Single Action funktioniert bei meiner Walther P99 nur noch ab und zu..

    • Single Action funktioniert bei meiner Walther P99 nur noch ab und zu..

      .. das äussert sich so, dass nach erfolgtem Schuss der Schlagbolzen/Hammer nicht vorgespannt ist, sondern sich die Waffe nur mit Double Action abfeuern lässt.

      Das gleiche kann ich provozieren in dem ich den Schlitten nach hinten schiebe und dann loslasse, nach dem "nach vorne Schnappen", ist der Schlagbolzen/Hammer wieder ungespannt.. ?(
      Wenn ich den Schlitten ganz langsam nach hinten ziehe und ihn von Hand zurückführe, ist der Schlagbolzen/Hammer vorgespannt. :whistling:

      Woran kann das liegen? Kann ich da was machen? Schiessen funktioniert ohne Problem, halt nur mit Double Action..


      Grüsse SPAWNI
    • Die Fangklinke, die den Hahn in gespannter Position festhält, scheint verschlissen zu sein. Soll wohl bei der P 99 nicht so selten vorkommen, je nachdem, wieviel Schüsse sie schon durch hat.
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!
    • Aha, ok..

      hab mal geschaut nach so einem Ersatzteil, kann aber im Google nichts finden. Kann man das Teil einzeln kaufen? Wenn ja wo?
      Meine Suche nach "fangklinke walther p99" erbrachte neben meinem eigenen Fred leider nichts brauchbares :(


      Grüsse SPAWNI
    • Moin!

      Hier findest Du eine Explosionszeichnung: mek-schuetzen.de/Blueprints/Walther_P99_plan.jpg

      Es könnte das Teil 19 (Auslösehebel) sein, aber da müssen die P99-Experten was zu sagen. Genaueres lässt sich nur feststellen, wenn die Waffe komplett zerlegt ist. Das würde ich nur machen, wenn man Ahnung von der Materie hat.

      Ersatzteile kannst Du direkt bei Umarex bestellen, wenn du genau weißt was du brauchst. Aber du müsstest die Waffe jetzt zunächst einmal zerlegen und prüfen, welches Teil defekt ist.

      Ich würde einfach bei Umarex anrufen und fragen, ob du die ganze Waffe mit der Bitte um Reparatur hinschicken kannst.

      Grüße

      Lars
      "Eins von tausend! Ich habe schon viel davon gehört, aber das ist die erste die ich sehe." (aus Winchester '73)
    • Genau das Teil Nummer 19 aus der Zeichnung macht häufig Ärger. Der Hahn rastet an den zwei dünnen Haken ein, und da diese aus Zinkguß bestehen, der Raststift des Hahns aber aus Stahl, nudeln diese relativ schnell ab. Aber auf blauen Dunst würde ich jetzt nicht einfach tauschen, dazu müßte man sicher sein, daß der Auslösehebel defekt ist - es könnte jedoch auch sein, daß die Feder gebrochen ist und so die Mechanik nicht mehr einrastet, dann mußt Du nochmal los, Teile besorgen... :S
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!
    • Hi, vielen Dank schon mal an euch! :)
      Ich schau mal ob ich dazu komme die Waffe Heute Abend zu zerlegen. Das eine Feder komplett gebrochen ist denke ich nicht, da es beim "langsamen" durchladen ja eingerastet bleibt.
      Das werde ich ja dann sehen. Gibt es eine brauchbare "Zerlege und Zusammenbau" Anleitung, die über das "normale" Zerlegen zum Reinigen hinaus geht? Ich bekomm SIe auch so auseinander und zusammen, aber damit ist es vielleicht einfacher. Wegbringen werde ich sie nicht, ich mach das auf jeden Fall selber ;)

      Grüsse SPAWNI
    • Ist zu 99,9999 Prozent Fangklinke Nr. 19

      Das hatte meine neue P99 damals schon ab Werk. Hat man langsam durchgeladen blieb der Hahn gespannt, beim schießen durch Erschütterung nicht.

      Kann man auch nachfeilen bevor man ein Ersatzteil kauft.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • So,

      ich habe nun endlich Zeit gefunden meine Waffe zu zerlegen. Habe auch Bilder gemacht.
      Könntet Ihr euch die eventuell mal anschauen und mir sagen welches Teil eurer Meinung defekt ist :huh: ;)

      Danke euch schon mal :)

      SPAWNI



      EDIT: Nachdem Zusammenbau gings mehrmals hintereinander mit Single Action, aber nun nach nem Magazin ist es wieder so wie vorher.
      Ich habe mal die Bilder als Vorschau hingemacht, damit man nicht erschlagen wird ^^







      The post was edited 3 times, last by SPAWNI ().

    • So wie du den Fehler bescheibst müsste die silbere Fangklinke (Bild zwei, mitte Part 19 ;) ) etwas mit dem Problem zu tun haben (erwähne ich ja nicht als erster hier :rolleyes: ). Entweder sie ist schon abgenutzt oder eventuell passt was mit der dazugehörigen Feder nicht mehr.
      Auf Bildern ist das schwer zu sagen, so sticht mir nichts in Auge. Man müsste immer das Zusammenspiel der Teile sehen sehen.


      Schau mal, wenn du den Hahn per Hand runterdrückst ob die Klinke mit einem kleinen Klickgeräusch einrastet - oder ob es nur gerade so hält.

      Mein Video Kanal: Quicksvideos


      Mein Kaffeebecher trägt folgenden Text: Der frühe Vogel kann mich mal!
    • Hallo zusammen,

      weiß zwar nicht, ob noch jemand diesen Thread überhaupt liest, aber ich versuche es einfach mal.

      Ich habe die P99 seit 4 Jahren, damit aber noch nie geschossen, hab sie nur zum Reinigen zerlegt. Also Schlitten abgenommen und bewegliche Teile leicht eingefettet. Nach dem Zusammenbau dann die Überraschung. Weder Single noch Double Action gingen, der Abzug hat praktisch keine Funktion. Bei Double Action kann man ihn zwar gefedert zurück drücken, aber es gibt keinen Druckpunkt mehr, der Hammer bleibt vorne. Bei Single Action federt der Abzug nicht einmal mehr streng, er geht ganz weich bis zum Anschlag zurück und wieder vor. Der nun gespannte Hammer lässt sich seitdem außerdem viel schwerer entspannen, man muss ganz stark auf den Decocker drücken, damit sich etwas tut.

      Meine Frage also, was könnte schuld sein? Abgenützt sollte da ja eigentlich nichts sein, kann sich da etwas aushängen? Für eine Deko P99 wäre das gute Stück ein wenig zu teuer gewesen. Funktionieren sollte sie schon wieder.

      Falls also jemand Rat weiß, vielen Dank im Voraus,
      Hans
      Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!
    • Hallo Leute,

      vielen Dank für eure Reaktion, da liest ja doch noch jemand den Thread, das ist erfreulich :) .

      @Waldherz: Kann eigentlich nicht sein. Wie gesagt, ich habe ja nur den Schlitten abgenommen, mehr nicht, habe also die mechanischen Teile nicht zerlegt. Was also könnte man falsch machen, wenn man den Schlitten wieder aufzieht und einhängt und dann den Demontagebügel wieder hinein steckt? An der Mechanik habe ich absolut nichts gemacht.

      @Schrotty: Da ich kein Experte bin und mich gerade deshalb ja scheue, an der Mechanik etwas zu machen, kenne ich natürlich nicht die Bezeichnung der einzelnen Teile. Ich nehme an, die Schubstange ist dieser schwarze Bügel am Abzug, über dem sich so eine Art Häkchen befindet, das man nach oben klappen kann.

      Also die Schubstange kommt beim Drücken des Abzugs bis zu dem Stift (Achse/Schaft?) des Auslösers und berührt ihn zwar, bewirkt aber sonst nichts. Ich nehme an, die Schubstange sollte doch dann eigentlich bewirken, dass der Auslöser den Hammer frei gibt und dieser nach vor schlägt. Aber da tut sich eben nichts und abgenützt sieht die Schubstange eigentlich nicht aus, wovon auch, da ich ja nie mit der P99 schieße.

      Noch dazu ist bei meiner Bedienunsanleitung nichtmal mehr eine Explosionszeichnung dabei, damit man die einzelnen, ja doch relativ kleinen Teilchen mal einzeln sehen kann. Umarex hat ja leider seit einigen Jahren die Angewohnheit, in der Anleitung keine Explosionszeichnung mehr zu drucken.

      Ich kann zwar einen Colt problemlos zerlegen und wieder zusammenbauen, aber die Mechanik einer Pistole ist für mich absolutes Neuland.

      LG Hans
      Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!
    • Da hilft nur Einsenden zur Reparatur. Da hackt sich die Mechanik gegenüber dem Hammer vor dem eigentlichen Spannvorgang aus. Das ist kein Verschleiß sondern ein Defekt einer schlecht gemachten Führung für das Teil. Bau den Schlitten aus, und beobachte die Teile, die nahe dem Hammer die Bewegung umsetzen. Da klappt was weg, weil es nicht ordentlich im Griffstück verankert ist. Der Abzug funktioniert auch ohne Schlitten und Du kannst sehen, wo der Fehler ganz nahe am Hammer passiert.
      Also weg damit und Umarex soll aus diesem Fehler lernen.
    • Hallo zusammen,

      @Georgenstein: Ja eben, ich denke auch, dass das eigentlich nur ein Defekt sein kann, denn woher käme der Verschleiß? Die P99 lag jahrelang im Köfferchen im Schrank und wurde, wie gesagt, nie verwendet.

      Klar, genau das ist es ja, der Abzug ließ sich sowieso problemlos auch bei abgezogenem Schlitten betätigen, nur tut er das ja jetzt plötzlich nicht mehr. Er bleibt, wenn auf Double Action, stur vorne, der Abzug bewirkt gar nichts. Spannt man den Hammer, geht der Abzug streng, aber er bewirkt nichts. Kann also nur da ins Innere schauen und beobachten, wo es da haken könnte.

      @Schrotty: Sorry, ich glaube, ich brauche eine Brille :D Hab das P99 doch glatt für eine Überschrift gehalten. Vielen Dank für den Link, hab mir die Expolsionszeichnung gerade herunter geladen.

      Du sagst es, wenn man sowas noch nie zerlegt hat, ist es wirklich besser, die Finger davon zu lassen, aber vielleicht entdecke ich ja doch noch, was tatsächlich schuld ist. Wenn nicht, bringe ich sie zum Waffenladen, der ist ja bei mir zufällig fast um die Ecke. Nur haben die natürlich momentan auch geschlossen.


      @ d@ni:

      Ja, könnte ich machen, aber was würde man da sehen? Man erkennt ja bei der zusammengebauten Waffe kaum etwas und zerlegen will ich sie eben lieber nicht selber.


      Nochmals vielen dank für die Hilfe und die Tipps.

      LG Hans
      Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!
    • Users Online 1

      1 Guest