GSG PR900W vs. GSG M11

    • P.S.Auch bei der PR900 und CR600. Alle 3x LGs und auch z.B. die Crossman Pistole sind prinzipiell für mehr Joule ausgelegt, werden aber durch das Transferport gedrosselt. Eleganter wäre ansich ein größeres Transferport und eine schwächere Feder + leichteren Hammer.

      Die M11, ... ist quasi nichts anderes als eine Hatsan Hercules. Nur das diese drastischer gedrosselt wurde und nicht über das Transferport sondern über Ventil und Hammerfeder.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Wollte ich nur mal anmerken :) Nicht alle Crosman Pistolen sind für mehr Energie ausgelegt!

      Also und zum Thema Transferport und Federdrosselung!
      Wenn nur ein von beiden Gemacht wird ist es immer nicht optimal! Egal ob Feder oder nur Port!
      Normalerweise wird bei Büchsenmachern entweder die Feder gekürzt oder getauscht und ein neuer prot angefährtigt! Zusätzlich wird bei Regulatorwaffen der Ausgansdruck geringer gehalten!

      Also egal ob Prot, Regulator oder Feder sobald nur jeweils nur ein Teil verändert wird, sind die Schwankungen etwas höher als sonst und natürlich auch der Luftverbrauch!
    • Yup. Wobei man mit dem Port schon ordentlich Joule erzeugen kann. D.h. es wäre schlauer gewesen, per Feder oder Hammergewicht zu drosseln. Ist halt teurer. So kann man den Hammerschlag/Federschlag deutlich reduzieren.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Sehe ich auch so. Hängt warscheinlich mit der Produktion zusammen. Da kann dann ein Modell (Systemkasten + Feder + Hammer/Schlagstück gefertigt werden. Bei der Montage von unterem und oberen System kommt dann halt ein anders Port rein.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Der Abzug meiner Norica Spider GRS ist grauenhaft genauso wie die ganze Verarbeitung....
      Das schlimme daran ich hab auch noch was für die Knarre bezahlt.. :D :D :D
      Wenn ich das Gewehr seh läuft es mir eiskalt den Rücken runter... das Ding ist schlimmer als
      Freitag der 13. Teil 3.. schlimmer als Michael Myers... und noch um längen schlimmer als Freddy Krüger..
      Horror in ganz neuen Dimensionen :P :D :thumbsup: