Exca BD 440 und Assasim TD420 in DE verfügbar.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Exca BD 440 und Assasim TD420 in DE verfügbar.

      Ich bin sehr überrascht, die Preise sind dann doch ein wenig niedriger als ich dachte. 999€ für die BD440 und 1299€ für die Assassine. :thumbsup:

      Ist die Crank bei beiden vergleichbar? Ich bin im Moment am überlegen, ob ich mir eine der Beiden statt die BD330 kaufe. Ist die Crank unendlich oft nutzbar?

      Jemand ne Idee ob das neue 100 Tac Scope, mit dem AIA 100 vergleichbar ist? Würde das genügen oder doch besser das AIA 101? Leider sind sie bei Apple noch nicht gelistet.




      The post was edited 1 time, last by Via ().

    • Die Spannhilfe wird mit Sicherheit nicht angeben sein als endlos haltbar,schon wegen der Produkthaftung wird man wohl nur die 5 Jahre Garantie auf die Teile und die Konstruktion bekommen.Das Seil ist Verschleißteil und muß regelmäßig gewechselt werden.Reist es war es nicht rechtzeitig gewechselt worden und somit gibt's auch keine Schadensersatzansprüche.
      Konzentration ist alles!
      Ich bin ein Preuße! :saint:
    • Ich würde da noch abwarten. Kann mir vorstellen das bei diesen Modellen die Belastung auf die Wurfarme sehr hoch sein wird. Außerdem wird eine sehr hohe Belastung auf die MW und Sehne herrschen. Wenn ich an die Matrix 380 denke... Da hielt die MW nicht mehr wie 200 - 250 Beschleunigen aus. Bei der 440 und 420 wird das sicher in einem ähnlichen Bereich, wenn nicht sogar schlechter sein. Und auch allgemein kann ich mir gut vorstellen, dass es hier langsam an das Maximum der Materialbelastung geht. Ob man das möchte v.a. wenn man regelmäßig schießt, muss jeder selber wissen. Mit der 330 bist eigentlich schon auf dem besten Weg gewesen... :)

      Was die Haltbarkeit der Kurbel angeht. Ich glaub bei der Assasin wurde von Excalibur empfohlen, dass Seil alle 700 - 800 Spannvorgänge auszutauschen. Und das ist wirklich nicht viel. Wenn ich ausreichend Zeit und gutes Wetter habe, schaff ich das in einem Monat...
      Kurz gesagt, für den Jäger in den USA oder Kanada mag das voll und ganz ok sein. Für den sportlichen Schützen der bis zu mehreren tausend Schuss im Jahr abgibt, ist das dann doch eher ungeeignet.

      The post was edited 3 times, last by ben1287 ().

    • Ich wollte mir die BD 330 kaufen, dazu ein ZF, dazu den Trigger, dazu den Crank das sind 650€ + 600€, dann bin ich bei dem Preis der die Assasine 420 TD kostet. Bei der 440 BD bin ich sogar unter der BD 330 Ich finde es genial das man sie einfach zerlegen kann, Crank wollte ich gerne ab und an mal nutzen, ZF ist das "alte" Excalibur nicht das wahre...
      Aber man wird weder die eine noch die andere mit der Hand spannen? -_-
    • Mit Hand spannen, meinst du mit normaler Seilspannhilfe??
      Die 440er wird selbst damit einen ordentlichen Zug drauf haben. Mit bloßen Händen kannst du das aber voll vergessen. Die 330 lässt sich ohne Probleme spannen. Wenn du körperlich halbwegs fit und kräftig bist, theoretisch auch mit bloßen Händen. Und ob sich für die 330er unbedingt eine Kurbel lohnt... (Vllt nur dann wenn man mit dem Rücken Probleme hat.)
    • Via wrote:

      Ich wollte mir die BD 330 kaufen, dazu ein ZF, dazu den Trigger, dazu den Crank das sind 650€ + 600€, dann bin ich bei dem Preis der die Assasine 420 TD kostet. Bei der 440 BD bin ich sogar unter der BD 330 Ich finde es genial das man sie einfach zerlegen kann, Crank wollte ich gerne ab und an mal nutzen, ZF ist das "alte" Excalibur nicht das wahre...
      Aber man wird weder die eine noch die andere mit der Hand spannen? -_-
      Ich würde mir keinen Crank zukaufen, das Geld kannst du besser nutzen z.B. für eine Tasche oder Koffer eine neue Optik oder Pfeile! Ich habe eine 308 Micro die ist etwas schwächer finde das spannen bei dieser aber wirklich einfach! Den neuen Abzug überlege ich mir auch, bin aber noch etwas zu geizig! :lol:
    • Ist das neue tact 100 scope von Excalibur vergleichbar mit dem AIA 101 - 12, oder sind das dann doch ganz andere klassen? konkret überlege ich für die BD das 100 exca oder das AIA, waren aber ja 200€ on top.
    • Blackmoney wrote:

      Du meinst mit Hand spannen mit einer spannhilfe? Das kann möglich sein je nach dem wie stark du bist. Das crank System funktioniert ziemlich gut,aber bedarf nach circa 750 Schuss einer Wartung.
      Gruß


      Von der Assassine, ja. Könnte bisher keine Informationen finden ob es bei der BD440 Crank auch nötig ist so oft zu wechseln. Hast du diese Info?

      The post was edited 1 time, last by Via ().

    • Ich habe vom excalibur Support die Antwort erhalten, dass auch die ext Crank nach 750 uses in die Support Werkstatt muss.

      Das ist etwas enttäuschend. Frag mich nur, wieviel Schuss macht man im Jahr wirkliche als zuhause Hobby Schütze?
    • Das kommt ganz darauf an wohin man will!Der eine kommt locker auf 10 000 pro Jahr und einem anderen reichen 1 000 pro Jahr.Was ich allerdings blöd finde ist das mitzählen müssen,denn 750 ist nicht sehr viel.Das sind nur zwischnen 7 und 20 Trainingseinheiten.Vor ein paar Jahren bin ich bis zu 3-5 mal die Woche für nicht unter 100Pfeile auf den Platz gegangen,heute hab ich leider nicht mehr das Glück soviel Training leisten zu können.Das hätte zu diesem Zeitpunkt allerdings bedeutet das ich jede 2te Woche das Teil hätte warten lassen müssen. :bash:
      Konzentration ist alles!
      Ich bin ein Preuße! :saint:
    • Via wrote:

      Bei Armbrust en kann man die Spannung der Sehne nicht einstellen ala Bogen oder? Aus ner BD440 quasi ne 380er machen?
      Nein das ist nicht möglich.
      Ich hab im Excaliburforum von einem gelesen der sich sein Rail/Pfeilführungsschiene auf seine gewünschte Länge gekürzt hat, aber dieser Vorgang ist dann irreversibel und bedarf handwerkliches Können.
      Gruß Dominic
    • Via wrote:

      Bei Armbrust en kann man die Spannung der Sehne nicht einstellen ala Bogen oder? Aus ner BD440 quasi ne 380er machen?
      Hallo Via,


      Wenn es so wichtig ist und wenn es nur um die Geschwindigkeit und nicht um das Zuggewicht geht, kann man die Sehen deutlich schwerer machen. Daraus würde auch ein Geschwindigkeitsverlust resultieren.

      Als weitere Variante kann die Sehne mit sowas ähnlichem wie einem breiten Loop ausrüsten. Dieser würde vor der Sehen in das Schloß einrasten und somit das Zuggewicht reduzieren. Hierbei ist aber viel Vorsicht geboten, da die Sehen dann deutlich weiter vorne sitzen würde und der Pfeil eventuell von der Niederdrückfeder nicht mehr genau runtergedrückt. --> Würde ich nur im äußersten Notfall machen.

      Gruß,

      Walde
    • Danke, ich hatte. Mir gerne die BD 440 gekauft aber man wird sie kaum mit Seilspannhilfe spannen können. Die Crank jedes Jahr 2x zum Händler schicken ist auch nervig. Nun werde ich wohl wieder Richtung BD 330 denken müssen.

      die Assasin TD wird wohl auch schlecht manuelle zu spannen sein...