Messer für anständige Männer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich find's richtig.

      Nur Leute ohne Vorstrafen hinsichtlich Gewaltvergehen sollten Messer führen dürfen.

      Dann schau' ich auf deinen Gürtel und weiß, daß ich nen anständigen Menschen vor mir habe.

      Müsste dann halt kontrolliert werden.
      "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    • Das ist die uralte Diskussion: Versucht man, eine völlige Ächtung und Abschaffung von Waffen in der Gesellschaft zu erreichen, damit keiner mehr damit Unfug anstellen kann; oder lässt man im gewissen Rahmen eine Bewaffnung der Bevölkerung zu, weil Plan A ohnehin nie umzusetzen ist?

      Ich selbst plädiere immer für eine allgemeine Kauf- und Führerlaubnis für nichttödliche Waffen - zB Waffen mit Gummigeschossen, die einen Gegner zuverlässig ausknocken, aber nicht gleich umbringen, wenn er getroffen wird. Gibt es meines Wissens vor allem in Russland und osteuropäischen Ländern.
    • Man muss ja nicht jedem Politiker hinterher laufen, bloß, weil er mal nen vernünftigen Vorschlag bringt.

      Amerikanische Verhältnisse hätten wir hier trotzdem nicht, wir überprüfen eh' Waffenbesitzer, während sich dort Irre nach einer Wartezeit von X Stunden ihr Sturmgewehr samt Muni aushändigen lassen können.

      So ist es eben bei uns mit Messern.

      Deswegen würde ich das Ganze umkehren: Saubere Bürger sollten Messer tragen dürfen, egal, wo.

      Vorbestrafte Gewalttäter sollte das volle Gesetz treffen. Hart.

      Zur Gefährlichkeit von Messern:

      Ein Fleischer säbelt mühelos mit ein, zwei Streichen ein Schwein quasi in zwei Hälften.

      Da braucht eine 9mm lange für.
      "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."

      The post was edited 2 times, last by Sho Ishida ().

    • Der Typ hat das sehr schlecht formuliert. Er wollte wohl sagen, dass "ordentlichen" Leuten das "Führen" von Messern nicht weiter eingeschränkt werden sollte. Ein paar Worte mehr, wozu man Messer dabei haben sollte, hätten unsinnige Gedanken zu SV, "Bewaffnung", "Selbstjustiz" usw. ausgeschlossen.
      Schade, eine Chance verpasst und ins Gegenteil verkehrt.
      Man sieht aber auch, es handelt sich nicht so sehr um politische, sondern eher um Generations-"Mißverständnisse".
    • Findet jemand einen Beitrag wo man die ganze Rede hören kann? Ich bisher nämlich nicht.

      In der Konstellation, wie darüber berichtet wird, halte ich das Zitat für aus dem Zusammenhang gerissen.

      Ich vermute, dass der Herr Aiwanger sich zu dem geplanten totalen Führverbot geäußert hat und diesem Irrsinn die Vorstellung einer Gesetzgebung gegenüber gestellt, durch die nicht der rechtschaffene Bürger mit wirkungslosen Verboten gegängelt und kriminalisiert wird, sondern auffällige Gewaltstraftäter effektiv sanktioniert oder aus dem Verkehr gezogen würden.

      Also ich für meinen Teil sehe da keinen Aufruf zur Selbstbewaffnung, sondern einen Appell für praxisgerechte, volksnahe Gesetzesänderungen.

      Deshalb würde ich gerne mal die komplette Ansprache hören, in der Hoffnung, dass sich meine Vermutung bestätigt.
    • Politiker haben eh' Probleme, ihre Sprache volksnah rüberzubringen.

      Am Ende kommen doch nur aufgeblähte Worthülsen rüber, die den Urheber möglichst interessant aussehen lassen sollen.
      "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."
    • Das Traurige ist, wie hier im Kampf zwischen den Parteien die Freiheit der Bürger geopfert wird. Ich verstehe ja, dass man dem "politischen Gegner" was auswischen will, dessen Ungeschicklichkeit nutzend. Aber sich dafür über den Begriff "anständig" aufregen und diesen in den Dreck ziehen und Taschenmesser mit Selbstjustiz gleichsetzen? Ja, einfach nur traurig.
    • Völlig übersehen:

      "für anständige Männer".

      Arxxhlochverhalten, sowas.

      Wenn, dann "für anständige Menschen".

      Und damit kann der Thread-Titel gerne geschlossen oder halt umbenannt werden.
      "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."
    • Sho Ishida wrote:

      Völlig übersehen:

      "für anständige Männer".

      Arxxhlochverhalten, sowas.

      Wenn, dann "für anständige Menschen".

      Und damit kann der Thread-Titel gerne geschlossen oder halt umbenannt werden.
      Wie ich vorhin schon schrieb.
      Egal wie was formuliert wird, irgendein Hansel muß das ins Negative ziehen.
      Was doch zählt, ist der Kern der Aussage.
      Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


      Field-Target mit einer HW97RS im 1. DFTC2000 e.V.

    • Ladehemmung wrote:

      rosi-77 wrote:

      Is mir schlecht :kotz:
      Warum?
      Weil ich gegen jede Art von Bewaffnung von Zivilpersonen bin, egal ob Brötchenmesser oder Knallzink. Auch Arbeitsmesser würde ich in der Öffentlichkeit verbieten. Außer der Executive sollte niemand "Waffen" tragen.

      So und nun bin ich bereit den Shitstorm zu empfangen :whistling: ^^
    • rosi-77 wrote:

      Ladehemmung wrote:

      rosi-77 wrote:

      Is mir schlecht :kotz:
      Warum?
      Weil ich gegen jede Art von Bewaffnung von Zivilpersonen bin, egal ob Brötchenmesser oder Knallzink. Auch Arbeitsmesser würde ich in der Öffentlichkeit verbieten. Außer der Executive sollte niemand "Waffen" tragen.
      So und nun bin ich bereit den Shitstorm zu empfangen :whistling: ^^
      Äääem...?!
      Was machst du dann hier im Forum?
      Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


      Field-Target mit einer HW97RS im 1. DFTC2000 e.V.

    • Ich würde nicht nur Arbeitsmesser verbieten, sondern phöses Werkzeug allgemein - was kann man nicht alles mit einer Akkubohrmaschine anrichten - dann kann auch keiner mehr arbeiten - und hat dann Zeit, daheim sein Grünfutter selber anzubauen.

      Das wird man auch über kurz oder lang wieder angehen müssen, Bio-Bio, vegan oder vegetarisch - lecker, ... 8o
      :W: ir sind konservativ! :new11: www.zentralzuender.de