HAENEL - Magazine,Magazinlader und Kugeldosen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HAENEL schrieb:

      Zur vervollständigung noch 2 Bilder

      Auf dem 1.Bild Magazinlader der braune ist zu DDR zeiten gefertigt worden der silberne ist ein Nachbau wie es ihn zurzeit zu kaufen gibt.

      Auf dem 2.Bild die in der DDR erhältlichen Kugel Dosen.


      Beim Thema Magazinlader hab ich dann auch noch ein Bild :nuts: .

      gab´s von einem Guten Freund zum GBT.

      Gruß FAX
      Bilder
      • Speedloader.JPG

        48,51 kB, 691×389, 107 mal angesehen
      Haenel, was sonst ? :nuts: Test: Haenel 311-4 . Haenel 310-4 . Haenel 300-3 . Mars 115, August-Bebel-Werk . VZ 47 - militärisches Übungsluftgewehr . Slavia ZVP . Relum Super Tornado 5,5 mm
    • House.of.Pain schrieb:

      Weiß man was diese Zahlen und die Römischen Sachen dort zu bedeuten haben?



      Hallo,

      Genau weiss ich auch nicht.
      Gehe aber davon aus, es handelt sich um eine TGL-Nummer (wie auf alten Haenels).
      2129 - 6 schuß Magazin
      2130 - 8 schuß Magazin
      2131 -12 schuß Magazin
      Da die Spritzgussformen nicht unbegenzt Haltbar waren, gabs neue Formen.
      An den Römischen Zahlen zu erkennen und da gleichzeitig zwei Magazine gespritzt wurden die 1 und 2.

      Hier noch eine kurze zeitliche Aufstellung z.B. an den 6 er Magazinen.
      M 6 DR
      1. keine Kennzeichen -aus Stahl mit 6 Schaulöcher (? Geländesportmodell)
      2. keine Kennzeichen -aus Stahl aber mit Rillen und Zahlen
      3. HAENEL waagerecht über den Rillen -aus Stahl
      4. HAENEL hochkant über den Rillen -aus Stahl
      5. HAENEL D.R.P. -aus Spritzguss
      6. HAENEL PAT.
      7. MEWA HAENEL D.R.P. -?

      M 6 DDR
      1. MEWA HAENEL D.R.P.
      2. MEWA D.R.P.
      3. TWS HAENEL DRP
      4.
      5. I -?
      6. I -?
      7. 2129II1 TWS
      8. 2129II2 TWS
      9. 2129/III1 TWS
      10. 2129/III2 TWS
      11. 2129IV1 TWS
      12. 2129IV2 TWS
      13. 2129V1 TWS
      14. 2129V2 TWS
      15. 2129VI1 TWS
      16. 2129VI2 TWS
      17. VII -?
      18. VII -?
      19. VIII -?
      20. VIII -?
      21. 2129IX 1 ohne
      22. 2129IX 2 ohne
      23. 2129 X 1 TWS
      24. 2129 X 1 TWS
      25.
      26. ohne Beschriftung ab 1990

      M 6 BRD
      1. ohne Schriftung -vernickelt (Blitz-Standart 6)
      2. -? (Wagria)
      3. -? (Heym)
      4. Anschütz

      Gruß,
      Eberhard
    • Hallo Eberhard,

      danke für deine sehr interesannten Antwort. :thumbsup: Wie man an deiner Auflistung sieht gibt es noch einige Magazinbeschriftungen/Varianten mehr. Hätte ich nicht gedacht.

      Vorallem interesieren mich mal Bilder von den Magazinen aus Stahl hab ich noch nie gesehen. Bitte mal welche machen :!: :!:

      Die Idee das diese 4 Stellige Nummer eine TGL sein könnte hatte ich auch und habe dazu im Netz schon rumgestöbert. Bis jetzt leider ohne erfolg.

      Gruß Kai
    • stimmt eberhard, du legst immer noch was drauf, dankesehr :)
      und weil ich auch noch meinen senf zugeben möchte...Vergleich der Anschütz-Haenelmagazine...sind doch irgendwie verwandt...
      Bilder
      • DSC00577 (Small).JPG

        50,72 kB, 640×480, 71 mal angesehen
      Haenel, what else?
    • HAENEL schrieb:

      Hallo Eberhard,

      danke für deine sehr interesannten Antwort. :thumbsup: Wie man an deiner Auflistung sieht gibt es noch einige Magazinbeschriftungen/Varianten mehr. Hätte ich nicht gedacht.

      Vorallem interesieren mich mal Bilder von den Magazinen aus Stahl hab ich noch nie gesehen. Bitte mal welche machen :!: :!:



      Gruß Kai


      Sorry leider ist mein Rechner zur Zeit tot.

      Bilder kommen später.

      Gibt es von der anderen Seite dieses Magazin auch ein Bild?
      Bild: M12 alt.jpg

      MfG Eberhard
    • air-fox schrieb:

      Zitat von »HAENEL«

      air-fox schrieb:

      Vorallem interesieren mich mal Bilder von den Magazinen aus Stahl hab ich noch nie gesehen. Bitte mal welche machen :!: :!:

      air-fox schrieb:

      Gruß Kai

      air-fox schrieb:

      Sorry leider ist mein Rechner zur Zeit tot.

      air-fox schrieb:

      Bilder kommen später.

      air-fox schrieb:

      MfG Eberhard


      Hallo,

      Habe leider länger gebraucht, hier eine Variante;
      Bild: M_6 ______ 'St ohne alles'

      Hatte einige Fragen erwartet, z.B. was die ?-Zeichen in der Liste bedeuten.

      Gruß. Eberhard
      Bilder
      • M_6 ______ 'St ohne alles'.jpg

        136,8 kB, 537×655, 53 mal angesehen
    • Das ist nicht selbst gefertigt. Zumindest nicht von mir.
      Da wurde sicherlich mal eine Serie im Sandguss hergestellt.
      im Visier ist eine Anleitung für einen Lader aus Blech.
      Das Prinzip ist immer das gleiche. Hab jetzt aber keine Lust
      meine Hefte durchzusehen. Wird aber bei Gelegenheit
      erledigt. Die Anleitung ist aber nicht so der Bringer. Nachdem
      ich selbst so ein Teil hatte, habe ich auch die Anleitung
      verstanden 8)

      Gruß Klaus

    • Pellet schrieb:

      Hier sind welche bei, die auch noch nicht gezeigt wurden.
      8er aus Stahl, 12er aus Alu.

      Pellet schrieb:

      Gruß Klaus


      Hallo,

      Sehr interessant, das rechte 8-Magazin ist doch aus Spritzguss + D.R.P. gestempelt.
      Von den 12 Alu-Magazinen kann man vielleicht ein besseres Bild erhalten?

      Dein Alu-Magazin-Füller ist auch GST gestempelt mit Nummer?
      Warum gibt es ein Loch auf der Spitzen-Seite?

      Baupläne hab ich auch gesehen, leider schon ein paar Tage her.
      Damals Magazin-LG nicht so mein Renner.
      Ca. 75-76 muss es gewessen sein.
      In der Visier und Jugend+Technik gab es zwei verschiedene Baupläne.

      Von der Zentrallen GST-Werkstatt wurde ein recht kompleziertes Teil ende 60 hergestellt.
      Daraus wurde der jetzige Füller von Privat entwickelt (mit DDR-Patent).
      Bis auf Prototypen aber keine Herstellung.
      Daraus wurden die Baupläne entwickelt (wer ?).
      Die Schausteller warfen eine Kleinserie auf, in sehr verschiedenen Farben.
      Aus diesen Modellen wurden die Alu-Füller für die GST gefertigt, in grösseren Stückzahlen.
      Muss mal ein paar Bilder raussuchen.

      Hier noch ein Bild von einem ungarischen 10-Magazin.

      Gruß. Eberhard

      D
      Bilder
      • M_10 Ungarn 'St re'.jpg

        76,24 kB, 251×757, 100 mal angesehen
    • Hallo Eberhard hallo Klaus,

      ich danke euch beiden für die Bilder :huldige: und die Ausführungen/Erleuterungen dazu. Das rundet den Thread schön ab wie ich find.

      Das Ungarische Magazin sieht schon sehr gewöhnungbedürftig aus funktioniert es den??

      Für alle die es mal probieren wollen einen Magazinlader zu bauen in der DDR Visier Nr. 2/1975 ist die Anleitung dazu. Viel spass beim bauen.... ;)

      Gruß Kai