druckluftsystem der Bandit. Die Stormrider und die Stöger XM1 konnten nicht überzeugen. Die FX DL ist out of the Box OK. Für Field Target und Sihlouetten schießen bis 41m gut geeignet - geht aber auch mit einem 99€ Gewehr mit sehr viel Optmierungsaufwand. Allerdings ist dieser Chaser Umbau sicher eins der leichteten PCP Gewehre, was sicherlich auch für den einen oder anderen ein Kaufargument sein kann.

  • @Knickerboy ich vergleiche keine meiner Gewehre mit der Dreamline, kann ich auch gar nicht. Mir sind bloß meine anderen Gewehre alle zu schade um eines davon gegen eine DL zu tauschen, ich wüsste gar nicht welches weg sollte...


    Schussleistung: sollte schon 7,5j ausreizen können. V0 sollte anpassbar sein und Präzision unter 1€Cent auf 40m (indoor)

  • Für meine Verhältnisse sind es viele, für meine Frau zu viele und für euch sicher nicht genug :whistling:


    Ich habe noch ein 9015 die aber nicht ganz an dieses Ergebnis heran kommt. Weitere Tests stehen noch aus.