Verständnisfrage ZF kurze Distanz ab 5 Meter (ZF für Chaser

  • Hallo Zusammen,


    ich lese jetzt hier recht viel rum, und es werden immer mehr "Unklarheiten" ?(


    Ziel mit meiner neuen Chaser auf ca 5-7 Meter Spass haben. Und ein ZF scheint auch auf dies kurze Distanz "Spass" zu machen. (eventuell auch mal im Garten auf 15-18 meter)


    -> kurze Distanz: Probleme mit dem "Scharf" sein. Eigentlich wäre eine Parallaxenverstellung notwendig.
    -> Empfehlung von Ingo: Nikko Stirling Zielfernrohr Gold Crown Air King. 4x32 (+- 90 Euro) oder ohne Gold: Ohne Gold für 70 Euro


    Eigentlich hätte ich gerne ein "Verstellbares" (auch wenn das für meine 5-7 meter natürlich NICHT notwendig zu sein scheint, aber bestimmt noch mehr "Laune" macht)


    Frage 1:: sind die Verstellbaren Modelle dann über den ganzen Vergrößerungsbereich auf nur 5 meter scharf? z.B. das hier Nikko Gold Crown Air King 2-7x32, oder nur Scharf bei z.B. 2-4 facher Vergrößerung, und bei 7fach muss man dann doch wieder weiter weg sein?


    Frage 2: sind die UTG Modelle dann über den ganzen Vergrößerungsbereich scharf? z.B das hier UTG 3-9x32 .


    mir ist klar das ich 9-Fach NICHT bei 7 Meter benötige (aber bestimmt zwischendurch lustig.
    auch ist mir klar, das das Verhältnis zwischen LG Chaser (100 Euro) und ZF (130Euro) nicht passt... aber egal (Chaser ist einfach zu günstig :P )


    (zur Klärung warum nicht gleich das hier UTG 4-16X40: weil das keine BUGBuster Serie ist und somit Größer und Schwerer (anstatt 200mm -> 400mm lang, anstatt knapp 400 Gramm -> knapp 800 Gramm schwer)



    Frage 3 (die zu subjektiv für eine Beantwortung ist): Wieviel mehr Spass und Spielerei und "Geil-Effekt" habe ich mit einem UTG 3-9X32 anstatt einem fixen 4-32??


    Frage 4: passt das UTG überhaupt auf die Chaser? sodass ich noch die Diabolos rein bekomme und eventuell einen Einzellader dazu nutzen kann? (sind Türme notwendig?)




    Vielen Dank,
    Grüße
    Simon

  • Moin,


    Ich empfehle das UTG Bugbuster 3-12x32 (das ist auf jeder Vergrößerung ab ~3m scharf) dazu die UTG Adapter. Es gibt aber auch einiges brauchbares an ZF's von TFI (Futang).

    Luftdruck: CP99, Perfecta 47, Zoraki HP-01, SSW: Röhm RG3, Airsoft: KWC SP2022 Federdruck, P99 AEG, 2X Umarex MP7 AEG, Umarex G36C, Franchi SAS 12 Federdruck, Armbrust: Umarex CF 118

  • super danke für die Info.


    ja, das 3-12x32 hatte ich auch gesehen, ist aber nicht beleuchtet..... wobei ich nicht mal weiß, wie relevant das ist.... :/

  • Das mit der Beleuchtung wird oft überbewertet.
    Meine Gläser sind alle beleuchtet, das habe ich noch nie eingeschaltet, außer zum Testen.


    Es sei denn du schießt nachts, oder gehst auf die Jagd.

  • Das Airking 2-7x32 habe ich, ist nicht mit allen Vergrößerungen ab 5m scharf/parallaxefrei , bei 7-fach erst ab ca. 8m.
    Bei der Beleuchtung gibt es sicherlich verschiedene Meinungen, ich brauche diese nicht, habe mehrere Gläser die eine haben, habe aber in keinem eine Batterie drin.
    Wenn das UTG wirklich ab 3m was taugt, würde ich das für deinen Zweck nehmen, zumal die Chaser ja auch kein Preller ist.

    Edited once, last by Ingo.M ().

  • Top... das war ja eindeutig...


    Nochmal zur Beleuchtung vom ZF(bitte nicht auslachen.... ich habe wirklich gegoogelt... eventuell aber falsch – und ich hab da ja fast keine Ahnung.


    Meine Zielscheibe ist HELL mit Lampen beleuchtet ( sonst seh ich ja nicht wohin ich schießen muss), der Rest vom Keller ist eher dämmrig.


    Wann wäre denn theoretisch ein beleuchtes ZF sinnvoll?
    Bei dunkler Umgebung? Oder bei dunkler „Zielscheiben“


    Brauche ich ein beleuchtetes ZF bei dunkler Umgebung mit Heller Zielscheibe?


    Vielen Dank
    Grüße

  • Meiner Meinung nach ist ein beleuchtetes Absehen nur da sinnvoll, wo man auf ein dunkles Ziel anlegt, zB. ein Jäger der in der Dämmerung auf ein Ziel zB. ein Wildschwein ansetzt.
    Ein schwarzes Fadenkreuz kann man da nur noch schlecht auf dem Ziel erkennen.
    Für einen Hobbyplinker dessen Ziele hell oder beleuchtet sind, macht so ein rotes oder grünes Fadenkreuz wenig Sinn, ist eigentlich nur Spielerei.

  • Nur mal nebenbei bemerkt.
    Nikon Zielfernrohre haben ein dunkles Absehen das hell wird wenn man gegen
    dunkle Objekte guckt.


    Das funktioniert ohne Batterie.

  • Vielen Dank für den Support..


    Jetzt wird das Ganze von meiner Seite aus „sehr subjektiv“


    Die Ganze BugBuster Reihe ist ja sehr kurz.
    Darum ist das 1 Zoll Mittel Rohr auch kurz. Und dann kommt noch auf der Linken Seite in der Mitte noch zusätzlich das vorstehende Verstellrad dazu.


    Wie bekomme ich da noch die Dias rein???


    Ok. Höher Halterungungen wären möglich...


    Und Möglichkeiten zum nach Vorne und hinten schieben gibt es auf der Chaser ja dann auch fast nicht ?


    Sehe ich das ganze falsch und zu kritisch und die Bilder aus dem Internet täuschen?


    Vielen Dank




    Auf dem letzten Bild fehlt das seitliche Verstellrad. Aber hier sieht man, wie wenig Platz generell wäre.

    Edited 3 times, last by 1234567Simon: „Womel“ hatte mich auf einen Bild-Fehler aufmerksam gemacht. Darum noch einen Zusatz angefügt. Danke ().

  • Hi, das ZF auf dem letzten Bild hat Frontparallaxe, also eh kein SideFocus, aber ich glaube auch das es mit dem Laden der Dias eng wird

    LG Wolfgang



    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Kurzes Feedback von meiner Seite aus:
    Es ist das Bug-Buster 3-12x32 geworden.


    Stellt auch auf 12 Fach bei meinen 7,50m scharf.
    Mit einer ca. 16mm hohen Halterung bekomme ich die Dias recht gut rein.


    Es mag zwar völlig übertrieben sein ein 130 Euro ZF auf eine Chaser zu setzten, macht aber zumindest mir Spaß. Nicht aufgelegt stelle ich auf 6 Fach runter. Voll aufgelegt macht 12 Fach Spaß.


    Mit links frei schießen reicht mir dreifach - und freue mich wenn ich die Scheibe treffe.



    Danke für den Support! Und den Hinweis dass es eine bessere Alternative zum 3-9 fachen ist.... außer man schießt im Dunkeln und möchte ein Beleuchtung.

  • Für einen Hobbyplinker dessen Ziele hell oder beleuchtet sind, macht so ein rotes oder grünes Fadenkreuz wenig Sinn, ist eigentlich nur Spielerei.

    Nein...keine Spielerei...wenn ich nachts schiesse. Auf meine mit Leuchtfarben bepinselten FT- und Biathlonziele


  • Also ich habe auf meiner Chaser ein Walther 4x32 Mini Double Color CQB montiert und bin bin damit eigentlich super zufrieden. CO2 Kartuschen auf 30m sind damit zum Beispiel problemlos möglich. Habe aber auch noch kein ZF besessen oder auch nur durch eines durchgeguckt mit mehr Vergrößerung. Ist das wirklich soviel besser? Oder besser gesagt spaßbringender, denn darum geht es ja wohl.
    Ich hatte das Bug-Buster 3-12x32 jetzt schon mehrfach im Warenkorb liegen, konnte mich aber nicht durchringen es tatsächlich mal zu bestellen.


    Und gibt es das oder vergleichbares auch mit beleuchtetem Absehen. Ich schieße nämlich auch wohl in der Dämmerung und dann ist das wohl angenehm.

  • Meiner Meinung nach ist ein beleuchtetes Absehen nur da sinnvoll, wo man auf ein dunkles Ziel anlegt, zB. ein Jäger der in der Dämmerung auf ein Ziel zB. ein Wildschwein ansetzt.

    Dabei kann es, je nach Lichtverhältnissen, flott sein dass das Absehen die Konturen des Zieles überstrahlt oder unkenntlicher macht.


    Es reicht nicht das Schwarzwild "irgendwie" zu treffen, sondern man muss genau die Kammer (Herz / Lunge) erwischen um schnell und schonend zu töten.
    Anders als auf Zielscheiben oder Silhouetten bewegt sich so ein Wildschwein in (nicht auf) der Vegetation und steht nur selten im Idealwinkel von 90 Grad vor dir.
    Schlechte Schüsse führen da schnell zu viel Tierleid und langen, gefährlichen Nachsuchen.



    Daher geht man hier vermehrt zum Absehen 4AI über. Dabei ist nur der Zielpunkt beleuchtet (ähnlich Red Dot) und bis zum Verschwinden fein herunter dimmbar.

  • Wenn ihr Billiggläser aus China habt...dreht den vorderen Ring ab und dreht am Objektiv. Wollte schon nen Billigglas entsorgen...ein Versuch war es Wert auf ner Billigplempe...und es funktioniert.