Weihrauch HW 100 undicht

  • Guten Tag,






    Ich wollte nach längerer Zeit mal wieder mit meiner HW 100
    schießen. Also die Pressluft Kartusche eingedreht und ein Paar Schuss gemacht. Dann hörte ein permanentes Zischen.
    Das Gewehr ist zum Lauf hin undicht. Es sieht so aus als wäre der Stößel A zu
    Ventil B undicht. Hatte jemand von euch schon mal so ein Problem ? Das Bild im Anhang habe ich im Internet gefunden.
    Ich habe das Gewehr noch nicht auseinander genommen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert

  • Das Ventil könnte es zwar auch sein, ich tippe aber eher auf einen defekten O-Ring. Wenns es bereits nach dem Einschrauben der Kartusche abpfeift, kommen nur die Abdichtungen vor dem Ventil in Frage.


    Fehlermöglichkeiten siehe Explo-Zeichnung:


    -2665 Abdichtung Regelventilbuchse-Kartusche, Kartusche abschrauben und kontrollieren
    -2658 Abdichtung Einsatz Ventilsitz, wenn defekt, pfeift es nach Einschrauben der Kartusche dort aus, demontieren, kontrollieren
    -2668 Abdichtung Regulatorkolben gegen Systemgehäuse, demontieren, exakte Einschraubtiefe der Regulatorschraube und Anordung der Tellerfedern notieren!
    -Ventil 2655 gegen Einsatz Ventilsitz, eher unwahrscheinlich, Einsatz demontieren, Ventil und Einsatz prüfen


    Erstmal mit dem O-Ring 2665 anfangen, der ist noch am einfachsten zu tauschen.


  • Hallo


    wen die Luft so entweicht wie du berichtest, kann es nur das von dir vermutete Ventil sein. Ich würde das Ventil öffnen, reinigen, mit einem guten Waffenöl, z.B Fluna Tec, leicht einölen. Beim zusammenbau eventuell den O-Ring 2658 erneuern. Wen du den Lauf beim zusammenbau wider genauso einsetzt wie er vorher war ist die Schußabweichung nicht so groß.


    Gruß: Tinka

  • Hallo,
    Das Ventil 2655 war undicht.Nachdem ich es vom verharzten Fett gereinigt und mit Waffenöl eingesprüht habe, funktioniert das Gewehr wieder prima.


    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Herbert

  • Hallo.
    Ich habe zur Zeit das gleiche Problem.
    Hatte die HW zerlegt.
    Jetzt ist sie undicht in Richtung Lauf.
    Hat jemand die Maße von den O Ringen.?
    ...oder muss man zwangsläufig die teuren
    Weihrauchringe kaufen.?
    Gruß

  • Meine HW ist weiterhin zum Lauf undicht.
    Ich verstehe es nicht.
    Kartusche ist aufgeschraubt.
    Sobald ich über die Regulatorschraube Druck aufbaue geht die Luft Richtung Lauf...
    Wo kann der Fehler sein..?
    Kann doch eigentlich nur das Stößelventil sein...
    Sieht aber sehr gut aus...
    Waffe war vor Demontage dicht..

  • Hallo zusammen, ich klink mich hier mal mit ein und hoffe ihr könnt mir auch weiter helfen...


    ich besitze 2 HW100 einmal in der Pulbup Version (unteres Bild) und einmal die Carbine Version...
    Mit der Pulbup habe ich nun Probleme sie ist unddicht und ich bekomm sie auch nicht dicht.
    Kartusche kann ich ausschließen denn die haben wir in die andere geschraubt und dort ist es dicht...genauso andersrum probiert...sie lässt Luft ab .




    So wird die HW100 verwendet...egal welche Kartusche drin ist sie lässt Luft ab bis auf restlos leer...




    2660K getauscht und 2665 getauscht trotzdem unddicht was aufgefallen ist 2665 gibt es in schwarz (ziehmlich weich) in weiß (etwas härter) und in rot...mit dem schwarzen lässt sie direkt hörbar und binnen Sekunden die Luft auf 60 bar runter...mit dem jetzt weißen Ring drin hält sie zwar die Luft aber binnen Stunden ist diese dann auch komplett leer.


    Meine nun letzte Idee 2673 und 2666 zu tauschen...aber für 2673 fehlt mir der Schlüssel um es raus zu schrauben (wo bekomm ich den her?) wobei mein Mann sagt ne daran kann es nicht liegen...


    Natürlich haben wir schon telefoniert und uns Ratschläge geholt aber keine haben bisher zum Erfolg geführt...


    Die Idee die ich einfach habe ist das sich dort vlt irgendwas verzogen hat und wenn es nur um nen mü ist was ja aber schon große Auswirkungen haben kann...


    Vlt gibt es hier irgendjemand der das selbe Problem hatte und ne Lösung gefunden hat...zum Alter der Waffe kann ich nur sagen das die Kartusche bis 2022 geprüft ist .


    Hoffe ihr habt Lösungen und könnt den schießlichen Familienfrieden wieder her stellen :thumbsup:

    :nuts: ein bißchen Spaß muss sein... :nuts:

  • Wir haben sie dicht bekommen :thumbsup:
    es war der HW2674B :!: Desweiteren haben wir in dem Ventilblock sehr viel Fett gefunden 8o WER IN GOTTES NAMEN SCHMIERT DORT FETT REIN 8o ...egal alles gesäubert sie ist nun Dicht und der schießfrieden innerhalb der Familie ist wieder her gestellt :thumbsup:

    :nuts: ein bißchen Spaß muss sein... :nuts: