Neuling hat paar Fragen

There is 1 reply in this Thread which has previously been viewed 805 times. The latest Post (November 21, 2021 at 11:02 AM) was by Arutha.

  • Hallo,

    habe eine UMAREX HPP gekauft.

    Für den Anfang um ein wenig im Keller auf einen Kufelfangkasten zu schießen wohl ausreichend.

    Schutzbrille wird dabei getragen ;)

    Habe gelesen dass man die CO2 nicht in der Pistole lassen soll.

    Habe dann heute die letzten Schüsse schnell hintereinander abgefeuert.

    Die letzten 20 sind nicht mehr fürs schießen gut da der Blowback der HPP ziemlich stark ist und das nichts wird..

    Beim entfernen der Kartusche fiel mir auf dass diese sehr kalt war.

    Liegt dass am schnellen schießen für das entleeren und schadet dies der Dichtung wenn man diese schnell leerschießt?

    Zudem habe ich Wartungskapseln gekauft.

    Sollte man diese leerschießen oder kann ich die ruhig wie eine normale CO2 mit den Kugeln verschießen?

    Dann fiel mir eine Sache auf.

    Ich habe am Anfang immer den Druckpunkt gesucht des Abzuges.

    Ist dieser gefunden und ich gehe ganz langsam weiter fällt mir die Kugel vorne raus.

    Ich muss dies quasi in einem Rutsch machen.

    Also bei Druckpunkt * schnell* .

    Denke ich ist aber normal und liegt eher an der billigen HPP oder?

    Beim normalen Abdrücken keinerlei Probleme.

    Auf 7.5 Metern ca auch erstaunlich treffgenau für einen NOOB wie mich.

    Habe noch siliconspray zu Hause.

    Davon als mal einen Tropfen oben auf die Kartusche kann nicht schaden oder?


    Wäre super nett wenn jemand paar Tipps hat.

  • o.k. ich habe keine Ahnung von der Waffe. Noch nicht mal besonders viel von 4,5ern Co2.

    aber vielleicht trotzdem ein wenig generell.

    In meinem Umfeld, (Airsoft) lassen eigentlich fast alle die Kartusche in der Waffe. Ist halt umständlich und teuer jedes mal die Kartusche zu enthemmen.

    Generell stimmt es aber, das man eigentlich die Kartusche nicht in der Waffe lassen soll.

    Jetzt hat deine Waffe aber 1, bzw 2 Probleme.

    Das erste ist, das die Kartusche nicht im Magazin sitzt. Wird was undicht, hast du die Ar..schkarte. Das neu abzudichten kann ein "Normalo" schon den Verstand rauben. Würde die Kartusche im Magazin sitzen, hättest du deutlich weniger Probleme, und könntest notfalls einfach das Magazin tauschen.

    ja die Warungskapseln.. ob die Was bringen? Keine Ahnung, Ist schon ne siffige Sache die durchzuballern. Ich selbst benutze die nicht mehr.

    Ein wenig Silikonöl auf die Kartusche halt ich für ausreichend. Allerdings benutze ich hier Öl mit einer sehr hohen Viskosität.

    Das die Kapsel, bzw die ganze Waffe bei schnellen Schießen kalt wird, ist der cool down. Gute Waffen haben einen geringen "Cool down", billige Waffen einen recht hohen. Für mich eine der wichtigsten Qualitätseigenschaften von(kalt) Gasexpansionswaffen, und ja, es schadet der Dichtung

    Wie der "cooldown" bei deiner Waffe ist, kann ich nicht beurteilen.

    Der andre negative Punkt bei deiner Waffe ist der "Double Action" Abzug. Wäre bei mir ein Ausschluss Kriterium. Die Waffe repetiert nicht, dein Blowback ist nur künstlich aufgesetzt. Zusammen mit den rausrollenden Kugeln(ein bei 4,5er co2 Waffen normales Problem) halte ich wirklich sauberes Schießen nicht für möglich.

    alles im allem musst man aber natürlich auch den Preis berücksichtigen, deswegen will ich deine Waffe nicht zerreißen. Hoffentlich hast du lange spaß dran, und siehst sie als Einstieg in den Schießsport.

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )