Ich bin der Neue & Frage zum FSB Lauf

  • Servus liebe HW100 Gemeinschaft!


    Seit einem Jahr spiele ich mit dem Gedanken eine HW100 anzuschaffen. Jetzt hab ich mit den Wunsch erfüllt.
    Es ist eine HW 100 Carbine mit FSB Lauf Schalli und Schichtholz gworden.
    Dazu ein UTG Accushot 4-16 x 56 für das plinkern in großen geschlossenen Grundstück. Montage muss ich mal checken was dabei ist und wie ich zu Rande komme und dann wird evtl. nachbestellt.
    Befüllt wird über Quickfill und 20l Flasche. Habe die Möglichkeit (Tauchclub) kostenlos selbst über einen Tauchkompressor 200 bar zu füllen.


    Jetzt die Frage: (hab das Gwehr noch nicht)
    Kann es sein das sich das Filz im FSB lauf durch Öl oder Reinigungslösung zusetzt und somit der Schalldämpfer-Effekt mit der Zeit nachlässt?
    Habe recht am Anfang in diesem Fred gelesen, dass die FSB Läufe mit der Zeit lauter werden.


    Wie ist Eure Meinung bzw. Erfahrung dazu?


    Danke schmal!


    Olli

  • Hallo Olli,


    ich habe jetzt ca. 1.000 Dias durch den FSB-Lauf geschoben. Zugegeben, das ist noch keine Langzeiterfahrung.


    Aber eins ist klar: Das ist das leiseste LG, was ich je hatte. Den Schalldämpfer habe ich dabei bis jetzt noch gar nicht montiert. Man hört eigentlich nur ein "Plopp". Der Einschlag im Kugelfang ist erheblich lauter.


    Aber hier gibt es ja Experten, die die HW 100 schon lange in Gebrauch haben. Vielleicht kommt da noch eine interessante Info.

    Life is too short, don't waist the last bullet :whistling: !!!

  • Hallo Olli,


    wie läufts mit Deiner HW 100? Bist du zufrieden? Ist der FSB Lauf noch genauso leise wie am Anfang?


    Grüße
    Knickerboy

  • Knickerboy,


    meine ist nach wie vor superleise. Ich glaube nicht, das die schalldämpfende Wirkung nachlässt.
    Eine Colaflasche mit Kronkorken zu öffnen, ist lauter.

    Life is too short, don't waist the last bullet :whistling: !!!

  • Ich habe meine jetzt ca. 1/2 Jahr und einige Tsd. Schuss durch. Ich kann bisher keinerlei Veränderungen in der Lautstärke feststellen.
    Leider ist das mit der Wahrnehmung des Schalles eine ziemlich subjektive Sache. Ich glaube, selbst wenn meine HW100 FSB in der Zwischenzeit 1-2 dB lauter geworden wäre, wüsste ich nicht ob ich das über die Dauer unbedingt merken würde. Sie ist jedoch nach wie vor absolut leise beim Schießen.
    ´
    Falls du dir dennoch nicht ganz sicher bei der Sache bist, kannst du den Laufmantel zum Reinigen des Laufes auch einfach abschrauben.
    So mache ich es neuerdings, nachdem mir hier ein Forenmitglied den Tipp gegeben hat.


    Ich schraube den Laufmantel ab und lade über das Trommelmagazin einen VFG-Filzreiniger in den Lauf.
    Anschließend sprühe ich einen ordentlichen "Spritzer" Ballistol Gunex in den Lauf und lass das ganze einige Minuten einwirken. Durch den bereits geladenen Filz, gelangt auch kein Öl nach hinten ins System.


    Im Anschluss schieße ich mindestens ein komplettes Magazin mit trockenen Filzen hinterher - je nach Grad der Verschmutzung.
    Anschließend einfach den Laufmantel vorsichtig wieder aufschrauben und schießen.

  • ich bin mir ziemlich sicher dass das nicht gut sein kann...
    gunex wird dir die dichtungen zerfressen. zumindest normales waffenöl hat nix in einer pressluftwaffe zu suchen. mineralöl greift gummi und kunststoff an.
    ed: habe nicht nicht richtig gelesen. es gelangt ja kein öl nach hinten ins system... :klo:

    Denk ich an Deutschland in der Nacht,

    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,

    Ich kann nicht mehr die Augen schließen,

    Und meine heißen Tränen fließen.

    Edited once, last by zocker ().

  • Meinst du wirklich, dass das nicht gut ist ?(


    Ich bin gerne offen für Kritik. Diese Variante erscheint mir noch am Einfachsten zu realisieren, ohne zB den Lauf zur Reinigung auszubauen.


    Über den Sinn der Laufreinigung kann man sich streiten. Ich selbst habe festgestellt, dass es mit Reinigung bei mir besser funktioniert. Natürlich alles in Maßen.