WCFTSC Tag der offenen Tür

  • Hallo Freunde des FT, hie rmal die groben Daten zu unseren Tag der offenen Tür am kommenden Maiwochenende


    Samstag


    Von ca. 13:30 16.00 Uhr, Silhouetten-schießen. 16.00: Kaffee u. Kuchen. Danach
    Fun- Shooting.
    Gäste dürfen unter Aufsicht Silhouetten und FZS beschießen. Eigene Gewehre dürfen mitgebracht werden.
    Der Grill mit Steaks u. Coburger Bratwürsten ist bis in die Abensstunden in Betrieb. ab 19.00 Uhr spielt eine Live- Band bis 21.00 Uhr. Country u. Dt. Schlager für die Herzen Lagerfeuer erwärmt die Gemüter Auf der Anlage kann übernachtet werden. Schlafsack ist .mitzubringen.



    Sonntag:


    10.0 Uhr Gem. Frühstück, Bayer. Weißwurstessen.
    Silhouetten u. Co2 Shooting.
    Mittag: echt fränkischer Gyros aus der Pfanne, über offenem Feuer.
    Gäste dürfen unter Aufsicht Silh. u. FZS betreiben. 15.30 Kaffe u. Kuchen.
    Ende, Abbau gegen 17.00 Uhr.



    Gruß
    Thomas

  • Äh, wo findet das statt? :confused2:

    molon labe FWR-Mitglied #2xxxx
    4mm-Kurzwaffen mit :F:, auf WBK.
    Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen. :nod:

  • Viel Spass, Ihr Wölfe!
    Ich wünsche Euch gutes Gelingen und
    schönes Wetter.


    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.

  • Hallo Ihr Wölfe


    CM verschoben? Dafür dann Tag der Offenen Tür? Ein großartiges Programm! Viel Fun für die Besucher (die mögen herbeiströmen) und Euch Vorbereitern und Helfern sichre und flinke Hände bei der Durchführung und Ausgestaltung. Auf ein gutes Gelingen!


    Leider kann ich nicht dabeisein - am 6. Mai 2006 findet die Museumsnacht in Leipzig statt, Thema für uns u.a. "Faust", woraus ja auch der Osterspaziergang ist.
    http://www.nachtschicht-leipzi…ramme/frame_programme.htm


    Maigrüße nach Ebern
    Kathrin

  • Hallo FT-Schützen


    Auch dieses Clubwochenende was zugleich en Tag der offenen Tür war ist schon wieder vorbei. Nei herrlichsten wetter kamen leider weit weniger Besucher als erwartet, dafür konnten die wenigen die dennoch gestern und heute uns besuchten ausfühlich in den Sport Field Target und Silhouette hineinschnuppern, vor allem die junge Generation zeigte an diesem Sport reges interesse. Aber auch ältere Schützen liesen es sich nicht nehmen sich mal auf ein Sitzkissen niederzulassen und unter fachmännischer Anleitung die Stahlziele zu bejagen. Alles in allen war es wieder ein sehr schönes Clubwochenende zudem am Samstag abend zu einem schönen Lagerfeuer noch eine Countryband ihr bestes gab um Stimmung in die Schützen zu bringen (waren nur leider nicht alle solch großen Countryfreunde *g*) was aber ja nichts mit der Band an sich zu tun hatte.


    Ein dickes Dankeschön an Gerhard Einwag und seine fleissigen Helfer die wieder dafür sorgten daß alle gut versorgt wurden und daß alles wie gewohnt Reibungslos über die Bühne ging.


    Bilder der beiden Tage werde ich nachher noch bearbeiten und Hochladen.


    Gruß
    Thomas

  • So, hier nun einige Bilder vom Wochenende



    Die Lanes für die Gäste werden vorbereitet, soll ja fertig sein wenn diese kommen



    Und für die Feinheiten ist Horst mit seiner Kettensäge zuständig, hier wurde ein Ast in die richtige Position gebracht



    Auch die Bänke für die Silhouetten stehen schon bereit, fehlt nur noch das Blechgetier



    Abnahme der Gästelanes durch unseren "Leitwolf" Gerhard der diese auch gleich noch auf Film Bannt



    Florian und Tim stürzen sich zugleich auf die ersten Silhouetten die wieder sehr oft durch die gegend flogen



    Von wegen "Männersport"



    Unterdessen werden auch gleich die Lanes unter beschuss genommen



    Aber auch fürs leibliche Wohl wurde gesorgt. Willy legt gleich mal die ersten Bratwürste auf.



    Das Lagerfeuer wurde frühzeitig angezündet und brannte die gesamte Nacht durch



    Die Countryband legte auch gleich los nachdem ihre Instrumente aufgebaut waren



    Es Brennt immernoch



    Pünktlich zu Mitternacht wurde unserem Geburtstagskind ein Ständchen gesungen, auch FT-Schützen können Singen *g*



    Am heutigen Morgen ging es nach einem Weißwurstfrühstück auch gleich wieder los



    Zum Offiziellen beginn trat der Eberner Türmer Michel wieder auf und sang sein Wachlied



    Da die Lanes für die Besucher etwas einfacher gestaltet wurden (größere Hitzonen), stellten sich die erfahrenen schützen Sonderziele in form von leeren Patronenhülsen auf die in den unterschiedlichsten Entfernungen standen, war nicht einfach diese auf die weiten Entfernungen zu treffen, vor allem da sehr starker Wind blies *g*




    Die MK3 sowie die LG 100 wurden heute den Gästen mit zur Verfügung gestellt, so 500 Schuss Pro Waffe ging auf jeden fall durch den Lauf, die Pressluftflasche bedankte sich *g*



    Unterdessen wurde auf den normalen Lanes die Vereinsmeisterschaft mit durchgezogen.



    Diese Enten haben zwar eigentlich nichts mit FT zu tun, dennoch möchte ich hier Gerhards nebenhobby mal mit erwähnen.


    Mehr bilder von diesem Vereinswochenende gibt es wie gehabt auf meiner Website unter http://www.ft-shooting.de/CWE-WCFTSC01-06/index.htm


    Viel spaß beim durchblättern der Bilder


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ein wirklich gelungener und interessant geschriebener Bericht, Danke auch für die informativen Bilder. :huldige:


    Das ganze gibt wirklich einen guten Einblick in den FT-Sport. Wenn ich mir die selbstgestellten "Sonderziele" aus abgeschossenen Hülsen ansehe, und etwas von starkem Wind lese, wird klar dass FT zu den anspruchsvollen Sportarten im Schützenbereich zählt. Bewundernswert wieviel Mühe und Einsatz Ihr aufbringt um Interessierte und Anfänger an diesen Sport heranzuführen!


    Viele Grüsse
    Alfred

  • Hallo Ihr Wölfe,
    schade, daß man nicht dabei sein konnte.
    Sind Gerhard´s Gänse für den Weihnachts-
    parcour...? :nuts:
    ( Als Preise natürlich - nicht als Ziele)
    Gruß
    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.


  • Hi Andreas


    Hmm, da wirste wohl pech haben und Hungern müssen. Es handelt sich hierbei um eine art Indischer Laufenden die zum teil schon vier Jahre alt sind. An Laufenten ist nicht viel dran und dank der Stallpflicht kommen die auch nicht an Schnecken ran die überall auf dem Schießgelände sein dürften, also doppeltes Pech *g*


    Gruß
    Thomas

  • mal ne frage so nebenbei:


    wie auf den bildern zu sehen ist, ist der stand in ebern ja ein bw-schießstand.
    wird der stand von der bw nicht mehr genutzt oder seid ihr da nur "untermieter" ??

    format hirn: <enter> <y>


    für den Spaß: CP88
    für den Sport: Walther CPM-1

  • Quote

    Original von Pellet
    Der Stand wurde von der BW an Privat verkauft.
    Aber nicht an die Wölfe. Sie können ihn aber
    nutzen.


    So ist es. Den Stand hat der BDS-Präsident Fritz Gepperth gekauft und dieser soll auch wieder als GK-Schießstand aufgebaut werden mit einem 300m Stand und allen was der Sportschütze benötigt. Aber das wird sich wohl noch etwas hinziehen biss die Bauarbeiten anfangen, aber auch danach werden wir weiter wuf dem Gelände unterwegs sein.


    Gruß
    Thomas

  • ok
    danke für die info

    format hirn: <enter> <y>


    für den Spaß: CP88
    für den Sport: Walther CPM-1


  • O.K. Thomas,
    lassen wir die "indischen Laufenten" in Ruhe
    und freuen uns auf die nächsten Klappziele in
    Ebern.
    Leider werde ich da auch nicht dabei sein können :cry:
    Aber ich schicke aus Philippsburg die ambitioniertesten
    Schützen zu Euch.
    Gruß an alle Gleichgesinnten


    Andreas

    Field Target ist wie Sportschießen - nur schöner.