Ladeempfehlung S-AEG 6mm BB

  • Für mich ist das ein neues Thema, die Bedienungsanleitung gibt dazu nichts her.


    Wieviele Kugeln muss ich in ein 450-Schuss Magazin eines S-AEG Gewehrs laden, damit das fehlerfrei funktioniert.

    Viele Grüsse aus Egelsbach


    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety. By Benjamin Franklin 1775

  • So ist es angegeben und wird bei der Grösse des Magazins auch passen, aber ich würde gern mit deutlich geringerer Ladung anfangen. So mit 10 Schuss für den ersten Test. :/

    Viele Grüsse aus Egelsbach


    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety. By Benjamin Franklin 1775

  • In der Regel hat so ein Hi-Cap Magazin doch unten drunter so ein "Spannrad". Das sollte auch mit weniger BBs funktionieren. Im Zweifel kann man aber doch die 450 Kugeln auch wieder auskippen. Zumindestens bei den (Hi-Cap) Magazinen die ich kenne.

    • Ähmm... 450 Schuss???

    Erstaunlich, nach stundenlangem hin und her rechnen mit allen möglichen mathematischen Formeln bin ich zum selben Ergebniss gekommen 8|:D:D:D


    Aber mal im Ernst:
    Was für ein 450er HiCap Magazin ist das denn genau ?
    Ein elektrisches ?
    oder eins mit Rädchen/Schlüssel zum aufziehen ?


    Bei den Mags zum aufziehen schüttest du einfach eine handvoll BB's rein,
    ziehst es bis zum geht nicht mehr auf, bzw bis das Rädchen nur noch durchdreht,
    und wenn du möchtest schüttest die überflüssigen BB's wieder aus, damit es im Magazin nicht mehr so rappelt und klappert.


    Oder du füllst es mit nur, sagen wir mal 10 oder 20 BB's, und ziehst es dann auf.


    Bis auf evtl. die letzten 1-2 BB's sollte das immer fehlerfrei funktionieren, solange das Magazin nicht defekt ist...


    edit: @Jahrgang1911 du warst schneller, hab zu lange rumgerechnet ;)

  • Danke für Eure Tips! Mein erster Versuch mit einem H&K UMP (MP5-Nachbau) ist kläglich gescheitert, bestenfalls konnte ich einen Schuss abgeben, ich habe es nach Rücksprache mit der Hotline zurückgegeben.


    Heute kam mein AK-Klon ASG Arsenal AR-M7T an - Akku geladen, Magazin mit ca. 400 Kugeln befüllt und aufgezogen ... und auf Anhieb gut getroffen. :)


    Was meinst Du mit "wenn du möchtest schüttest die überflüssigen BB's wieder aus, damit es im Magazin nicht mehr so rappelt und klappert." ?
    Was passiert mit den überflüssigen BB's wenn ich sie im Magazin lasse?


    Noch eine Frage, die auch in keiner Anleitung steht. Wie lange muss/darf der Akku geladen werden und wieviel Schuss lassen sich mit einer Ladung abgeben?


    "Dank" Corona bin ich auf Airsoft gekommen und hätte solche Probleme nicht erwartet. Seit über einem Jahr konnte ich nicht mehr auf den Schiesstand. <X

    Viele Grüsse aus Egelsbach


    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety. By Benjamin Franklin 1775

  • Ich verstehe jetzt nicht so ganz das Thema. Ich mache meine Magazine immer voll, was auch sonst. Die heutigen BioBBs sind stabil genug um bei einigermaßen trockener Lagerung wochenlang ohne schaden im Magazin zu verbleiben. Wenn du dem nicht traust, schütte sie einfach zurück.


    Vielleicht mal allgemein. Du hast dir wohl mit die billigsten Airsofts gegriffen die der Markt hergibt. Schön das zumindest die AK funzt. Sei aber nicht sauer, wenns da Probleme gibt


    zu deinem Akku.
    Der Standartakku darf getrost in die Tonne. hol dir ein Lipo, und ein mosfet.. damit verbesserst du deine Waffe ungemein.
    Ein guter Akku hält in einer 1,5j Airsoft locker einige tausend Schuss. und wird geladen bis er voll ist.. Was jedes vernünftige Ladegerät anzeigt

    Hört mich, meine Häuptlinge! Ich bin müde. Mein Herz ist krank und traurig. Vom jetzigen Stand der Sonne an will ich nie mehr kämpfen – für immer.(Chief Joseph )

  • Was meinst Du mit "wenn du möchtest schüttest die überflüssigen BB's wieder aus, damit es im Magazin nicht mehr so rappelt und klappert." ?
    Was passiert mit den überflüssigen BB's wenn ich sie im Magazin lasse?


    Noch eine Frage, die auch in keiner Anleitung steht. Wie lange muss/darf der Akku geladen werden und wieviel Schuss lassen sich mit einer Ladung abgeben?


    "Dank" Corona bin ich auf Airsoft gekommen und hätte solche Probleme nicht erwartet. Seit über einem Jahr konnte ich nicht mehr auf den Schiesstand. <X

    Wenn das Mag aufgezogen ist kannst du so um die 30-40 Schuß machen, eben soviele wie in den Magazinschacht über der gespannten Feder und Zubringer passen, die übrigen BB's rappeln dann häßlich in einem HiCap Magazin weil sie dort lose rumliegen und nur als Reserve bis zum nächsten aufziehen dienen.


    Also: 450 BB's in's HiCap-Mag, aufziehen, 30-40 x schiessen (einfach mal nur so grob geschätzt), Magazin wieder aufziehen, 30-40 Schuss schiessen, aufziehen usw... du brauchst das Magazin nicht entnehmen/wechseln bis die 450 BB's weg sind.


    Wenn du die restlichen BB's nach dem Aufziehen wieder rausschüttest, muß das Mag, wenn es leer geschossen ist, entweder gewechselt und/oder neu befüllt werden, aber es klappert halt nix drin rum.


    Es gibt aber auch LowCap oder RealCap Magazine, die dann nur annähernd oder die gleiche Kapazität wie die echten Mags der Waffen haben,
    Die BB's werden dann einzeln von Hand, oder zu mehreren mit einem Speedloader geladen (ohne Reserve BB's), eben so wie bei einem Co2 4,5mm BB Magazin.
    Du mußt dann nach jedem leergeschossenem Mag wechseln, wie bei echten Waffen.


    Zur Akkuladezeit:
    Sollte dein Ladegerät nicht automatisch abschalten bei vollem Akku, mußt du dir die Ladezeit selber ausrechnen, hängt halt von der Akkukapazität, Ladegerät und ein paar anderen Faktoren ab


    https://rechneronline.de/akku/


    Und zu Lipo und Mosfet: Spar dir das erstmal, brauchst du nicht wirklich für deine Softair zum Homeplinking.
    Es sei denn du weißt was du machst und kannst das Mosfet auch selber einbauen/einlöten ohne unnötig Geld für Mosfet, Lipo, und Universalladegerät auszugeben, dürfte nochmal so um die 60€ zusätzlich kosten.


    Laß dir deine Arsenal AR-M7T nicht madig machen, hab einfach Spaß damit !
    Solltest du gefallen daran finden wird es bestimmt nicht deine letzte Softair sein...
    die nächste dann vielleicht sogar mit Gas oder Co2, anstatt Akku ;)

    Edited 2 times, last by Giftick ().

  • die nächste dann vielleicht sogar mit Gas oder Co2, anstatt Akku

    Erst mal Danke für Deine ausführliche und gut verständliche Antwort. Das fehlt in den Bedienungsanleitungen völlig. Softair ist für mich absolutes Neuland, ich bevorzuge das bewährte Pulver und Blei. ;)


    Wo siehst Du die Vorteile von Gas oder CO2? Ist es nicht nachteilig, diese Softairs geladen zu lagern?

    Viele Grüsse aus Egelsbach


    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety. By Benjamin Franklin 1775

    Edited 2 times, last by 44-Magnum ().

  • Wieso eine Waffe geladen lagern ? Mache ich nicht.
    - Co2/Gas Magazin leerschiessen und fertig.


    Vorteile für mich persönlich wären zb. ein schönerer Schuss-Sound (etwas "realistischer"), da kein elektrisches Surren wie bei AEGs,
    schöneres Schußgefühl, vor allem bei Blowback,
    kein Akku/Elektronik/Kabelgefriemel, weswegen auch nix wegbruzeln oder durchbrennen kann ;)
    Nachteil: Co2/Gas-Softairs sind vom Anschaffungspreis her meistens teurer...
    Da ich Softairs nur indoor zum plinken nutze fällt mir sonst kein Nachteil ein.