SSW führen ohne Sicherheitsrast

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • The Wolfe wrote:

      meine 57-jährigen Lebenserfahrung, 20-jährigen Erfahrung als Ausbilder im Bereich Personenschutz, Selbstverteidigung und Privatdetektei u. a. als Eigentümer derselben, muß ich schon einen d..... Jungen auf die Ignoreliste setzen.
      Nadann leg mal los Name der Firma da werden die Trovatos (Rtl) mal zurseite gestellt dann nemen wir die Detektei "The Wolfe" und noch etwas also wenn du (extra klein) 57 Jahre alt bist dann bist du aber muss ich dir leider sagen sehr unreif deines Alters. Und mit 6mm ehm da fällt ja noch nichtmal die Oma mit Krückstock um.
      Mfg
      Fabian
    • The Wolfe wrote:

      @ Nordwolf. Kaum schreib ich mal was mit meine 57-jährigen Lebenserfahrung, 20-jährigen Erfahrung als Ausbilder im Bereich Personenschutz, Selbstverteidigung und Privatdetektei u. a. als Eigentümer derselben, muß ich schon einen d..... Jungen auf die Ignoreliste setzen. Schade das ich dir nicht auch ein Leseverbot für meine Beiträge geben kann.
      so long
      P.S. ich hab das mal bearbeitet, damit auch du das verstehst. Ich hoffe die haben dir in der Schule genug beigebracht, um das zu verstehen. Andere user verstehen meine Texte sehr gut, scheint wohl an dir zu liegen.
      Übrigends, es ist ganz schön schwer das du immer kleinzuschreiben.

      Och nu haste es mir aber gegeben wa? :laugh:
      Lustig lustig was sich hier so alles herumtreibt was vermeintlicher Pers.Schützer ist und was nicht noch alles.
      Au ja ein Leseverbot wäre schön damit würdest Du uns allen einen großen Gefallen tun...so long *lol*
      Hmm bearbeitet haste aber nicht viel , aber ehe ich jetzt anfange und den Roten Marker auspacke und Du hinterher in Deiner 57 jährigen Erfahrung gekränkt bist. :new16:


      Edit: BtW: Also das man in SV-Fällen nur DA nutzt dürfte sowieso jedem klar sein. Ist ja ein Wahnsinns Wissen was Du da besitzt . :D
    • Warum zum beneidenswerten Henker wird hier in letzer Zeit nahezu jedes Thema zum Puppenkränzchen? Kinners, mal ernsthaft, sowas muss doch echt nicht sein. :direx:

      Um aber noch auf die Frage des Threadstarters zu antworten:

      Ich führe zwar keine SSW, was ich aber sagen kann ist: Für mich ist nicht die Technik entscheidend sondern immer der Mensch, der sie bedient. Man kann jede Waffe sicher handhaben wenn gewisse Dinge befolgt werden. Wenn sie nicht fertiggeladen und entspannt geführt werden kann (weil die Technik das z.b. nicht zulässt), muss eben in kauf genommen werden die Waffe aus Sicherheitsgünden nur teilgeladen zu führen.

      Es grüßt,

      der Warlord
      Fliegen ist eine Kunst. Oder vielmehr ein Trick. Der Trick besteht darin sich auf den Boden zu werfen. Aber daneben.
    • Warlord86 wrote:



      Ich führe zwar keine SSW, was ich aber sagen kann ist: Für mich ist nicht die Technik entscheidend sondern immer der Mensch, der sie bedient. Man kann jede Waffe sicher handhaben wenn gewisse Dinge befolgt werden. Wenn sie nicht fertiggeladen und entspannt geführt werden kann (weil die Technik das z.b. nicht zulässt), muss eben in kauf genommen werden die Waffe aus Sicherheitsgünden nur teilgeladen zu führen.


      Aber es muss ja nicht immer die Person schuld sein die sie bedient. Wenn ich z.B. richtig heftig angerempelt werde und sie aus der Hosentasche fällt? Ok das war ein Sau dummes Beispiel weil ich
      persönlich immer Holster habe, aber das war jetzt so ein worst case.
    • Na bei nem anrempeln wird schon nichts passieren aber wenn sie Dir eben aus einer gewissen Höhe aus der Tasche / Holster fällt wegen des anrempeln könnte es evt Bumms machen ... sieht man ganz gut in Schmu´s Videos.
      Das meinte ich ja zu Anfang des Threads da evt. zuschauen welche Waffen SV geeignet sind und welche nicht.
    • Aber zur Beruhigung für meine besonderen Freunde, das ist mein absolut letzter Beitrag hier bei Euch, könnt ihr dann weiter:Ich bin aber der Schlaueste spielen.
      Kein Wunder, daß die Legalwaffenbesitzer immer weniger werden.
      Viele Grüße an die Leute , die verstehen wovon ich schreibe.
      von jetzt ab read only, das ist mir einfach nur zu dumm.
      L.G.Udo
    • The Wolfe wrote:

      von jetzt ab read only, das ist mir einfach nur zu dumm.

      L.G.Udo
      Sehr erwachsen, wirklich. Bin beeindruckt. Man sollte doch annehmen können, dass man ab einem gewissen Alter in der Lage ist, sich einer Diskussion stellen zu können ohne anderen Dinge unterstellen zu müssen.

      Stein-Hakase wrote:

      Aber es muss ja nicht immer die Person schuld sein die sie bedient. Wenn ich z.B. richtig heftig angerempelt werde und sie aus der Hosentasche fällt? Ok das war ein Sau dummes Beispiel weil ich

      persönlich immer Holster habe, aber das war jetzt so ein worst case.
      Jain. Ich finde schon. Denn wann kann denn ein Schuss brechen? Dazu muss die Patrone erst mal im Patronenlager sein. Und da kommt sie nicht durch einen Sturz hin. Worauf ich hinaus will - Wenn man sich nicht sicher ist wie die Waffe in gewissen Situationen reagiert - Auf Nummer sicher gehen und teilgeladen führen. Aber die Entscheidung muss der Nutzer treffen.

      Es grüßt,

      der Warlord
      Fliegen ist eine Kunst. Oder vielmehr ein Trick. Der Trick besteht darin sich auf den Boden zu werfen. Aber daneben.
    • Warlord86 wrote:

      Jain. Ich finde schon. Denn wann kann denn ein Schuss brechen? Dazu muss die Patrone erst mal im Patronenlager sein. Und da kommt sie nicht durch einen Sturz hin. Worauf ich hinaus will - Wenn man sich nicht sicher ist wie die Waffe in gewissen Situationen reagiert - Auf Nummer sicher gehen und teilgeladen führen. Aber die Entscheidung muss der Nutzer treffen.

      Absolut richtig. Und wenn man das ganze obendrein trainiert und Bewegungsabläufe automatisiert ist selbst ein fertigladen während des in Anschlagbringen überhaupt kein Thema.
      Es wird bei vielen aber so sein das Sie nur unzureichend oder gar keine Kenntnisse haben . Dieser Gruppe lege ich persöhnlich immer einen Revolver nahe ( ich selbst führe einen Solchen)

      Edit: Ich finde es bedenklich das es hier immernoch soviel Halbwissen existiert das da völlig gedankenlos von neu Usern aufgesogen wird und im Ernstfall verheerende Folgen hat.
      Zum Beispiel dieser unsägliche Quatsch Knallpatronen vorzuladen sprich die ersten 1-2 Schuss Knall und dann erst Abwehrmun.
      Hört auf mit so einem Käse . Man sollte sich im Klaren sein, das wenn man die Waffe zieht man auch wirklich schießt.
      Was bringen dann die Platzer ? Höchstens das das Gegenüber merkt das Du entweder nicht schießen kannst oder eine SSW in den Händen hälst.
      Ebenso CS mit PV zumischen ? Was soll das bitte bringen? Ladet durchweg PV und gut ist .
      Es ist nun wirklich ausreichend bekannt das CS nicht zuverlässig wirkt gerade berrauschte Personen und Tieren reagieren nicht darauf.
      Also wozu ein Restrisiko eingehen? Ebenfalls ist es schlimm wenn gerade Neulinge zu mordsumständlichen Waffen geraten wird wie Pistolen.
      An einer Pistole gibt es zuviele Dinge die zum Ausfall oder eben zu Störungen führen können.
      Klar sieht ein Revolver nicht so "cool" aus wie eine moderne Pistole aber wer eine Führwaffe nach Optik kauft der sollte doch lieber die Taschenflak zuhause lassen.
      Images
      • K1024_PB180011.JPG

        116.08 kB, 1,024×768, viewed 25 times

      The post was edited 2 times, last by Nordwolf84 ().

    • The Wolfe wrote:

      Schon mal erlebt, das eine Automatic runter fällt, auf die Bordsteinkante fällt, und dann repetiert und der Schuß auslöst? Nein? Wollt Ihr auch nicht erleben! Mann o Mann K I N D E R G A R T E N
      Was dir natürlich schon passiert ist, sorry, aber hier fängts schon wieder an zu ziehen. :sleeping:

      Keine, aber auch wirklich keine Waffe die ich besitze oder je in der Hand hatte lässt sich mit so wenig Kraftaufwand repetieren als dass ein Sturz die Waffe fertigladen könnte. Speaking of Kindergarten.

      Aber vll. kannst du mir ja mal erklären wie genau das funktionieren soll. Lerne gerne dazu.

      Es grüßt,

      der Warlord
      Fliegen ist eine Kunst. Oder vielmehr ein Trick. Der Trick besteht darin sich auf den Boden zu werfen. Aber daneben.
    • The Wolfe wrote:

      Einen noch: Schon mal erlebt, das eine Automatic runter fällt, auf die Bordsteinkante fällt, und dann repetiert und der Schuß auslöst? Nein? Wollt Ihr auch nicht erleben! Mann o Mann K I N D E R G A R T E N

      Man Du bist ja immernoch da. Man könnte fast meinen das Du um Aufmerksamkeit bettelst. Sind wir ein klein wenig Narzisst?
    • Hier ist ja eine echte Elite unterwegs was die Thematik Führen von Schusswaffen betrifft. Respekt!

      Stein-Hakase wrote:

      Meine Frage jetzt, gibt es hier Leute die z.B. eine PPQ M2 in einem Holster am Körper tragen und die sie geladen, entsichert
      und gespannt haben?
      Nö würde ich nicht tun. Zumindest nicht bei der PPQ oder P99.

      Wenn ich führen sollte, dann einen Weihrauch oder Erma Revolver. Alternativ dazu nur eine PK380, dann zwar durchgeladen aber gesichert.
      Alles andere würde für mich nicht in Frage kommen. ( Laaaaaangjährige Erfahrung :laugh: )


      Saalach
      Prolegal Mitglied 15068

      Unser Youtube-Channel:

      >Outdoor Bavaria<
    • The Wolfe wrote:

      @ saalach hier mußt Du vorsichtig sein, langjährige Erfahrung ist nicht erwünscht.
      LG Udo ;(

      Andy muss nicht vorsichtig sein . Denn er kaspert hier nicht so nen Mist zusammen so wie Du ihn von Dir gibst.
      BtW. Ich habe vieles durch das lesen seiner Beträge und Threads dazugelernt in Sachen SSW .

      Wie gesagt scheinst Du mir ein kleines bisschen narzisstisch veranlagt zusein . Wolltest Du die Finger nicht stillhalten?