Posts by air-fox

    Vakuumiergerät ... ich habe das hier und bin sehr zufrieden:

    https://la-va.com/vakuumiergeraet-v.300-premium-x/

    Gruß
    Musashi

    Ich verwende seit über 10 Jahren nur ein Billiggerät (OK, jetzt schon das Zweite Vakuumiergerät).

    Ich nehme nur die Preiswerten Plastiktüten von NETO,

    1 + 3 Liter gleichgroße Quadrate lassen sich besser einstappeln.

    Nur für Reh- und Wildschweinfleisch nehme ich die Teueren Orginaltüten!

    Das "Kunstwerk" ist mein selbst gebauter Kanonenofen.
    Kann ich mit Holz oder Pellets befeuern, oben drauf eine Grillplatte stecken um was zu braten.
    Brauche ihn jedoch kaum noch da ich einen tollen Kamin gebaut habe.

    Vielen Dank! Ich verstehe zwar nicht wieso 2 Einfüllöffnungen vorhanden sind?

    Und wie man die Brennstoffzufuhr regelt, noch wie man verhindert das die beiden Vorratsbehälter auch Feuer fangen.

    Durch die seitliche runde Drehklappe kann man das Feuer anmachen?

    Bei meinen Vermessungen mit Paintshop können nur 15 Kugeln in das Teil passen.

    Leider kann ich keinen logischen Kugelrückhalt erkennen.

    Ich hoffe, ich versteh richtig, was du meinst...

    Also das Magazin hat zwei Laderasten. Entweder man läd 15 oder 30 Kugeln. Solange der Zubringer in einer der Rasten ist, kann man das Magazin einsetzen. Die Kugeln sind erst unter Spannung, wenn man bei eingesetztem Magazin den Zubringer aus der Raste nimmt.

    Ja bei dem orginalen 2x 15 Schuss Magazin stimmt dies, man darf aber die Magazinöffnung nicht nach unten halten (sonst rollen die Kugeln raus).

    Mir völlig unbekannt ist das Alu-Teil worauf der Pfeil zeigt.

    Mister Beeman hatte ja auf meine Anfragen "NIE" geantwortet, vielleicht war ihm auch mein Google-Englisch zu schlecht!

    Germany: Unfortunately the imported german ones had a filled-up, closed stock and also cut-off front-side guards.

    Uli

    Leider krieg ich den Text nicht sinnvoll übersetzt ( also cut-off front-side guards ), vielleicht wär ich dann schon schlauer.

    Eberrhard ( Entfernen der seitliche Flügel am Korn )

    Allen vielen Dank! Ich habe das KWKG schon ganz vergessen. Damals bei .30M1 oft zu sehen.

    Die ÜB 01 kammen wohl zu spät auf den Markt, ich hatte nur noch mit Kork verkleidete Riemendurchbrüche gesehen.

    Eine Bajonetthalter war ja nie vorhanden. Nochmal Danke.

    Leider fand ich auf Deiner Seite http://www.m1carbinesinc.com/carbine_tyrol.html keine Kontakt - Adresse.

    Und bei co2air kann man Dir erst nach Deinem 10 Beitrag (es fehlen noch 8 Beiträge) kontaktieren.

    Ich bin mir nicht sicher was Du genau noch suchst:

    - einen orginalen Putzstab und eine Auffüllverlängerung

    - ein Datenblatt für ÜB-01 und den Unterichtsbehelf für Infanteriewaffenlehre (könnte aber auch etwas anders heißen)

    Leider sagt mir die Artikel IWO Magazin (März 2017) und der vom Oktober 1998 im Carbine Club Newsletter nichts.

    Bei dem Rest könnte ich Dir Helfen.

    Eberhard - it is translated with Deepl.com

    Unfortunately, I couldn't find a contact address on your website http://www.m1carbinesinc.com/carbine_tyrol.html.

    And at co2air you can only be contacted after your 10th post (8 posts are still missing).

    I'm not sure exactly what else you are looking for:

    - an original cleaning rod and a top-up extension

    - a data sheet for ÜB-01 and the teaching aid for infantry weapon training (but could also be called something else)

    Unfortunately, the articles IWO magazine (March 2017) and the one from October 1998 in the Carbine Club Newsletter don't tell me anything.

    I could help you with the rest.

    Eberhard

    The CO2 versions were quiite popular in The Netherlands, because they have lots of 30M1 shooters and also an own shooting federation, and many of the members owned also the CO2 versions. You can easily distinguish them from those imported to Germany: Unfortunately the imported german ones had a filled-up, closed stock and also cut-off front-side guards.

    Uli

    Ich habe noch nie gehört das Unterschiede zwischen Deutschen (Österreichischen) und Niederländischen ÜB 01 geben soll.

    Leider krieg ich den Text nicht sinnvoll übersetzt ( also cut-off front-side guards ), vielleicht wär ich dann schon schlauer.

    Eberrhard

    Was mir immer wieder auffällt ist, dass es bei der Diana 50M unzählige Schaftvarianten bezüglich der Fischhaut und Schaftbacke gab. 🙂

    Eigentlich wäre das schon allein ein eigenes Sammelgebiet wobei die eben kaum zu bekommen sind.

    Was ist denn eine Diana Mod.50 Rep?

    Das sagt mir wirklich gar nichts.

    Stimmt, das Diana mod.50 wär schon ein eigenes sehr interessantes Sammelgebiet.

    Es gab wohl fast 10 Varianten von den alten Mod.50 ohne die neuen Variante mitzurechnen.

    Das Diana mod.50 Rep. könnte auch mod.50 Mag. heissen, bin mir gerade nicht ganz sicher.

    Es ist die bessere Variante vom z.B. Haenel mod.5 Rep.

    Es gab auch mal eine LP 53 Variante mit der sogar an Wettkämpfen mit geschossen wurde.

    Ist sogar die seltenste Schaftform.

    Eigentlich nur eine seltene Fischhaut-Verschneidung, noch nicht so gesehen.

    Die Fischaut im Vorderschaft ist ganz normal horizontal geschnitten.

    Zum Anderen ist bei nahezu allen Mod. 50 mit Fischhautschaft ein Sternkorn verbaut, was andernorts schon zum Gedanken geführt hatte, dass das so nicht original sein kann 🙂

    Vielen Dank!

    Sternkorn und Plastik-Kimme wurden so nie zusammen gebaut!

    Ich habe keine Ahnung, aber in Italien scheint doch auch die Sonne?

    Ein Balkon-Kraftwerk liefert doch warscheinlich auch am Tage genügent Strom fürn ne kleine Wasserpumpe?

    Schöne Pfingsten noch.

    Eberhard