Korn für CP88

  • Moin!
    Ich habe eine gebrauchte CP 88 mit RD erstanden, will aber über offene Visierung schießen. Da das Visier fehlt habe ich ein gebrauchtes verstellbares Visier erstanden. Kann ich das mit dem Originalkorn benutzen? Wenn nicht, wo bekomme ich ein einzelnes Korn?
    Gruß aus BS
    Rogers

  • Das Originalkorn ist bei einem verstellbaren Visier zu klein . Bei einem verstellbaren Visier müsste ein höheres Korn normalerweise dabei sein. Wo man ein einzelnes passendes höheres Korn bekommt weiß ich nicht. Glaube nicht das es das extra zu kaufen gibt.
    Schau mal hier: http://www.sportwaffen-schneid…1302_368/products_id/1779




    Gruß Monika

    Wenn jeder Schuß ein Treffer wär, wär`s schießen keine Freude mehr.

    Edited 3 times, last by monika ().

  • Wenn du die Kimme bei Egun gekauft hast (dann hast du sie mir übrigens vor der Nase weggeschnappt ;) ), dann frag mal den Verkäufer....bei dem habe ich auch mal ne Kimme ersteigert und er konnte mir das entsprechende Korn dazu nachträglich besorgen.

    Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit keinerlei Gefahr.

  • John Wayne


    Sollte ich es dir tatsächlich vor der Nase weggeschnappt haben -Entschuldigung! Wenn man so etwas wüsste, würde man sich nicht gegenseitig in die Höhe treiben.
    Ich werde mal sehen, was sich machen lässt.


    Gruß aus BS


    Rogers

  • Macht nix, ich hätte sowieso nicht mehr als 30 Euro geboten.

    Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit keinerlei Gefahr.

  • Erledigt! Flachstahl, Feile und etwas Ellenbogenschmalz und Brünierung - passt!


    Gruß aus BS
    Rogers

  • Na also, geht doch *lol*
    Ich hab mir die Arbeit gespart und für 55 Cent Versandkosten auch eine gekriegt. ;-)

    Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit keinerlei Gefahr.

  • Quote

    Original von Wayne
    Na also, geht doch *lol*
    Ich hab mir die Arbeit gespart und für 55 Cent Versandkosten auch eine gekriegt. ;-)


    Wie das denn?


    Frohe Ostern an alle!

  • Na, ich hab's doch geschrieben....ich hab den verkäufer der Kimme angeschrieben und er hat mir gegen 55 Cent Versandkosten ein Korn zukommen lassen.

    Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit keinerlei Gefahr.