Benelli MP 95 E macht probleme

  • Hey aus dem Norden,



    Ich habe von meinem Verein die Möglichkeit bekommen eine Benelli MP 95 E zu kaufen.


    Diese hat einen Ergo Gripp, liegt verdammt gut in der Hand und hat ein sehr gutes Trefferbild.



    Nun hab ich aber das Problem, dass es die Hülsen oft nicht raus repetiert.


    Das heißt, der Schlitten fährt nach dem Schuss zwar nach hinten, nimmt die Hülse aber nur zur Hälfte mit.


    Nachdem der Schlitten dann wieder nach vorn geht, versucht er dann die neue Patrone aus dem Magazin zu schieben.


    Da aber noch eine Hülse zur Hälfte im Lager steckt, kommt die neue Patrone nicht raus und schlägt im Magazin an.


    Das verzieht dann die ganze Patrone und blockiert das System.



    Beim Präzisionsschiessen ist das Okey, da hab ich genug Zeit.


    Aber bei Militär, Feld oder Schnellschiessen (ja in Schweden gibt es andere Disziplinen) wo oft 6 Schuss innerhalb von 10 oder 15 Sekunden gemacht werden, führt es oft zur Disqualifikation.



    Wir haben schon alle Federn getauscht, alles sehr penibel gereinigt, alles auf Verschleiß geprüft, Munition geprüft (getauscht) und und und...


    Aber der Fehler tritt nach fast jeder 2 oder 3 Runde auf.



    Hat jemand so eine Pistole und kann mir vielleicht bei einige Fragen helfen?  



    /Rico

  • Moin

    Mal die Auszieherkralle richtig in Augenschein genommen? (Feder zu schwach) Kralle abgenutzt.

    Ihr könnt auch ma testen ob die Leerhülsen von Hand schwer ins Patronenlager gehen

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Auszieher neu und das gute Stück läuft wieder.


    Aber erst dies prüfen!

    Es kann auch sein dass die Pistole einfach zu sauber ist, das mag sie auch nicht. Der Auszieher rutscht über den Rand der Patrone weil zuviel Öl dran ist.


    Gruß Toto

  • Glatte, supersaubere Flächen haften prima durch Adhäsion.


    Der Displayschutz meines Handys, ein Panzerglas, ist imho auch nur aufgelegt.


    Evtl. im Dentallabor das Patronenlager fein glasstrahlen?

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


    Netflix # Disney+ # Amazon Prime: # - Highlights ****** J A N U A R   ****** *** klick***

  • Moin Rico,


    ich sehe auch die Auszieherkralle und/oder deren Feder als Ursache. Was auch sein kann, musst du mal mit ordentlich Licht in Patronenlager schauen, dass dort Spuren drin sind, in welche sich die Hülse reinpresst. Die Kralle verliert dann aufgrund des Widerstandes die Hülse auf halber Höhe aus’m Lager. Wenn das die Ursache ist, muss man es sich genauer anschauen was man macht.

  • Da ich die 95E nach wie vor bei jedem Training schieße, verzweifle ich von mal zu mal mehr daran.
    Ich weiß nun, dass der Schlagbolzen zu lang ist und die Hülse dem Auszieher aus der "Hand" reißt.
    Schleifen darf ich nicht, da es nicht meine ist.
    Zu 100% bin ich mir auch nicht sicher, die Hülsen sprechen aber für sich.
    Hab das Problem aber anderweitig und sicherer gelöst.
    Hab mir eine Benelli MP90s besorgt.
    Qualitativ hochwertiger, Abzugssystemkasten ist nicht aus Kunststoff so wie bei der der MP95e sondern aus Stahl.
    20 Jahre alt, aber selten genommen und wenn sie aber zum Einsatz kam, dann hat sie international Gold geholt.
    Schönes Teil!

    Da ich gerade auf Arbeit dabei bin, ein paar Pistolengriffe zu erstellen, wird wohl auch ein Griff für die MP90s mit hinten runter fallen.
    Ich freu mich!

    Danke aber trotzdem für eure Hilfestellung!