Erfahrungen mit der Firma Record?

There are 7 replies in this Thread which has previously been viewed 2,292 times. The latest Post (March 26, 2022 at 11:40 PM) was by Snatsch.

  • Moin Leute,
    Die Firma Record scheint ja eine Menge für wenig Geld zu bieten. Und dazu nach alles made in Germany! Ich habe schon ein bisschen umher geschaut und so sind mir auch gleich einige Produkte ins Auge gesprungen...

    Die Schreckschusspistole 15-9 und die ulkigen kleinen Weinbergpistolen
    sowie
    Die Luftpistole LP2 (Plinking?)

    Kann man da was erwarten? Wer hat handfeste Berichte? Wer hat Langzeiterfahrungen? Ist die Qualität immer noch hoch?

    Ich freue mich auf jede Antwort!
    Mit Gruß
    Maximilian


    Ps: bin neu hier, bitte nicht zerfleischen

  • Moin, und willkommen im Forum. Die LP 2 hatte ich auch mal, zum Plinken ganz in Ordnung bis ca. 10m, aber zum Ringe schießen weniger geeignet. Der Streukreis ist dann doch etwas zu gross. Aber zum Spass haben eigentlich ganz in Ordnung.
    LG Womel

    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:

    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Danke erstmal für die schnelle Antwort!

    Das klingt ja schon mal gut...
    Ich denke ich werde sie mir auch holen. Ein Jammer das die LP3 diese klobigen, unansehnlichen Griffe hat. Ich vermute die wäre sonst noch besser. Kann man die evtl. sogar tauschen? Oder die Griffschalen einzeln nachkaufen? Ist so etwas möglich?

  • Hallo,
    las Dich nicht von den Griffschalen verschrecken. Die sehen zwar nicht besonders aus, sind aber gar nicht schlecht. Ich habe Handschuhgröße 10-11 und der Griff der LP 3 paßt. Die Kimme kann man bei der LP2 auch nicht einstellen.
    Griffschalenwechsel müßte möglich sein.
    Ich bin mit den Produkten der Fa. Record zu Frieden, meine nächste LP wird eine 77er von Record.
    Auch die SSW sind OK, Bei den Revolvern geschmeidiger Schloßgang und die Weinberger über jeden Zweifel erhaben. Meine 15-9 hat auch mit Ötzkursan-Mun. immer einwandfrei funktioniert.
    Ich kaufe jederzeit etwas das Fritz Barthelmes erdacht oder verbessert hat.

    Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

  • Die 15-9 ist der Nachfolger der bewährten und robusten Rhöner SM 15 (in 8 mm bis 1994 gebaut) und dürfte sicherlich genausoviel Spaß machen beim Ballern. Ich selbst besitze den Record Chief in 4 Zoll und finde ihn richtig gut, wenn man sich mit der etwas rauhen Oberfläche arrangieren kann. Und die Record COP ist hier im Forum ein Geheimtipp. Insgesamt machen deren Produkte einen guten Eindruck, soweit ich das überblicken kann.

    Zur LP 2 kann ich nicht viel sagen. Für 50 Euro (wie z.B. bei Shoot Club) vielleicht eine überlegung wert. Ich selbst habe zum gleichen Preis eine Browning Buck Mark URX erworben und kann diese weiterempfehlen. Dieses Modell hat eine automatische Sicherung, eine voll einstellbare Kimme und eine Montageschiene für alternative Visiere, wie z.B. Red Dots. Nur der Direktabzug ist gewöhnungsbedürftig - er löst wirklich seeehr direkt aus... Aber zu dem Preis eine sehr spaßige und durchaus präzise Luftpistole.
    Wenn eine Record - dann vielleicht das Modell 77. Auch recht günstig, und wem der Griff paßt, der kann sie mal ausprobieren. Ein Kumpel hatte die früher, bevor er zur HW 70 gewechselt ist. Ich fand die Schußleistung auch ganz ordentlich.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

    Edited once, last by Motorbiker (October 30, 2017 at 10:46 PM).

  • Ich bedanke mich bei euch für die ausgesprochen hilfreichen Antworten.

    Die 15-9 werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen. Ist vielleicht nichts für Silvester sieht aber ganz nett aus (Vorbild bekannt?). Zum Silvesterschießen würde ich vermutlich die kleinen Weinbergpistolen nehmen. Hat jemand Erfahrung mit denen?

    Die 77 klingt ja recht gut, trifft allerdings nicht meinen optischen Geschmack... Bei Freizeitwaffen mag ich es eher ruhig.
    Allerdings kann ich mir vorstellen dass ein Vergleich der Record LP3 mit der Browning durchaus interessant wäre.

    Über die Record COP und Chief denke ich nochmal nach, wenn ich mehr Budget habe

  • Passt vielleicht hier gut rein:

    Ich habe gerade eine ältere LP 3 erworben und brauchte Ersatzteile wie Feder, Kolbendichtung, Laufdichtung sowie die Gehäusehülse, da der Kolben recht gut gefressen hat und auch die Schraubenlöcher für die Abschlusskappe schon gutes Spiel hatten.

    Mail an Record geschickt, sehr netter Kontakt.

    Und gegen eine Spende für die Kaffekasse würde man mir mir die Teile zuschicken.

    Da kann ich nur sagen Daumen hoch für den Service!

    Von der Pistole selber her kann ich nur sagen das ich die LP1 empfehlen kann für Bolzen und Plinking und wer mag kann sich ja gerne auch noch die anderen Versionen zulegen.

    "Früher war alles runder."

    Edited once, last by Sammler 35 (March 24, 2022 at 6:49 PM).