Beim Aufräumen gefunden - Haenel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beim Aufräumen gefunden - Haenel

      Hallo Gemeinde,

      Es hat auch seine Vorteile, wenn man mal seinem Schwiegervater beim Schuppen aufräumen hilft.

      In der hintersten Ecke des Schuppens kam ein Karton mit Plastiktüte und mehreren Lagen Klebeband umwickelt zum Vorschein.
      Darin befand sich ein Haenel 310 was mein Schwiegervater zu DDR Zeiten gekauft hatte und nach der Grenzöffnung mit in den Westen genommen hat.

      Für meine Hilfe beim aufräumen hat er es mir kurzerhand geschenkt inkl. zwei Dosen 4,4mm Punktkugeln aus den VEB-Werken.

      Ich möchte dieses Gewehr gerne komplett aufarbeiten und es zu einem einzigartigen Einzelstück machen. Originaloptik muss es nicht werden, mir schwebt da irgendwas mit Chromgehäuse und Schwarz oder Weißem Schaft vor.
      Auch wenn die Mühe und Kosten den eigentlichen Wert dann übersteigen.

      Vielleicht kann mir hier jemand was genaueres sagen, welches Modell das jetzt genau ist, da mein Schwiegervater mir nicht mehr wirklich genau sagen kann, wann genau er es gekauft hat. Es war jedenfalls ein Geschäft in Ost-Berlin irgendwann zwischen 1970 und 1980.
      Damals war noch ein Riemen und eine Tasche mit dabei, die im Laufe der Jahre aber verschwunden sind. Kann man das noch Original nachkaufen?? Genauso wie die Riemenösen vom Schaft und der Korntunnel fehlen.

      Vielen Grüße
      Sascha
      Images
      • C85AC26C-9FED-4DBB-B7EE-21E17A74F2C1.jpeg

        680.91 kB, 2,048×1,536, viewed 54 times
      • 8F30D241-9F06-4404-B83A-0CD5194585AC.jpeg

        703.76 kB, 2,048×1,536, viewed 54 times
      • 2ED0DE65-57E0-48D4-AE75-54FAF30DCB98.jpeg

        897.28 kB, 3,264×2,448, viewed 109 times
      • 5558D2C5-6316-4FD1-9E99-069E9AE9DF6B.jpeg

        237.91 kB, 1,520×1,140, viewed 35 times
      Man kann nie genug Haenel haben :D
      Immer auf der Suche nach den heiligen Q1-Modellen.

      Restaurationsberichte:............Haenel III-284............Haenel 310-3............Haenel XX
    • Geldmarschall wrote:

      Schwarzer Schaft mit Chrom? Ich bin dafür!
      :dafuer:
      *sabber*
      ja, so schwebt mir das vor :D

      Wobei ich in hier im Forum auch noch eins gefunden habe, was mir vom Grundgedanken sehr gut gefällt.

      Das schwarz/weiße mit dem Messer in der Schulterstütze.
      Also weiß steht dem 310er auch sehr gut!

      Gruß
      Sascha
      Man kann nie genug Haenel haben :D
      Immer auf der Suche nach den heiligen Q1-Modellen.

      Restaurationsberichte:............Haenel III-284............Haenel 310-3............Haenel XX
    • Rifleman wrote:

      Wehe :aufreg: Das wäre eine Schändung von Kulturgut :!:
      Es sieht doch top aus, alles schön gängig machen und sich daran erfreuen. :thumbup:

      Schau auf meinem Benutzernamen :D

      Original finde ich auch schön, aber irgendwie bin ich mehr der Typ, der nichts gerne von der Stange hat.
      Grade wenn ich eh alles überarbeite, dann lasse ich gerne meinen persönlichen Style einfließen.

      Gruß
      Sascha
      Man kann nie genug Haenel haben :D
      Immer auf der Suche nach den heiligen Q1-Modellen.

      Restaurationsberichte:............Haenel III-284............Haenel 310-3............Haenel XX
    • Oha, bitte steinigt mich nicht!! :/

      Die Brünierung ist stellenweise stark angegriffen und wenn ich das mit 000er Schleifvlies und WD40 wieder hinbekomme, dann überlege ich mir das vielleicht nochmal.
      Dann evtl. nur den Schaft wieder aufarbeiten und die fehlenden Teile ergänzen und gut ist.

      Wenn es aber auf eine komplett-Revision rausläuft, dann wird alles neu gemacht und für die Ewigkeit gebaut.

      Gruß
      Sascha
      Man kann nie genug Haenel haben :D
      Immer auf der Suche nach den heiligen Q1-Modellen.

      Restaurationsberichte:............Haenel III-284............Haenel 310-3............Haenel XX
    • Jegliche Design Veränderung an einem DDR Luftgewehr, noch dazu mit Q1 Stempel, stellt eine strafbare Handlung dar und wird mit höchster Ignoranz in der Haenel Gemeinschaft geahndet.
      Jede Veränderung die vom Originalzustand abweicht, stellt keinerlei Leistungssteigerung dar, sondern einen Wertverlust der gesamten Waffe.

      Haben fertig :!: :thumbup:
      Knickst Du noch, oder repetierst Du schon? (© Nosferatu2008)
    • Sakrileg1606 wrote:

      Hallo Ingo,

      Ist definitiv ein 310 ;)

      Danke für den Tip mit Gotha :thumbup: Ich schau mal.....
      Ok, also der Nachfolger von 49er, so genau kenne ich die Feinheiten der Unterschiede da nicht.
      Ich würde das Ding auch so Original wie möglich lassen, ggf. evtl das System in einen Millitärschaft setzen.
      Haenel 310 im k98-Kleidchen... (Teil2)
      Aber Bitte nicht zu som bunten Irgendwas machen, wäre schade drum.
    • Ingo.M wrote:

      Haenel 310 im k98-Kleidchen... (Teil2)
      Aber Bitte nicht zu som bunten Irgendwas machen, wäre schade drum.
      Mit einer Q1 gestempelten macht man nichtmal das.
      Ich suche selbst noch eine Q1, und das es eine 310 war sah man schon auf dem bild wo er alle Teile demontiert hatte.
      Bei der 49(a) ist der Abzugsbügel aus Metall hier aus Kunststoff.
      Ich sehe schon die Haenel Gemeinschaft los ziehen.
      Mit Fackeln, Sensen, Hacken, Schaufeln und sonstigen Bauernwerkzeugen.
      Dann wird Sakrileg Bauernaufstandsmäsig gelyncht. :D
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Sakrileg1606 wrote:

      Ist Q1 wirklich so besonders?
      Kenne mich mit den DDR Kniften nicht so genau aus.

      Gruß
      Sascha
      Ach, blödsinn. Kannst gegen mein einfaches 310 tauschen und dann nach herzenslust verbasteln. Bekommst noch 500 Schuss dazu.
      Gruß, Ralf
      Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

      Orbis non sufficit