Für Connecticut Vorderlader 4,5 mm Pistons und Zündhütchen ??

  • Hallo zusammen,



    Ich bräuchte mal bitte Eure Hilfe Kann mir jemand sagen , welche Pistons und Zündhütchen ich für die Connecticut 4,5 mm am besten verwenden kann.


    Wenn möglich mit Link, auf eine deusche Seite, wo ich diese bestellen kann.


    Oder hat jemand Angaben, bezüglich des Gewindes, vom den Pistons der Connecticut, dann kann ich auch besser suchen, da ich das Gewinde nicht kenne. ( Gewindesteigung )


    Welches sind die besten Zündhütchen ?? Da es verschiedene Pistons ( auch Größen ) ja gibt, gibt es ja auch dazu verschiedene Zündhütchen.


    Auf meiner Connecticut ist anscheinend nicht der original Piston verbaut ( für ca. 4,3 mm Zündhütchnen ), darum wäre es auch gut zu wissen, wecher der originale Piston ist.


    In der Beschreibung der Connecticut, steht was von 6,5 mm Flügelzündhütchen, diese findet man nirgendwo, nur sechsflüglige Zündhütchen mit 6,12 mm wenn ich mich nicht irre.



    http://www.muzzle.de/N5/Vorder…/connecticut_pistole.html



    Vielen Dank für die Hilfe schon mal im vorab :-)


    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Vielleicht kann ich dir mit einer Gewindetabelle für Pistons verschiedener Pistolenhersteller weiterhelfen:
    http://www.pulverschein.de/VL_Pistongewinde.pdf


    Aber für VL-Pistolen passen eigentlich immer die flügellosen 4.47 mm ZH (RWS 1075). Die ZH mit Flügel sind für Langwaffen vorgesehen. Daher wird schon das richtige Piston auf deinem VL sein. Für meinen Kentucky von Ardesa verwende ich auch die einfachen ZH von RWS (1075). Sie zünden perfekt.


    Nachtrag: Die ZH sind Standard. Sie gibt es bei allen Händlern, die sich mit VL beschäftigen, wie z.B. hier:
    http://www.vorderlader-shop.de/index.php?lang=DEU&list=KAT41

  • Hi Floppyk,


    Vielen Dank erst mal für Infos und Links !


    Das mit den 6,5 mm Zündhütchen steht ab er auch auf der muzzle Seite ?? Aber viele kennen sich hier viel besser aus als ich , darum frage ich ja :-)


    Info aus muzzle Seite


    Hersteller: “AC” ARMI Sport, Italy


    Modell: “Connecticut”-Pistole / (“Kentucky”-Pistole)


    Serien-Nr.: 71088


    Kaliber: 4,5 mm (Kugel-Nr.: 11)


    Antrieb: 6,5 mm Flügelzündhütchen (keine Pulverladung im Lauf)


    Länge: 395 mm


    Höhe: 155 mm


    Breite: 45 mm


    Gewicht: 1.250 g


    Irgend etwas passt da dann nicht ?


    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Doch stimmt alles ;)


    Der Floppy hat wohl überlesen das es eine 4,5mm Version ist, wo ohne Pulver geschossen wird.


    Da werden natürlich die stärkeren, und größeren Zh verwendet... bei SP VL Waffen werden die großen Zh nie bei Kurzwaffen verwendet, meist nur bei VL Langwaffen ab .58

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Ich habe auch die Connecticut Pistole mit dem grossen Piston.
    Am besten funktionieren diese hier: 6 Flügel Zündhütchen .


    Mittlerweile betreibe ich die aber mit einem Schrotzünder Piston, damit hat die Pistole deutlich mehr Wumms .
    Ich bin der Meinung mit den Schrotzündern ist die sogar leiser.
    Die grossen Flügel Zündhütchen sind recht laut....

    Gruß Michael
    4mm/6mm :F::W: affen? Na klar!
    FWR-Mitgliedsnr.: 30936

  • Hallo,



    Sgt Elias , in der Beschreibung wie bei muzzle steht ja auch 6,5 mm Flügelzündhütchen drinnen ???? und keine 4,47 mm ohne Flügel ??


    6,5 mm habe ich aber auch nirgenwo gefunden, die gibt es anscheinend nicht mal ?? nur die 5,9 und die 6,12



    Dicke Bertha, Hast Du auch Angaben von dem Piston den Du verwendest für die 5,9 ?? Gewinde usw, dann würde ich mir so einen Piston und Zündhütchen bestellen.


    Wenn nicht, kannst Du mir mehr über den Schrotzünder Piston und die dazugehörigen Zündhütchen sagen. Wäre super :-)


    Bist Du mit Deiner Connecticut zufreiden ??




    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Hallo DJ,


    Das Piston hat ein M6 Gewinde , das ist bei den meisten VL üblich. Mit einem Messschieber misst du 5,9mm.....
    Die Aufnahme für das ZH ist konisch, oben hat es 5,6mm und unten 6,1mm.
    Ich hatte die Pistole damals so original mit diesem Piston gekauft.


    Das Schrotzünder Piston ist das hier.
    Da es ein1/4x28 UNF Gewinde ist musste es noch auf M6 umgeschnitten werden, was aber einfach geht , da sich die Gewinde nicht gross unterscheiden.


    Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit der Pistole . Sie tut was sie soll ohne Probleme.
    Mit den Schrotzündern darfst du aber nicht mehr zu Hause schiessen, da locker 25 Joule erreicht werden....

    Gruß Michael
    4mm/6mm :F::W: affen? Na klar!
    FWR-Mitgliedsnr.: 30936

  • Das Piston hat ein M6 Gewinde , das ist bei den meisten VL üblich.


    Das stimmt leider nicht. Ich war sehr überrascht wie viele verschiedene Gewindemaße und Pistonlängen verwendet werden. Schau noch einmal in meine Tabelle oben.

  • Hallo Dicke Bertha,



    Du bist ja super, jetzt habe ich genau die Angaben wo ich brauche :-)) und kann die Bestellungen aufgeben.


    Freue mich schon auf den richtigen Piston, werde aber gleich beide bestellen, mit den richtigen Zündhütchen. Weiß auch nicht warum da einer für 4,47 mm drauf war .


    Vielen vielen Dank und noch ein schönes Wochenende :-)



    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Hallo Floppyk,



    Werde ich machen , danke Dir :-)


    Wir kriegen das schon hin damit es richtig und gut funktoniert :-)


    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Hallo Dicke Bertha,
    Freue mich schon auf den richtigen Piston, werde aber gleich beide bestellen, mit den richtigen Zündhütchen. Weiß auch nicht warum da einer für 4,47 mm drauf war .


    Naja , du kannst die Pistole ja auch mit etwas Pulver schiessen.
    Mit etwas SP hast du dann auch richtig Rauch und Knall , dazu noch höhere E0.
    Dafür reicht dann ein 4,47mm ZH.


    Nur würde ich dann gleich einen VL mit grösseren Kaliber wählen, aber man kann das halt auch mit einem 4,5mm VL machen...

    Gruß Michael
    4mm/6mm :F::W: affen? Na klar!
    FWR-Mitgliedsnr.: 30936

  • Naja , du kannst die Pistole ja auch mit etwas Pulver schiessen.


    Wahrscheinlich aber nicht dürfen!
    Erstens braucht die Waffe dann einen offiziellen Schwarzpulverbeschuss und zweitens benötigt man dazu einen Pulverschein.

  • Hallo Dicke Bertha,



    LOL Danke für die Info , das mit den richtigen Zündhütchen und Pions reicht bei der Connecticut schon , ist ja in seiner Haupfunkton, ein schönes Sammlerstück,


    und da reicht das auch :^)


    Doch bei den 4,47 mm Zündhütchen , da wird wohl irgendwann mal eine Kugel stecken bleiben und das möchte ich vermeiden, wenn ich mal ein paar Schuss machen will.


    Denn die kommen mir sehr schwach vor und es stehen ja eigentlich bei muzzle usw 6,5 mm (6,12mm ??die erhält man ja nur ) , wo man nirgendwo bekommt, geschweige den Pion.


    Schönen Tag noch


    Gru0
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

  • Hallo @ Alle hier,


    Habe für alle die es interessiert diese Info.


    Bei der Connecticut ist das Gewinde des Pistons 6x1 und für Zündhütchen
    mit 5,9 oder 6,12 ausgelegt, man benötigt einen Piston, der
    normalerweise für Vorderladergewehre ist.


    Früher war von Haus aus so ein Piston verbaut, mit dem man diese Zündhütchen verwenden
    mußte/konnte, diese Info bekam ich auch direkt von dem Betreiber von
    [font='&quot']


    www.muzzle.de



    Übrigens ein sehr hilfsbreiter, netter und freundlicher Mann. Er kaufte damals seine [/font]Connecticut, bei Frankonia neu
    und diese war mit so einem Piston versehen, für die großen Zündhütchen und somit von Werk aus.
    Leider wusste er nicht mehr das Gewinde/Gewindesteigung von diesem Piston.



    Somit habe ich dann erneut, bei einigen Shops nachgefragt und keiner konnte
    mir so wirklich weiterhelfen, bis ein Bekannter von mir, den Shop


    http://www.stifters-gunflints.de/shop/main.php empfohlen hat.



    Super Shop, sehr kompetent, freundlich hilfsbereit klasse TOP !!
    Und ich hatte meinen Piston wo passte , ENDE gut ALLES gut !!!


    Jedenfalls hatte die Dicke_Bertha in jeglicher Hinsicht recht gehabt, vielen Dank nochmals, wie auch allen Anderen hier im Forum für euer Hilfe.



    Gruß
    DJ

    Alle Menschen sind klug, die einen vorher, die Anderen nachher

    Edited 2 times, last by Doe_J ().

  • Hallo liebe Gemeinde , Ich habe eine Army sport Connecticut Pistole ihn 4.5mm ersteigert . Hab da mal ne frage sind die läufe nicht gezogen? , weil meiner ist glatt . bin total erschrocken . Oder sind die alle glatt . Vielen Dank schonmal für antworten .

  • Die Connecticut als Indoor-4,5 mm-Variante wurde damals, als es sie noch zu kaufen gab, nie mit gezogenem Lauf beschrieben, nicht bei Frankonia und auch bei anderen Anbietern nicht.
    Ich selbst hatte nur die La Page und die Kentucky von Pedersoli in 4,5 mm, beide kamen mit gezogenen Läufen, jeweils 12 sehr feine Züge, die man kaum mit bloßem Auge erkennen konnte.
    Das macht Sinn, weil man sich sonst die kleinen Kügelchen beim Laden zerquetschen würde.
    Schau nochmal ganz genau in den Lauf, mit Lupe oder sonstiger Sehverstärkung, ob er nicht doch gezogen ist oder war - bei starker Benutzung nutzen sich die Züge natürlich auch ab und die erkennbaren Felder werden kleiner...
    Aber selbst ein reines Glattrohr kann bis zehn Meter Entfernung Spaß machen, sei also nicht zu sehr enttäuscht.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Danke für die antwort
    Necronomicon
    Habe noch mal mit lupe usw nachgeschaut kein felder oder züge ist glatt =/ .


    So eine armi sport le page in 4,5 mm wäre ne feine sache .