HW45 Spiel im Lauf (Oberteil/ Gehäuse)

  • Hallo HW45 Fans,


    ich hätte eine Frage....
    Ich habe seit Ende letzten Jahres eine HW45.
    Ich bin sehr zufrieden, diese Pistole ist der Hit!


    Nun ist mir aufgefallen das das Laufoberteil (Kenne nicht die Bezeichnung) Spiel hat. Ist dies normal?
    Wenn hinten das Oberteil um 1-1,5mm verschoben werden kann, wirkt sich das doch sicherlich auf die Schußrichtung ,
    bzw. auf das Trefferbild aus.
    Ich spanne immer gleich, ziehe das Oberteil immer parralel zum Unterteil um das vordere Lager nicht zu vermurksen.
    Wenn ich hinten runterdrücke das der Hahn einrastet mach ich das auch immer gerade.
    Trotzdem Ist der Spalt des Oberteils mal links größer, mal rechts und insgesammt sind das zirka 1,5 mm Spiel.
    Hier mal 2 Bilder
    Ist das normal?


    Gruß Oliver

  • Im Oberteil sind Lauf,Kimme und Korn eine Einheit
    dadurch hat das Spiel zum Unterteil ,keine Auswirkung auf das Schussergebnis

  • sorry für die Fragen....
    Oh, Danke, für Kimme und Korn leuchtet mir das ein, gilt das auch für mein Red Dot Visier?
    Ich hab keine Ahnung wie diese Technik funktioniert?

  • Trotzdem Ist der Spalt des Oberteils mal links größer, mal rechts und insgesammt sind das zirka 1,5 mm Spiel.

    1,5mm spiel??
    Meß noch mal richtig nach. Entschieden zu viel.
    Bei meiner 45er SilverStar habe ich da max. 0,3mm spiel vom Oberteil zum Rahmen.

  • Es sind 1,15mm...

    Auch mal mit einer Blattlehre gemessen.
    Wenn das Oberteil geschlossen ist, messe ich einen max. Spalt von 0,2mm links zum Rahmen.
    Rechts bekomme ich die Lehre nur mit 0,15mm rein.
    Also habe ich bei meiner HW45 einen sehr geringen Spielraum.
    Wenn das Oberteil nicht einrastet ( geöffnet ist ), läßt es sich ebenfalls sehr gering hin&her bewegen. Alles fest.


    Ob deine 1,15mm zuwiel sind kann ich Dir nicht beantworten. M.E. evtl schon. Aber vielleicht liegt deine noch im Toleranzbereich.
    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.
    Evtl. mal beim Hersteller anrufen.