Diana Chaser Erfahrungen/Meinungsaustausch/Tips & Tricks

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Magazine: Habe mich heute mal um die Magazine gekümmert und mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Folgende Vorgehensweise kann ich Euch empfehlen.
      Die Konter-Madenschraube auf der Rückseite lösen, nicht herausdrehen. Magazin spannen, also die durchsichtige Abdeckplatte gegen den Urzeigersinn zurückdrehen. Vordere Schraube anziehen, bis die Abdeckscheibe blockiert. Dabei kann es passieren, das man die Inbusschraube auf der Rückseite nochmals weiter rausdrehen muss. Nun langsam die Frontschraube lösen, bis die Scheibe lansam anfängt sich zurück zu bewegen.Schraube noch einen mm weiter lösen, Madenschraube auf der Rückseite stramm anziehen. Fertig. Bei mir gehen beide Magazine jetzt sehr gut und ohne gehakel beim Laden. So muss das sein. Vorher konnte man die Frontscheibe bei beiden Magazinen abheben und hoch und runter bewegen. Zwar nur minimal, aber das hat schon gereicht. Habe auch noch etwas Flunatec benutzt, damit die Scheibe schön gleitet. Perfekt.
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • Die Schraube beim Magazin scheint mir aber für zu häufiges an und losschrauben nicht ideal zu sein. Daher habe ich Sie mit Schraubenlack in einer optimalen Stellung fixiert. Wenn man zuerst das letzt Diabolo läd, ist ja keine Federspannung mehr auf der durchsichtigebn Deckelplatte und man kann ganz easy die restlichen Diabolos einfüllen/einstecken.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ich habe bereits mehrere Versuche unternommen das
      hakeln abzustellen. Alle möglichen Kanten geschliffen
      oder angeschrägt, es ist aussichtslos.
      Mit Spitzköpfen geht es leidlich, mit Flachköpfen kann
      man es vergessen. Die lassen sich am Besten direkt
      in den Lauf laden (also ohne die Lademulde die auch
      gerne zu Klemmern führt). Damit ist die Kleine dann
      aber sehr präzise.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Ich habe den Lauf mit einer Kegelreibahle 1:50 so
      aufgeweitet daß man das Diabolo hineinwerfen kann.
      Dann hakelt es am Systemblock. Den habe ich mit
      einer Fase versehen, es hakelt im Magazin selbst.
      Da hab ich alle Kanten weggeschliffen und das Loch
      zum Lauf hin konisch gerieben. Jetzt stellt sich das
      Diabolo vor dem Systemblock quer :cursing:
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Den Stengel zu überarbeiten hab ich auch schon ins Auge gefasst.
      Das Stäbchen ist einfach zu dünn. Allerdings klappt das bei anderen
      Fabrikaten mit ähnlichem Konzept ja sehr gut.
      Wenn ich Zeit habe werde ich weiterprobieren - ich hab noch ein
      paar Ideen...
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Also ich weiß nicht...wenn Einzellader und Lademulde funktioniert ? Evtl. ist doch am Magazin was faul. Fluppen die Dinger den ordendlich raus, wenn man die manuell aus dem Magazin entläd ? (kleiner Inbus etc.)

      Ich habe lediglich den Konus gefräst...und nach einer Weile läuft sich das auch ein. Fluscht wirklich mit Mag, ohne Hänger oder Hakler (die ich am Anfang acuh hatte). Verwenden tue ich nur noch JSB-Exact 4,52. Läuft :thumbup: Lauf tue ich immer mit "einfahrenen" Dorn fixieren und festschrauben.
    • JSB-Exact sind Rundköpfe - die gehen einigermassen.
      Mir geht es um Flachköpfe!
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Mal probiert...Ich hab aber nur noch als Flachköppe die ollen Mosquitos hier. Auffällig ist, das sie mehr Spiel im Magazin haben. Das merkt man schon beim Laden.

      Nach dem ersten Schuss bereits der erste Klemmer. Magazin rausgewurschtelt und mal der Hand (Inbus) die Dinger rausgedrückt. Selbst hier klemmt es schon.
      Meiner Meinung nach haben die einfach zuviel Spiel im Magazin und wenn man von der anderen Seite guckt, sitzen die auch nicht zentrich dadurch. Die ecken schon im Magazin an. Mit dem Dorn quetscht man dann nur noch mehr dran rum



      Also. evt. mal Übergröße probieren. Irgendwelche Feilereien werden da nichts bringen...eher umgekehrt.
    • Weich und Rundkopf. Hart und flach geht nicht oder nur sehr, sehr wiederwillig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Wie gesagt, Flachköppe schiesse ich nicht mehr. Scheibe ist da nur zum Testen und nicht zur Ringeauswertung. Muß auch nicht bei dem Ding.
      4,52 JSB-Exact laufen perfekt darin Die Löcher von den Flachköppen sind mir mittlerweile eh zu groß 8)

      Aber die sind eben Übergröße und passen sich auch besser an...Flachköpfe passen irgendwie nicht so richtig dazu (zuviel Spiel und harte Kante)
    • Yup. 4,52 JSB Runddias und alles ist gut.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Das Ding ist so wunderbar einfach. Um den Hammer auszubauen muss nicht mal der Abzug raus. Lauf nach oben halten, Abzug drücken, Hammer fällt raus. Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Ich denke, polieren lohnt sich hier nicht. Die 2 Gleitflächen sind sehr glatt gefertigt.
      Gruss Ralph
      ***16 Joule für alle. Europa, nicht nur auf der Autobahn.***
      Mitglied im 1.DFTC2000 e.V. FWR #30598
    • Polieren hilft nicht weil der Winkel der Klinke viel zu groß ist.
      Durch den Abzug wird der Hammer gegen die Schlagfeder
      weiter gespannt! Wenn man den Winkel korrekt schleift und
      poliert reduziert sich das Abzugsgewicht von 2000g auf 600g.
      Und das ist eine sehr deutliche Verbesserung. Zusammen mit
      einen Triggerstop erkennt man den Abzug nicht wieder.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Könntest Du ein Bild der Verbesserung/Korrektur machen?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Users Online 3

      3 Guests

    • Tags