Unbekanntes Luftgewehr ohne Hersteller- oder Modellbezeichnung

  • Moin zusammen, nach langer Pause melde ich mich nun einmal wieder. Anlass ist ein mir in die Hände gefallenes LG, das abgesehen von der vierstelligen Seriennummer keinerlei Kennzeichnungen trägt. Die Nummer ist mit der Hand eingeschlagen. Die Laufverriegelung ähnelt der des Weihrauch HW35, das Innenleben mit Abzug den kleinen Diana Modellen der Vor-F-Zeit, jedoch ist das ganze System deutlich größer. (Gesamtlänge 105cm, Lauflänge 45cm (gezogen), Systemdurchmesser 35mm). Der einteilige "Spannarm" und die aufgesteckte Abschlusskappe fehlen. Die Schaftkappe ist vermutlich nicht original.


    Besonders markant ist meiner Meinung nach der Abzugbügel. Ähnliche Machart wie die alten Diana, aber mit zwei Holzschrauben am Schaft montiert. Die hintere Systemschraube wird durch den Abzugbügel verdeckt, d.h. um den Schaft abzunehmen muss der Abzugbügel komplett abgebaut werden, was ich in der Form noch bei keinem LG gesehen habe.


    Kaliber 4,5



    Hat jemand schon was ähnliches gesehen oder kennt ganz konkret das Modell?


    viele Grüße

    Maximilian

  • Moin Max,

    ich habe das Gewehr schon mal bei Egun gesehen und hatte auch Interesse daran, bin dann aber überboten worden. Angeboten wurde es als Burgo aber da Burgo nur umgelabelt und nicht selbst produziert hat ist dir das keine große Hilfe, zumal ich in alten Burgo Katalogen kein vergleichbares Modell gefunden hab. Vielleicht liest diesen Tread ja doch noch jemand der Dir Auskunft geben kann, wünsch dir viel Glück bei der Suche.

  • Ich kenne dieses spezielle Gewehr leider nicht, aber ich muss beim Thema Burgo/Burgsmüller leider widersprechen.

    Dort wurde sehrwohl selber produziert. Vieles in Lizenz,ja aber eben nicht nur umgelabelt.

    Schönen Gruß
    Michael


    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!