Sig Sauer P320 Compact 9 mm P.A.K.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sig Sauer P320 Compact 9 mm P.A.K.

      Komisch neue SSW und auch noch mit Sig Markings und keiner schreibt darüber?

      Einige Shops haben die schon gelistet, in brüniert und tan Ausführung, Magazin 15-schüssig, würd über GSG vertrieben.

      Weiss jemand den Hersteller? Oder von GSG direkt? Die hatten ja bereits MP40 und STGW44 auf den Markt gehauen...
      Bitte keine Konvertierung der Softairversion, hoffentlich mal was vernünftiges, ansonsten wart ich auf die ware SIG, die Steal Bear von Gillmann, auch wenn unbezahlbar. Hat jemand nähere Infos über die P320?
      CO2-CHRIS
    • Wunder mich selbst das es dies Jahr so gut wie keine Neuheiten gibt und das gerade deshalb die Ankündigung der P320 eigentlich mehr Interesse hätte hervorrufen sollen.
      „Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat.“

      Aristoteles Onassis
    • Wäre vielleicht zur SV eine interessante Option, zumal die P320 9mm P.A.K in der Compact-Version und nicht in Full Size geplant ist. Allerdings aber mit 810 Gramm noch deutlich schwerer als das Original, das mit 737 g angegeben wird.
      Bleibt nur zu hoffen, dass die SSW 320er einen DA-Abzug und nicht einen reinen SA-Abzug wie etwa die Umarex-PPQ oder M&P 9c haben wird.
    • Leibniz schrieb:

      Wäre vielleicht zur SV eine interessante Option, zumal die P320 9mm P.A.K in der Compact-Version und nicht in Full Size geplant ist. Allerdings aber mit 810 Gramm noch deutlich schwerer als das Original, das mit 737 g angegeben wird.
      Bleibt nur zu hoffen, dass die SSW 320er einen DA-Abzug und nicht einen reinen SA-Abzug wie etwa die Umarex-PPQ oder M&P 9c haben wird.
      Sie wird einen DA-Abzug besitzen. Frage mich nur wie die das bei einer Hahnlosen Pistole mit internem Schlagstück gelöst haben? Ob die P320 als SSW wohl auch ein Schlagbolzenschloss hat?
    • Co2-Christian schrieb:


      Bitte keine Konvertierung der Softairversion, hoffentlich mal was vernünftiges, ansonsten wart ich auf die ware SIG, die Steal Bear von Gillmann, auch wenn unbezahlbar.
      Ich kenne kein Model einer Schreckschusswaffe, die aus einer Softair enstanden ist.

      Du denn?
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen
    • Geldmarschall schrieb:

      die wird wohl wie die P99 einen internen verdeckten Hahn haben
      Die P99 hat aber einen Entspanndrücker. Die P320 nicht. Deshalb frage ich mich, wie man einen DAO Abzug mit einem internen Hammer konstruieren könnte. Die Waffe muss ja durchgeladen werden und der Hahn wird dann logischer Weise mitgespannt. Vielleicht kommt ja der Hahn wieder mit nach vorne, jedoch bestünde ja dann glaube ich die Gefahr, das sich ein Schuss lösen könnte. Mir fällt da nur ein Schlagbolzenschloss ein, was ich echt begrüßen würde.
    • AdoStari schrieb:

      Geldmarschall schrieb:

      die wird wohl wie die P99 einen internen verdeckten Hahn haben
      Die P99 hat aber einen Entspanndrücker. Die P320 nicht. Deshalb frage ich mich, wie man einen DAO Abzug mit einem internen Hammer konstruieren könnte. Die Waffe muss ja durchgeladen werden und der Hahn wird dann logischer Weise mitgespannt. Vielleicht kommt ja der Hahn wieder mit nach vorne, jedoch bestünde ja dann glaube ich die Gefahr, das sich ein Schuss lösen könnte. Mir fällt da nur ein Schlagbolzenschloss ein, was ich echt begrüßen würde.

      Inertial firing pin is the solution.

      Like on the DAO CZ92 pistol.

      Besides your guns, your best friends are the dogs:

      :direx: www.traurige-hundeherzen.de
    • Gabor VASS schrieb:

      AdoStari schrieb:

      Geldmarschall schrieb:

      die wird wohl wie die P99 einen internen verdeckten Hahn haben
      Die P99 hat aber einen Entspanndrücker. Die P320 nicht. Deshalb frage ich mich, wie man einen DAO Abzug mit einem internen Hammer konstruieren könnte. Die Waffe muss ja durchgeladen werden und der Hahn wird dann logischer Weise mitgespannt. Vielleicht kommt ja der Hahn wieder mit nach vorne, jedoch bestünde ja dann glaube ich die Gefahr, das sich ein Schuss lösen könnte. Mir fällt da nur ein Schlagbolzenschloss ein, was ich echt begrüßen würde.
      Inertial firing pin is the solution.

      Like on the DAO CZ92 pistol.


      Trägheitsschlagbolzen mit internem Hammer? Gut möglich. Vielleicht ist ja auch eine interne Schlagbolzensicherung verbaut, wie bei der Glock. Diese gibt dann den Schlagbolzen frei, wenn der Abzug betätigt wird. Wird quasi nach oben gedrückt, und der Schlagbolzen hat freie Bahn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von AdoStari ()

    • Also ich durfte einen kurzen Blick erhaschen, leider ist die P320 PAK eine Enttäuschung, Materialien wirken nicht hochwertig, und man sieht wieder sofort das es eine Blank Gun ist...
      Allen Sammlern kann ich nur raten zu warten bis die GBB Version erscheint, mit Steel Slide & Outer Barrel, damit ist man wesentlich näher am Original!

    • Holsterheld schrieb:

      Also ich durfte einen kurzen Blick erhaschen, leider ist die P320 PAK eine Enttäuschung, Materialien wirken nicht hochwertig, und man sieht wieder sofort das es eine Blank Gun ist...
      Allen Sammlern kann ich nur raten zu warten bis die GBB Version erscheint, mit Steel Slide & Outer Barrel, damit ist man wesentlich näher am Original!


      was soll man erwarten für den Preis? Die Handelsspanne muss stimmen. Wenn es Hochwertiger sein soll siehe BG17 in Stahl. Da beschweren sie sich das es zu teuer ist.
    • AdoStari schrieb:


      was soll man erwarten für den Preis? Die Handelsspanne muss stimmen. Wenn es Hochwertiger sein soll siehe BG17 in Stahl. Da beschweren sie sich das es zu teuer ist.
      Seit wann bitte ist ist die BG17 hochwertig?

      Stahl und teuer heißt noch lange nicht, dass die "hochwertig" ist.

      Zum Video: ich erkenne da eigentlich nichts was negativ wirkt. Sieht von der Qualität vergleichbar aus mit einer H&K P30. Klar, technisch nicht das Maß aller Dinge, aber optisch zumindest sehr ordentlich.
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen
    • Knallebum schrieb:

      AdoStari schrieb:

      was soll man erwarten für den Preis? Die Handelsspanne muss stimmen. Wenn es Hochwertiger sein soll siehe BG17 in Stahl. Da beschweren sie sich das es zu teuer ist.
      Seit wann bitte ist ist die BG17 hochwertig?
      Stahl und teuer heißt noch lange nicht, dass die "hochwertig" ist.

      Zum Video: ich erkenne da eigentlich nichts was negativ wirkt. Sieht von der Qualität vergleichbar aus mit einer H&K P30. Klar, technisch nicht das Maß aller Dinge, aber optisch zumindest sehr ordentlich.
      Nein,da gebe ich dir auch recht. Was ich damit ausdrücken wollte ist, das man es vielen einfach nicht recht machen kann. Immer was zu meckern, dabei finde ich die P320 auf den ersten Eindruck ganz in Ordnung.