SSW ohne PTB

  • Bin in Ö daheim, mir ist bei meiner SSW aufgefallen, dass die kein PTB hat. Das ist hier kein Problem.


    Ich frage mich nur Warum? Oder hat die mittlerweile eines in D?


    Ist eine Retay S2022, 18 Schuss Magazin (angeblich laut Hersteller, nie probiert soviel reinzuladen)



    Müssen SSW in D ein PTB haben um frei ab 18 zu sein?


    Gibt es einen Unterschied zwischen SSW mit PTB und jenen ohne? Im technischen Sinne?

  • Das Modell scheint es in Deutschland nicht zu geben.

    Und ja, eine SSW braucht ein PTB (im Kreis) Zeichen, um in Deutschland frei ab 18 zu sein.

    Andernfalls wäre sie WBK-pflichtig.

    Ob es einen technischen Unterschied zwischen PTB und Nicht-PTB-Waffen gibt, liegt wohl am individuellen Modell.

    PTB-konforme Waffen haben technische Merkmale, die einen Umbau erschweren/verhindern.

    Eine SSW, die diese Merkmale nicht zeigt, bekommt kein PTB-Prüfzeichen.

    "Büchsen kann man nie zuviele haben!"
    Pippi Langstrumpf

    "A shotgun, in my opinion, must have three things: Boom, Boom, Boom."

    Phil Robertson

  • Hmm okay, danke für die Info, habe noch ein paar Fotos gemacht, vielleicht kann man auf den Fotos etwas erkennen warum die keine Zulassung bekommen hat:


    Ist da irgendwas anders verglichen mit PTB SSW?

    Finde ich schon irgendwie org für dieses Teil ne wbk haben zu müssen? Die schießt ganz normale 9mm PAK, Abschussbecher gibt's auch für Pyros.


    Vielleicht braucht es nur ein bisschen Zeit bis sie das PTB bekommt, vielleicht kommt das noch

  • warum die keine Zulassung bekommen hat

    Wahrscheinlich hat keiner eine Zulassung beantragt . . . warum und wieso kann nur der Importeur beantworten.

    Das wäre schon komisch wenn das niemand beantragt hätte, das ist nämlich eine gute SSW, hochwertige Verarbeitung, gute Materialien, kein billig weichmetall, Stahlteil am Hahn sodass keine Abdrücke durch Schlagblozen entstehen & trotzdem preislich nicht teuer verglichen mit anderen SSW. Glaub die hat ca 150 bis maximal 160 gekostet. die würden sicher genug Leute in D kaufen wenn es sie geben würde.

    Da würde der Hersteller gut daran verdienen

  • Da würde der Hersteller gut daran verdienen

    Das entscheiden aber letztendlich die Jungs der kaufmännischen Abteilungen.

    Bei der Retay Desert Eagle fragen wir uns auch warum nicht.

    Aber ohne Auftrag und Talerchen rührt die PTB keinen Finger . . . ;)

  • Da würde der Hersteller gut daran verdienen

    Das entscheiden aber letztendlich die Jungs der kaufmännischen Abteilungen.

    Bei der Retay Desert Eagle fragen wir uns auch warum nicht.

    Aber ohne Auftrag und Talerchen rührt die PTB keinen Finger . . . ;)

    Die Retay Eagle gibts bei mir in Laden auch, macht auch einen guten Eindruck und ist billiger als andere SSW die qualitativ schlechter sind.


    Habe jetzt bei der S2022 probiert wegen Magazin, 17 Patronen habe ich rein bekommen, bei den letzten 3 musste ich sehr fest drücken.

    Nicht schlecht für ne SSW.


    Verstehe ich das richtig, es gibt bei euch nicht die S2022 und die eagle oder gibt es bei euch gar nichts von Retay?

  • Die Retays sind gefloppt, deswegen denke ich sind die aus dem Sortiment genommen worden.

    Bis die Eagle kommt wird wohl noch etwas Zeit vergehen, aber auch Retay muss irgendwann die EU Verordnung umsetzen.

  • Okay, falls es die 2022 in D geben wird kann ich sie jedem der eine gute SSW, egal ob als Sammlerstück oder zum krach machen zu Silvester wärmstens empfehlen.

  • Retay muss irgendwann die EU Verordnung umsetzen

    Wenn sie dann irgendwann mal Mitglied sind . . . :saint:

    Indirekt sind die ja dadurch gezwungen, die müssen ja ihre Produktion umstellen, um durch die PTB und die EU Zulassungsstellen zu kommen.

    Ich vermute kaum das Nicht EU Staaten größere Mengen Schreckschusswaffen abnehmen als Eu Staaten.

  • Verstehe ich das richtig....

    So ist das. Bisher gibt/gab es nur die Retay X (Treme u. Pro) - beide hatte Umarex durch die PTB gebracht.

    Da sind sie aber aktuell nicht mehr gelistet. Alles sehr nebulös . . . 8)

    Krass! Habe ich noch gar nicht bemerkt, dass Big U die bereits wieder ausgelistet hat. Das ging fix... War auch nicht die sinnvollste Entscheidung genau die beiden Modelle auf den deutschen Markt zu bringen.

  • Verstehe ich das richtig....

    So ist das. Bisher gibt/gab es nur die Retay X (Treme u. Pro) - beide hatte Umarex durch die PTB gebracht.

    Da sind sie aber aktuell nicht mehr gelistet. Alles sehr nebulös . . . 8)

    Krass! Habe ich noch gar nicht bemerkt, dass Big U die bereits wieder ausgelistet hat. Das ging fix... War auch nicht die sinnvollste Entscheidung genau die beiden Modelle auf den deutschen Markt zu bringen.

    Da hast du Recht, da gäbe es viel bessere Modelle

  • Hättest du eventuell einen Link?

    Nein !

    Aber etwas Besseres, dann bist du auch gleich etwas beschäftigt.

    Einfach mal bei YT z.B. "Zoraki 918" oder "Ekol Firat" eingeben - und dann scrollen bis der Arzt kommt.

    Du wirst Russland, den Balkan, Südamerika, arabische Länder bis hin zu Indonesien und Thailand finden.

    Einige der Kanäle sind übrigens recht gut gemacht . . . 8)

  • Nein, Schreckschusspistolen brauchen hier nicht unbedingt ein PTB Zeichen. Sowohl Österreich wie auch Deutschland, haben die EU Richtlinie zu Schreckschusswaffen umgesetzt. Wenn Du die Retay Pistole 2021 oder 2020 im Handel gekauft hast, ist sie in Deutschland auch erlaubt. Es traut sich bisher nur niemand im Ausland einzukaufen und die Waffen im Internet öffentlich zu zeigen. Erlaubt ist es aber, sogar der Zoll sagt das auf seiner Internetseite

  • Der Zoll ist kein Waffensachverständiger (Ich auch nicht) aber aktuell haben nur ein paar Hersteller die Eu Richtlinie umgesetzt, das heißt wenn du von gewissen Herstellern trotz Beschuss 21 eine Schreckschuss kaufst machst du dich nach Deutschen Gesetzen Strafbar.