kolbendichtung noch gut oder auswechseln?

  • Ich habe jetzt schon seit ca 10 Jahren zwei alte luftgewehre bei mir zuhause rum liegen, die mir damals mein opa geschenkt hat (er erzählte das er diese zwei auch als Kind/Jugendlicher bekommen hat) jetzt bin ich gerade dabei eines der zwei zu restaurieren (bin gerade schon im Endstadium also beim lackiere) ich hab mir jetzt mal das Innere ein bisschen genauer angesehen dort war zum Glück keinerlei rost vorhanden, die Feder sieht auch noch ziemlich gut aus.
    Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob die kolbendichtung noch in Ordnung ist oder ob ich sie auswechseln muss.



    es ist ein knicklaufgewher mit dem Namen Milbro mod 27 (habe gehört das es baugleich mit dem Diana 27 ist)



    Wen sie ausgewechselt werden muss, wo kann ich den einen Ersatz kaufen? (der auch nicht so extrem teuer ist)
    Ich will max 15€ für eine neue dichtung ausgeben

  • ich wütrde nie das innenleben ausbauen solange es funktioniert. nach dem motto, bnever touch a running system..


    da du das aber offen hast , auf jeden fall forma auswechseln, dann bist du immer auf der sicheren seite und hast ruhe.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Auch meine Meinung. Wenn das System offen ist und die Dichtungen sind erhältlich, sollte das keine Frage sein.

  • Ja aber woher bekomme ich den eine dichtung für einen guten preiss? :)
    Hab schon gegoogelt und die die ich gefunden hab kosten 30-40€

  • irgendwie ist bei milbro und diana einiges identisch. ich hab das kleine kinder diana 1 das milbro 1 ist da auch identisch


    keine ahnung wie das zusammenhängt irgendwie wurden die 50-60 er jahre milbros auf alten dianamaschinen gemacht.


    ruf gotha an frag nach und bestell, billiger wirds nicht. einbauen und glücklich sein ist die devise.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • okay dann bedanke ich mich schon mal für eure schnelle Hilfe :)


    eine Frage habe ich aber noch:
    das LW ist ja zur Zeit noch komplett auseinander gebaut und gereinigt, wen ich es jetzt wieder mit einer neuen dichtung zusammen bauen will muss ich die dichtung irgend wie schmieren/Ölen oder einfach "trocken" rein schieben und nur die Feder gründlich einfetten?
    oder sollte ich noch etwas anderes für die pflege machen?

  • eine nacht in öl legen die dichtung , die quillt dann etwas und dichtet besser....


    das muß man mit allen lederdichtungen machen, egal ob bei kochern petromaxlampen oder luftdruckwaffen.


    bei der frsage nach der ölsorte gibt es tausend meinungen , ich nehm das gute alte nähmaschinenöl, harz und säurefrei.


    kostet fast nichts, und geht gut.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • ja feinöl , das hies früher nähmaschinenöl , und ist heute eher bike öl. das ist im grunde dasselbe ,


    weil feinöl und hartz und säurefrei....


    was ich meinte , ist du kannst für viel geld ganz tolle öle kaufen, und die können auch nicht mehr als du und ich habe ....


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Wie schon gesagt wurde...
    Wenn das System schon mal offen ist, macht man die Dichtung.
    Oma sagte immer: Erst den Baum pflanzen und dann das Loch zu schütten.
    Hilft ja nichts, wenn Du alles wieder zu machst, und Dir in drei Monaten die
    Dichtung aus dem Lauf bröselt. Dann hast Du nichts gewonnen.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ich würde die Dichtung, welche doch zugegeben noch tadellos aussieht, wieder einbauen. Vorher vielleicht ein Ballistolbad gönnen oder mal richtig mit Lederfett ne Nacht liegen lassen damit die schön geschmeidig bleibt.


    Sich davon aber dennoch eine "auf Lager" zu legen schadet sicher auch nicht.

  • Ich würde die Dichtung, welche doch zugegeben noch tadellos aussieht, wieder einbauen. Vorher vielleicht ein Ballistolbad gönnen oder mal richtig mit Lederfett ne Nacht liegen lassen damit die schön geschmeidig bleibt.


    Sich davon aber dennoch eine "auf Lager" zu legen schadet sicher auch nicht.

    ich hab einfach mal eine neue bestellt, ich mach die neue einfach rein, hab keine Lust das Teil nochmal auseinander zu bauen um die alte zu ersetzen falls sie demnächst trotzdem kaput gehen sollte. Damit hält es Dan bestimmt die nächsten paar Jahrzehnte auch weiterhin durch :)