Mein neuer Rink Formgriff

  • Ich habe noch nirgends das Thema gesehen. nun fange ich mal hier damit an.



    ich habe mir, ehrlich gesagt, nach langem zweifeln endlich einen Rink Formgriff geholt....
    Nicht weil ich die Firma Rink nicht mag, sonder weswegen und warum ich es dann doch getan habe erfahrt ihr hier:





    Ich habe mich, Corona sei dank, so langsam mit der Disziplin 10 Luftpistole angefreundet.
    Das war etwas was mir bis dato nie wirklich in den Kopf ging.


    Nach mehreren Youtube Videos habe ich mich zuerst nach einer günstigen aber einigermaßen guten Lupi umgeschaut... von geringem Erfolg gekrönt.
    Nachdem mir dann das Tägliche FT indoor training auf 15m richtig zu halse heraus hing ist dann den Entschluss gefallen mir eine P8X von Feinwerkbau zuzulegen, ich bin auch beim Field Target bekennender Feinwerkbau schütze. Daher lag die P8X als Lupi sehr nahe.


    Gesagt getan ich kaufte mir eine P8X....
    Nach recht geringer Wartezeit (3tage) ist sie dann auch bei mir angekommen.
    Ich fing sofort an kräftig zu Trainieren. ….


    Holztoto hatte mir recht früh empfohlen mir einen Rink Formgriff zuzulegen.
    Ich war zu diesem Zeitpunkt noch sehr Skeptisch. Meiner Meinung nach war der Original Griff, meines Wissens nach ein Morini Griff, top und durch nichts zu übertreffen.


    Warum sollte ich mir also dann ein nahezu baugleiches Stück Holz kaufen, zumal solche Griffe ja überall etwas mehr wie 5 Euro kosten???




    Ich ignorierte den Tipp von Holztoto erst einmal und trainierte mit der „out of the box“ P8X. Ein gewisser „Erfolg“ stelle sich ein (die ambitionierten lupi schützen unter euch würden vermutlich darüber lachen).


    Nach weiterem eintauchen in die Materie und ein Paar Trainingseinheiten mit Holztoto zusammen war mir bewusst man macht es eigentlich alles etwas anders wie ich es mir in meinen wenigen Trainingsstunden zuhause so vorgestellt hatte....


    nach „richtigerem“ Training begann ich die Pistole auf mich ein zu stellen...... Griff etwas gedreht, züngel etwas zurück mit den Laufgewichten experimentiert und und und.
    Die Ergebnisse wurden nun ein klein wenig besser, aber bei weitem sehr weit weg von gut ;)
    aber irgendwie war das greifen immer noch nicht optimal ich fühlte mich im Anschlag noch nicht zu 100% wohl.


    Als „Airror“ sich dann auch eine Rechtshänder Match Lupi zulegte, er ist Linkshänder, und er erwähnte, dass er demnächst bei Rink Formgriffe sich einen Griff Bestellen müsse schlug es bei mir eine Synapse durch und ich sagte zu ihm dass ich gerne eine „Sammelbestellung“ mit ihm machen kann.
    So habe ich dann kurzer Hand beschlossen es zu riskieren.
    Kurzes Telefonat mit der Firma Rink geführt, die Handzeichnungen wie auf der Webseite gewünscht angefertigt und die Bestellung abgesendet.


    Wieder vermutlich dank Corona war auch hier die Wartezeit nicht so lange und geschätzte 2 oder auch 2,5 Wochen später war der Griff bei mir gewesen.
    Ich war wie gesagt etwas skeptisch, denn auch beim ersten neben einader legen fiel mir kein großer unterschied auf.........


    Also machte ich mich ans Werk, demontierte den „alten“ Feinwerkbau griff und montierte den neuen Rink Formgriff...



    Als ich dann die Pistole in den Anschlag nahm fühlte es sich an, als hätte ich eine neue Pistole, wen wundert es, in der Hand.
    Sie passt wie angegossen ich bin mehr als glücklich darüber!


    Als ich die Pistole nun 2 3 mal mit dem neuen Griff in der Hand hatte nahm ich versuchshalber den „alten“ griff nochmal in die Hand, plötzlich fielen mir riesige Unterschiede und Fehlstellen auf.


    Am alten griff hatte mein Hand an der gelb markierten stell gar keinen Kontakt zum Griff.
    Ist auf den Bildern gut zu sehen, das habe ich davor gar nicht wirklich bemerkt.




    Ich vermute so was bemerkt man auch nur wenn man einmal einen Perfekten Griff in der Hand hatte....


    Seither macht mir das schießen noch mehr spass und es fühlt sich absolut richtig an wenn ich in Anschlag stehe.


    Mein Fazit des Rink Formgriffes fällt trotz anfänglicher Skepsis sehr sehr Positiv aus.
    Ich kann es jedem der sich nicht zu 100% beim greifen seiner Lupi oder seines FT Gewehrs wohlfühlt nur empfehlen mal über einen Formgriff „von der Stange“ oder eine Anpassung nach zu denken.


    Hier nochmal der blick von hinten auf beide griffe:


    Ich wurde durch den super tollen Griff vollkommen überzeugt und werde bei meiner nächsten Kurzwaffe diesmal sehr schnell auf die Firma Rink Formgriffe zukommen....


    Bei Gelegenheit werde ich mir dort auch einen dieser tollen Pistolen Anschlagsschäfte zulegen.
    Diesen konnte ich bei Holztoto an einer KK Sportpistole testen und auch das ist eine sehr spaßige Sache.


    Danke für eure Geduld beim lesen ;)
    Und wer Schreibfehler finde darf die natürlich gerne behalten

  • Die streukreise schrumpften erheblich...
    Da ich es nur nebenbei mache lege ich keinen wert auf ringe sondern nur auf möglichst kleine streukreise.


    Vorher und nachher bild (das mit dem größeren Streukreis ist das vorher bild)


  • Da ich es nur nebenbei mache lege ich keinen wert auf ringe sondern nur auf möglichst kleine streukreise.

    Die Einstellung ist gut , auch der "ernsthafte" Schütze konzentriert
    sich auf das Zentrum (Ringe ergeben sich dann von allein)


    Auch wenn es nach der ersten Begeisterung Rückschläge gibt,
    ist es wichtig, etwaige Fehler zuerst bei sich selber zu suchen.


    Viel Spaß weiterhin ... :thumbup:
    Gruß Wolf

  • Auch ich habe auf meiner Lupi seit vielen Jahren einen Rink Griff, sage aber nur: Trau dich trotzdem zu spachteln, zu feilen und was auch immer deinen individuellen Kontakt verbessert. Ein Griff ist wie ein Schuh, der muss passen und wie es drinnen aussieht interessiert keinen.

  • Bin auch gerade dabei das ich mir die P8X anlachen möchte. Bzw. im Januar wahrscheinlich, denn vorher können wir bestimmt nicht mehr an den Stand.
    Dein Bericht über Rink-Griffe hat mir sehr gut gefallen.
    Du hast vermutlich den "balligen" Griff gewählt nehme ich an?
    Den freien Platz vom Handballen zum Griff den man auf dem Foto vom Original-FWB Griff bei Dir sieht, schaut bei mir bei meiner momentanen P30 genauso aus.


    Ich bin ebenfalls schon am überlegen ob ich mir dann für die P8X einen Rink Griff hole.
    Dein Bericht ist ja schon eine Weile her. Hattest Du trotz dieser Corona-Sch... Zeit weiter zu trainieren?
    Wie sind den Deine Erfahrungen bis jetzt?


    Gruß
    Harry

  • Top griff....
    Ich bin nach wie vor voll überzeugt von dem Griff.
    Ja ich habe zuhause ca 18m zu ballern im flur da kann ich sehr gut Trainieren.
    Ich weis es ehrlich gesagt garnicht welcher griff es ist. XLRF7 steht drauf.

  • Da Du ja Deine Handskizze mitgeschickt hast, hast Du dann die Griffgröße genau so bestellt wie die Parameter für S,M,L etc. bei Dir gepasst haben?

  • XL = Größe
    R = Rechtshand
    F = flache Handform
    7 = Winkel von 7 Grad, um die
    Laufachse in einer Linie mit dem Unterarm zu bringen.
    Nur bei Schützen, die trotz vermeintlichem gerade ausrichten der Hand die Pistole eher in Richtung Nase halten.


    Gruß Toto

  • Da Du ja Deine Handskizze mitgeschickt hast, hast Du dann die Griffgröße genau so bestellt wie die Parameter für S,M,L etc. bei Dir gepasst haben?

    Ich habe lediglich eine Handskizze an die Fa Rink geschickt und gesagt macht mal. Heraus kam ein Ergebnis was mich vollkommen zufrieden stellt. :thumbsup:

  • Howdy Kollegen, ich war auch vor Kurzem beim Thomas Rink in Ehringshausen und hab' für meine Morini und Walther Formgriffe anfertigen lassen. Ich kann nur sagen: Top, was Besseres gibt es nicht. Gruß HD